Objektbericht

Büroarbeit in der Fabrikhalle

Die Glas­her­stel­lung und die Indus­tria­li­sie­rung der Grün­der­zeit soll­ten im Ber­li­ner Büro der Fir­ma GR2 das The­ma sein. Schließ­lich ist GR2 ein Zulie­fe­rer der Glas­in­dus­trie und das neue Büro in einem alten Fabrik­ge­bäu­de. Die Innen­ar­chi­tek­ten Raum­deu­ter setz­ten den Wunsch in die Wirk­lich­keit um.

Lagerhalle Büro

Lagerhalle wird zum Büro

Für die Hoff­mann Group, Sys­tem­part­ner für Qua­li­täts­werk­zeu­ge, hat das Archi­tek­tur­bü­ro blo­cher part­ners eine ehe­ma­li­ge Lager­hal­le in einen Büro­bau trans­for­miert. Am Münch­ner Haupt­sitz des Unter­neh­mens sind so 200 moder­ne Büro­ar­beits­plät­ze entstanden.

Flächenkonzept PTV Group

Cooler Campus: Verbindendes Flächenkonzept bei PTV

Qua­li­tät und Atmo­sphä­re des Arbeits­um­fel­des beein­flus­sen die Leis­tungs­fä­hig­keit und das Wohl­be­fin­den sei­ner Nut­zer. Die­se Über­zeu­gung war Aus­lö­ser dafür, den Haupt­sitz des Ver­kehrs­spe­zia­lis­ten PTV Group als Cam­pus zu ent­wi­ckeln. Für die Umset­zung war das Pla­nungs­un­ter­neh­men Voll­ack Group zuständig.

Meetingraum „Arena

Das vielfältige Bürokonzept von HRS

Im Her­zen Kölns befin­det sich die Fir­men­zen­tra­le des Hotel­por­tals HRS Group. Das Coeur Colo­gne, so der Name des Neu­baus, bie­tet auf über 14.000 m² Raum für mehr als 850 Mit­ar­bei­ter. Fle­xi­ble Büro­auf­tei­lun­gen för­dern Team­ar­beit und unter­neh­me­ri­schen Austausch.

Bibliotheksartig: Plätze für temporäres Arbeiten. Abbildung: Dario Tettamanzi

Kollaborative Bürowelt bei Sky Italia

Im Mai­län­der Stadt­teil San­ta Giu­lia hat der Bezahl­sen­der Sky Ita­lia sei­ne Büro­räu­me. Die­se wur­den jüngst vom Archi­tek­tur­stu­dio DEGW – brand of Lombardini22 umge­baut. Dabei wur­de das Haupt­au­gen­merk auf Flä­chen gerich­tet, die Kol­la­bo­ra­ti­on und Aus­tausch fördern.

unter Bäumen

Welcome to the Jungle: Arbeiten unter Bäumen

In The Sphe­res auf dem Ama­­zon-Cam­­pus im Zen­trum von Seat­tle gibt es kei­ne abge­schlos­se­nen Büros, Kon­fe­renz­räu­me oder Schreib­ti­sche. Mit­ar­bei­ter arbei­ten unter Bäu­men und kön­nen in Baum­häu­sern, in Sitz­be­rei­chen unter mehr als 12 m hohen Bäu­men und auf Pfa­den ent­lang rau­schen­der Was­ser­fäl­le zusammenkommen.

Bartenbach - Winzige Lichtquellen mit riesiger Wirkung

Winzige Lichtquellen mit riesiger Wirkung

Das Maschi­nen­bau­un­ter­neh­men Geis­lin­ger legt gro­ßen Wert auf anspre­chen­de Cor­po­ra­te Archi­tec­tu­re. Das beweist das neue Büro­ge­bäu­de am Stand­ort Bad St. Leon­hard in Kärn­ten. Die Licht­lö­sung stammt von Bar­ten­bach ligh­t­ing solu­ti­ons. Ihre Beson­der­heit: win­zi­ge Licht­quel­len mit beein­dru­cken­der Leistung.

Gelber Rahmen mit vielen Funktionen: Er trägt Beleuchtung, Pinnflächen und seitliche Monitore. Foto: Karsten Knocke

Lässiges Büro mit individuellen Lösungen

Etwa 80 Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt die Tele­­kom-Toch­­ter eme­triq im Büro­ge­bäu­de BOA VISTA – direkt gegen­über der Über­see­brü­cke am Ham­bur­ger Hafen mit Blick auf Elb­phil­har­mo­nie und Lan­dungs­brü­cken. Die Gestal­tung der Büro­flä­che stammt vom Pla­nungs­bü­ro sbp (Seel Bob­sin Partner).

Durchdachtes Bürokonzept bei Siemens

Mit­ten in Mün­chen steht der neue Unter­neh­mens­sitz von Sie­mens. Auf rund 45.000 m² arbei­ten dort 1.200 Ange­stell­te. Bei der Pla­nung war eine Haupt­auf­ga­be, das Gebäu­de so zu gestal­ten, dass es den Aus­tausch von Wis­sen und sozia­le Inter­ak­ti­on fördert.

Volksbank Rhein-Ruhr Vorstandsbüro

Repektvolle Renovierung der ehemaligen Alltours-Zentrale

Die Moder­ni­sie­rung der ehe­ma­li­gen All­­tours-Zen­­tra­­le im Duis­bur­ger Innen­ha­fen ist ein Bei­spiel gelun­ge­ner Wei­ter­nut­zung vor­han­de­ner Immo­bi­li­en. Für die Volks­bank Rhein-Ruhr hat das Pla­nungs­bü­ro aib die ursprüng­li­chen Qua­li­tä­ten der Archi­tek­tur wie­der offen­ge­legt und den Arbeits­kom­fort gesteigert.

Dschungel zum Entspannen und Ideentanken.

Rough Chic und New Work bei der Otto Group

Die Otto Group hat in der Kon­zern­zen­tra­le in Ham­­burg-Bramfeld ein Kon­zept für New Work umge­setzt. Auf der Collabor8 genann­ten Büro­flä­che kön­nen die Mit­ar­bei­ter wäh­len, wie und wo sie arbei­ten: im Team oder allei­ne, am run­den Tisch, in klei­nen Work-Units, in der Cof­­fee-Lounge oder in der Bibliothek.

Arbeitsplatz Coworking-Space Wertheim

Coworking-Space Wertheim in Köln

Zwei­ein­halb Jah­re haben die Kern­sa­nie­rung, Auf­sto­ckung und der Innen­aus­bau des Gebäu­des in Köln in Anspruch genom­men, nach­dem es zuvor jah­re­lang leer­ge­stan­den hat­te. Nun fin­det sich dort ein Cowor­­king-Space des Anbie­ters Wertheim.

Die Players-Lounge mit den Computerkabinen bietet Platz für zwei Teams. Foto: Mark Seelen for de Winder

Coole Arbeitsplätze für Helden und Legenden

In einem Neu­bau in Ber­­lin-Adler­s­hof ent­stand für den Deutsch­land­stand­ort eines ame­ri­ka­ni­schen Video­­spiel- und eSport-Unter­­neh­­mens coo­le Arbeits­plät­ze für 50 Mit­ar­bei­ter. Auf rund 900 m² ver­tei­len sich Open-Space-Berei­che mit Mee­tin­g­räu­men, einer Play­­ers-Lounge und einem Auditorium.

Soft-Seating-Area der Arbeitskammer Niederösterreich

Cleveres Flächenkonzept der Arbeitskammer

Neue Arbeits­for­men zie­hen all­mäh­lich auch in öffent­li­chen Insti­tu­tio­nen ein. Ein Bei­spiel ist die Zen­tra­le der Arbeits­kam­mer Nie­der­ös­ter­reich in St. Pöl­ten. Dort wur­den fest zuge­wie­se­ne Arbeits­plät­ze und Zonen der Kon­zen­tra­ti­on mit Desk-Sharing-Lösun­­­gen und Open Space kombiniert.

Pfiffige und ausgefallene Büros

Mit pfif­fi­gen, aus­ge­fal­le­nen und coo­len Arbeits­plät­zen ver­su­chen Arbeit­ge­ber im War for Talents, die jun­gen Krea­ti­ven von sich zu über­zeu­gen. Der Job­platt­form Glass­door haben eini­ge Unter­neh­men Ein­blick in ihre Büros gewährt. Wir prä­sen­tie­ren eine Auswahl.

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?