• Gerüche

    Wie Gerüche die Arbeit beeinflussen können

    Ein Kol­le­ge hat ges­tern defi­ni­tiv sein Essen mit reich­li­ch Knob­lauch gewürzt, und die Kol­le­gin von neben­an hat wie­der in auf­dring­li­chem Par­füm geba­det. Sie ken­nen sol­che Situa­tio­nen und füh­len sich ab und zu durch Gerü­che im Büro beläs­tigt? Damit sind Sie nicht allei­ne.

  • SpinaCare Massageboard

    Massageboard: Rückenschmerzen goodbye

    SPONSORED POST

    „War­um gibt es kei­ne Mög­lich­keit, eine ent­span­nen­de Rücken­mas­sa­ge wäh­rend der Arbeits­zeit zu genie­ßen?“, frag­te sich der Phy­sio­the­ra­peut Chris­to­ph Gurt­ner. Um das zu ändern, grün­de­te er mit Chris­ti­an Stra­dal und Fritz Sturmlech­ner die Spi­na­Ca­re GmbH und ent­wi­ckel­te ein ver­ti­ka­les Mas­sa­ge­board.

  • IN BEWEGUNG – Forum für Gesundheit und Ergonomie

    Forum für Gesundheit bringt Bewegung ins Büro

    Mit Gesund­heit und Ergo­no­mie bei der Büro­ar­beit hat sich am 27. Novem­ber das Forum „IN BEWEGUNG“ in Ful­da befasst. Wie aktu­ell die­ses The­ma ange­sichts von Dau­er­sit­zen und Dau­er­stress ist, zeig­ten die Exper­ten in erhel­len­den und bewe­gen­den Vor­trä­gen.

  • Aufgabenplanung

    Stress reduzieren mit gutem Zeitmanagement

    Vie­le Office-Worker füh­len sich von ihren täg­li­chen Arbeits­auf­ga­ben über­for­dert. Wie ein gutes Zeit­ma­nage­ment bei der Bewäl­ti­gung die­ser hel­fen und den Stress min­dern kann, zeigt die Web­site Zeit­blü­ten.

  • STAEDTLER Manadala

    Entspannt am Arbeitsplatz: Der Ausmaltrend erobert die Büros

    SPONSORED POST

    Im Mai hat STAEDTLER die Initia­ti­ve „Mut zur Pau­se – Colour Your Moments“ vor­ge­stellt. Damit will das Unter­neh­men Aus­ma­len für Erwach­se­ne lang­fris­tig als einen neu­en, effi­zi­en­ten Bau­stein der betrieb­li­chen Gesund­heits­för­de­rung eta­blie­ren.

  • Chest Opener

    Vier Fitnessübungen für den Büroalltag

    Wie kommt aus­rei­chend Bewe­gung ins Büro? Mit die­sen ein­fa­chen Übungs­tipps des Online-Fit­ness­stu­di­os Gymon­do machen Sie schon mal einen gro­ßen Schritt nach vor­ne.

  • NEC application

    Monitoreinstellung: In fünf Schritten zum ergonomischen Arbeitsplatz

    Büro­an­ge­stell­te ver­brin­gen oft mehr als neun Stun­den täg­li­ch vor dem Com­pu­ter­bild­schirm. Fak­to­ren wie die rich­ti­ge Moni­tor­ein­stel­lung spie­len da eine gro­ße Rol­le für Gesund­heit und Wohl­be­fin­den. Mit die­sen fünf von NEC Dis­play Solu­ti­ons emp­foh­le­nen Schrit­ten sor­gen Sie für mehr Ergo­no­mie am Arbeits­platz.

  • Burnout

    Digitale Erschöpfung: Interview mit Markus Albers

    Die Digi­ta­li­sie­rung des Arbeits­all­tags soll dem Office-Worker mehr Frei­heit ver­schaf­fen. Aber leis­tet sie das auch? Wir spra­chen mit dem Autor und Unter­neh­mer Mar­kus Albers über die ernüch­tern­de Wirk­lich­keit, über Aus­we­ge aus der digi­ta­len Erschöp­fung und die Zukunft guter Büro­ar­beit.

  • Für mehr Bewegtsitzen, Teil 4: Tipps, Regeln und Zeichen

    Die meis­ten Office-Worker bewe­gen sich zu wenig – mit teil­wei­se ver­hee­ren­den Fol­gen. Es wird zu wenig gestan­den und gelau­fen. Aber auch im Sit­zen soll­te man sich bewe­gen. Im vier­ten Teil unse­rer Rei­he zum The­ma Bewegt­sit­zen erfah­ren Sie mehr über Regeln und Zei­chen, und Sie bekom­men kon­kre­te Tipps. Von Robert Neh­ring.

  • Modern Office: Gesundheit & Wohlbefinden

    Unter dem Titel „Modern Office“ liegt heu­te der Süd­deut­schen Zei­tung ein Maga­zin zum The­ma „Gesund­heit & Wohl­be­fin­den“ bei.