• Plause - App für die Mitarbeiterführung

    App für die Mitarbeiterführung

    Das Gefühl, nicht gehört zu wer­den und Vor­schlä­ge nicht ein­brin­gen zu kön­nen, ist einer der Grün­de für Mit­ar­bei­te­run­zu­frie­den­heit. Oft ent­steht es, weil in der Mit­ar­bei­ter­füh­rung die Zeit­span­ne zwi­schen Feed­back-Gesprä­chen zu lang ist.

  • Friedrich-Wilhelm Dauphin

    50 Fragen an Friedrich-Wilhelm Dauphin

    Robert Nehring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch schon mal einen Fra­ge­bo­gen. Fried­rich-Wil­helm Dau­phin fei­ert heu­te sei­nen 80. Geburts­tag. Herz­li­chen Glück­wunsch!

  • NavVis aus München

    Start-ups fürs Büro: NavVis aus München

    Was ein Unter­neh­men zum Start-up macht, dar­über gehen die Mei­nun­gen aus­ein­an­der. Das Geschäfts­mo­dell soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, Mit­ar­bei­ter mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Auch für den Office-Bereich gibt es span­nen­de Start-ups.

  • WM

    8 Antworten rund um Job und WM

    Heu­te star­tet die Fuß­ball­welt­meis­ter­schaft. Wie zu jeder WM stellt sich die Fra­ge, wie man Job und Fuß­ball­lei­den­schaft in die­sen vier Wochen unter einen Hut bekommt. Was in punc­to WM-Fie­ber und Arbeit erlaubt ist und was man bes­ser las­sen soll­te, erklärt Paul-Alex­an­der Thies vom Online­buch­hal­tungs­ex­per­ten Bil­lo­mat.

  • Logo Rechtschreibung

    Rechtschreibung: Die AKTIV-Formel

    Die Schreib­trai­ne­rin Astrid Rust ver­rät an die­ser Stel­le Knif­fe zu Recht­schrei­bung und Kor­re­spon­denz. Der zwölf­te Teil der Serie beschäf­tigt sich mit der AKTIV-For­mel.

  • Spacebase

    Start-ups fürs Büro: Spacebase aus Berlin

    Was ein Unter­neh­men zum Start-up macht, dar­über gehen die Mei­nun­gen aus­ein­an­der. Das Geschäfts­mo­dell soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, Mit­ar­bei­ter mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Auch für den Office-Bereich gibt es span­nen­de Start-ups.

  • Kay Mantzel

    50 Fragen an Kay Mantzel

    Robert Nehring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch schon mal einen Fra­ge­bo­gen.

  • New Work Experience 2018

    Die XING-Tagung „New Work Expe­ri­ence” ver­mit­tel­te am 6. März in Ham­burg rund 1.600 Teil­neh­mern viel­fäl­ti­ge Impul­se zur Arbeits­welt von mor­gen. Einer davon war das acht Qua­drat­me­ter gro­ße „New Work Stu­dio“, vor­ge­stellt vom Indus­trie­ver­band Büro und Arbeits­welt e. V. (IBA). Wir waren dabei.

  • Assessment-Center

    Was passiert im Assessment-Center?

    Assess­ment-Cen­ter, kurz AC, zäh­len zu den Stan­dard­in­stru­men­ten der Per­so­nal­aus­wahl, zumin­dest in Groß­un­ter­neh­men. War­um das so ist, wie sie ablau­fen und was eine Post­korb-Übung ist – dazu hat sich der Wirt­schafts­re­dak­teur Bern­hard Kuntz bei gro­ßen Fir­men umge­hört.

  • Small Talk

    Small Talk lernen

    Nicht nur für vie­le Berufs­ein­stei­ger gilt: Sie scheu­en sich, Unbe­kann­te anzu­spre­chen. Des­halb las­sen sie vie­le Chan­cen, beruf­li­che Kon­tak­te zu knüp­fen, unge­nutzt ver­strei­chen. Doch Small Talk lässt sich erler­nen, zeigt der Rhe­to­rik­trai­ner Ingo Vogel.