Banner Leaderboard

Ecophon Soundproof 2022

Büroarbeitswelt

Die moder­ne Büro­ar­beits­welt: New Work, Büro 4.0, Smart Office, Objekt­be­rich­te, Cowor­king-Spaces, Acti­vi­ty-Based-Working, Mul­tis­pace, Open Space, Orga­ni­sa­ti­ons­tipps, Prä­sen­ta­ti­ons­tech­ni­ken, Bücher und vie­les mehr

Die Fellowes-Designsprache der Gegenwart und Zukunft. Abbildung: Fellowes

OFFICE BRAND Fellowes Brands: Arbeitsleben neu definiert

Fel­lo­wes steht für Mar­ken­qua­li­tät in Büro­um­ge­bun­gen. Der glo­ba­le Her­stel­ler von Büro­tech­no­lo­gie, Büro­mö­beln und ergo­no­mi­schem Arbeits­platz­zu­be­hör ist eines von 35 Unter­neh­men, die im kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Sam­mel­band „OFFICE BRANDS. Top-Mar­­ken für die Büro­ar­beit“ por­trä­tiert werden.

Mit einem anpassungsfähigen Raumkonzept und den passenden Trennwänden kann sich jedes Büro zu einer agilen Arbeitslandschaft wandeln. Abbildung: N. Kazakov, Feco-Feederle GmbH

OFFICE BRAND Feco-Feederle: Wir schaffen Raum für Erfolg

Feco-Fee­­de­r­­le steht für Mar­ken­qua­li­tät in Büro­um­ge­bun­gen. Der Her­stel­ler von Sys­tem­wän­den und Ein­rich­ter von Büro­räu­men aus Karls­ru­he ist eines von 35 Unter­neh­men, die im kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Sam­mel­band „OFFICE BRANDS. Top-Mar­­ken für die Büro­ar­beit“ por­trä­tiert werden.

Mit New Work wird die Arbeit flexibler und in vielerlei Hinsicht barrierefreier. Abbildung: Marcus Aurelius, Pexels

Büroorganisation #4/5: New Work und Nachhaltigkeit

In sei­ner Kolum­ne erläu­tert Micha­el Hart­wig, CEO von ebue­ro und eGroup, war­um gute Orga­ni­sa­ti­on und Pla­nung die Basis für effi­zi­en­te Wis­sens­ar­beit bil­den. Im vier­ten Teil beschreibt er, wie sich der dis­rup­ti­ve Wan­del der Arbeits­welt im Zuge von New Work auch nach­hal­tig gestal­ten lässt. 

Gründerin Diana Posner. Abbildung: Reality Bites

Start-ups fürs Büro: Reality Bites aus Düsseldorf

Das Geschäfts­mo­dell von Start-ups soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, die Mit­ar­bei­ten­den mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Wir stel­len das Start-up Rea­li­ty Bites vor. Das Unter­neh­men aus Düs­sel­dorf hat eine digi­ta­le Platt­form geschaf­fen, die den Aus­tausch mit Gleich­ge­sinn­ten und pro­fes­sio­nel­len Fach­leu­ten ermöglicht.

Onboarding-Prozesse zeigen Mitarbeitenden genau dast, was sie brauchen, damit sie von Anfang an produktiv sein können. Abbildung: Drobotdeana, Freepik

Den Ball am Laufen halten

Neu­er Job, neue Kol­le­gen, neue Soft­ware – die­sen Her­aus­for­de­run­gen müs­sen sich neue Mit­ar­bei­ten­de stel­len. Doch wie kön­nen Unter­neh­men ihre Neu­zu­gän­ge mit einer guten Digi­­tal-Ado­p­­ti­on-Stra­­te­­gie schnell ein­ar­bei­ten? Ant­wor­ten gibt Sto­jan B. Zrnić von WalkMe.

Dr. Robert Nehring moderierte das Bürotrendforum Smart Solutions: Das intelligente Büro.

OFFICE-ROXX-Bürotrendforum auf der Ambiente 2023

Am ers­ten Tag der Ambi­en­te – Frei­tag, 3. Febru­ar 2023 – laden wir zu einem inter­es­san­ten Vor­trags­pro­gramm ein. Das The­ma unse­res Forums lau­tet „New Pla­ces, New Spaces. Wo und wie wir künf­tig arbei­ten wol­len und wer­den“. Inter­es­sier­te kön­nen sich kos­ten­frei für die Ver­an­stal­tung und die fünf­tä­gi­ge Mes­se anmelden.

Dr. Robert Nehring eröffnete das gut besuchte Bürotrendforum.

So war das OFFICE-ROXX-Bürotrendforum zum Thema Hybrid Working auf der Orgatec 2022

Am 25. Okto­ber 2022 öff­ne­te die gro­ße Büro­ein­rich­tungs­mes­se Orga­tec end­lich wie­der ihre Pfor­ten. Zuletzt fand sie 2018 statt. Seit­dem war viel pas­siert im Büro­be­reich. Vor allem kenn­zeich­net nun hybri­des Arbei­ten das neue Nor­mal. Am 28. Okto­ber luden wir zum kos­ten­frei­en OFFICE-ROXX-Büro­­­t­­ren­d­­fo­rum zu die­sem The­ma ein.

New-Work-Modelle können die Produktivität der Mitarbeitenden erhöhen. Abbildung: Andreas Klassen, Unsplash

Büroorganisation #3/5: Fachkräftemangel und New Work

In sei­ner Kolum­ne erläu­tert Micha­el Hart­wig, CEO von ebue­ro und eGroup, war­um gute Orga­ni­sa­ti­on und Pla­nung die Basis für effi­zi­en­te Wis­sens­ar­beit bil­den. Im drit­ten Teil zeigt er, wie Unter­neh­men mit New Work und Smart-Office-Lösun­­­gen gegen den Fach­kräf­te­man­gel im eige­nen Betrieb vor­ge­hen können.

Die User-Journey im intelligenten Büro. Abbildung: Roland Berger

Mehr Produktivität dank Smart Office

Die Coro­na­pan­de­mie hat unse­re Bezie­hung zum Office ver­än­dert. Das „intel­li­gen­te Büro“ greift die ver­än­der­ten Bedürf­nis­se auf und sorgt gleich­zei­tig für mehr Pro­duk­ti­vi­tät und Zufrie­den­heit bei den Beschäf­tig­ten. Wie das funk­tio­niert, weiß Uwe Hör­mann, Part­ner beim Bera­tungs­un­ter­neh­men Roland Berger.

Arbeiten wann und wo man möchte – dank New Work und Smart Office. Abbildung: iStock

Büroorganisation #2/5: New Work und Smart Offices

In sei­ner Kolum­ne erläu­tert Micha­el Hart­wig, CEO von ebue­ro und eGroup, war­um gute Orga­ni­sa­ti­on und Pla­nung die Basis für effi­zi­en­te Wis­sens­ar­beit bil­den. Im zwei­ten Teil geht es dar­um, wie New Work und Smart Offices – Kri­ti­kern zum Trotz – gewohn­te Arbeits­struk­tu­ren auf­bre­chen und die Arbeits­welt revolutionieren.

Direkt-Raumluftbefeuchter in den Büroräumen der Seele GmbH stellt eine Luftfeuchte von 45 Prozent sicher. Abbildung: Condair Systems

Gesunde Innenraumqualität im Büro

In den Win­ter­mo­na­ten sinkt die Luft­feuch­tig­keit in vie­len Büros oft so weit ab, dass Mit­ar­bei­ten­de über tro­cke­ne Augen und Stimm­pro­ble­me kla­gen. Die Anfäl­lig­keit für Atem­wegs­in­fek­tio­nen steigt. Claus Hän­del und Sabi­ne Rieth­mül­ler vom Fach­ver­band Gebäu­­de-Kli­­ma e. V. (FGK) erläu­tern Mög­lich­kei­ten, dem vorzubeugen.

Michael Hartwig, CEO eGroup. Abbildung: ebuero AG

50 Fragen an Michael Hartwig

Robert Nehring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch mal einen Fra­ge­bo­gen. Dies­mal ant­wor­te­te Micha­el Hart­wig, CEO der Fir­men­grup­pe eGroup.

Das Enform-User-Dashboard zeigt individuelle Resultate an. Abbildung Isarvation

Start-ups fürs Büro: Isarvation aus Fürstenfeldbruck

Das Geschäfts­mo­dell von Start-ups soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, die Mit­ar­bei­ten­den mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Wir stel­len das Start-up Isar­va­ti­on vor. Das Unter­neh­men aus Fürs­ten­feld­bruck hat eine IoT-Sen­­so­­rik ent­wi­ckelt, mit der Umwelt­pa­ra­me­ter am Arbeits­platz ana­ly­siert und opti­miert werden.

Fachkonferenz der Extraklasse: New Work geht live

Auf der Kon­fe­renz geht es inten­siv und inter­ak­tiv zur Sache. Unter dem Leit­ge­dan­ken „Arbeits­kul­tur im Umbruch“ ste­hen die The­men Kul­tur­wan­del, Unter­­neh­­mens- und Ver­trau­ens­kul­tur sowie Lea­ders­hip im Fokus. Zwei Tage Pra­xis pur. Mit inno­va­ti­ven Impul­sen und kol­la­bo­ra­ti­ven Deep Dives.

Richtig umgesetzt ist nachhaltiges Handeln Grundlage für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Abbildung: Sarah Dorweiler, Unsplash

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit verbinden

Ange­sichts der aktu­el­len Kri­sen wird Nach­hal­tig­keit immer wich­ti­ger für Unter­neh­men. Der Nach­hal­tig­keits­ex­per­te Jür­gen Lin­sen­mai­er erklärt, war­um es Öko­no­mie und Öko­lo­gie auch im Büro zu ver­ei­nen gilt und war­um die Digi­ta­li­sie­rung nicht unkri­tisch als Heils­brin­ger gese­hen wer­den sollte.

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?