Banner Leaderboard

Bachmann - Webinar Desk Sharing organisieren mit iotspot, 6. oder 8. Juli

Effizient und modern: Das Nvidia-Office in den Bavaria Towers

Inno­va­ti­ons­geist und Visu­al Com­pu­ting haben mit Nvi­dia im Blue Tower, einem der drei Büro­hoch­häu­ser der Münch­ner Bava­ria Towers, Ein­zug gehal­ten. Die moder­nen Büro­flä­chen sind vom Archi­tek­tur- und Con­sul­ting­bü­ro CSMM gestal­tet worden.

Wiederkehrende Dreiecksformen und viel Holz geben dem Nvidia-Eingangsbereich seinen Charakter. Abbildung: Gleb Polovnykov, CSMM

Wie­der­keh­ren­de Drei­ecks­for­men und viel Holz geben dem Nvi­dia-Ein­gangs­be­reich sei­nen Cha­rak­ter. Abbil­dung: Gleb Polov­ny­kov, CSMM

Für jeden der Bava­ria Towers aus der Feder von Nie­to Sobe­ja­no Arqui­tec­tos hat CSMM indi­vi­du­el­le Inte­rior-Kon­zep­te ent­wi­ckelt und die Visio­nen für drei ver­schie­de­ne Mie­ter­grup­pen in eige­ne Design­spra­chen bei Foy­ers und Büro­flä­chen über­setzt. Für den Blue Tower lau­te­te die Devi­se: „Effi­ci­ent & Modern“.

Inmitten der Arbeitsfläche laden kleinere Rückzugsbereiche zum Relaxen ein. Abbildung: Gleb Polovnykov, CSMM

Inmit­ten der Arbeits­flä­che laden klei­ne­re Rück­zugs­be­rei­che zum Rela­xen ein. Abbil­dung: Gleb Polov­ny­kov, CSMM

Dar­über hin­aus galt es, bei der gestal­te­ri­schen Pla­nung der 5.260 m2 gro­ßen Nvi­dia-Flä­che die tech­ni­schen Anfor­de­run­gen des ame­ri­ka­ni­schen Her­stel­lers von Gra­fik­pro­zes­so­ren und Chip­sät­zen zu berück­sich­ti­gen. Dabei soll­te die Unter­neh­mens­ar­chi­tek­tur von Nvi­dia sich im Design wider­spie­geln. So haben die Archi­tek­ten von CSMM für die 420 Arbeits­plät­ze einen Open-Space-Bereich ent­wor­fen, der eine koope­ra­ti­ve Arbeits­wei­se unterstützt.

Die vier Türme des Bavaria-Towers-Campus: White Tower, Blue Tower, Sky Tower und Star Tower (v. l. n. r.). Abbildung: Bayern Projekt GmbH

Die vier Tür­me des Bava­ria-Towers-Cam­pus: White Tower, Blue Tower, Sky Tower und Star Tower (v. l. n. r.). Abbil­dung: Bay­ern Pro­jekt GmbH

Das Open-Space-Konzept unterstützt eine kooperative Arbeitsweise. Abbildung: Gleb Polovnykov, CSMM

Das Open-Space-Kon­zept unter­stützt eine koope­ra­ti­ve Arbeits­wei­se. Abbil­dung: Gleb Polov­ny­kov, CSMM

Der Bootcamp-Raum. Hier trainieren die E-Sports-Mannschaften von Nvidia. Abbildung: Gleb Polovnykov, CSMM

Der Boot­camp-Raum. Hier trai­nie­ren die E-Sports-Mann­schaf­ten von Nvi­dia. Abbil­dung: Gleb Polov­ny­kov, CSMM

Für Teammeetings im größeren Stil. Abbildung: Gleb Polovnykov, CSMM

Für Team­mee­tings im grö­ße­ren Stil. Abbil­dung: Gleb Polov­ny­kov, CSMM

An ein­zel­nen Stel­len wird die­se Arbeits­um­ge­bung auf­ge­lo­ckert. Etwa lädt die Lounge durch die kla­ren For­men und das ver­wen­de­te Holz zum Abschal­ten zwi­schen den täg­li­chen Her­aus­for­de­run­gen ein. Klei­ne­re Rück­zugs­be­rei­che befin­den sich inmit­ten der Arbeits­flä­che. Eine Beson­der­heit gibt es für Gaming-Teams: Welt­klas­se-Spie­ler aus dem E-Sports-Bereich kön­nen sich in den Boot­camp-Raum zurück­zie­hen und dort trainieren.

Banner-Footer 1

Test Half Banner

Banner-Footer 2

Test Half Banner

Banner-Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?