Banner Leaderboard

One Vision. Provider. Stop-Shop. For Height-Adjustable Systems.
Dr. Robert Nehring moderierte das Bürotrendforum Smart Solutions: Das intelligente Büro.

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN! Zum Bürotrendforum Hybride Arbeitswelt auf der Paperworld 2022

Am ers­ten Tag der Paper­world – Sams­tag, 29. Janu­ar 2022 – lädt unser Ver­lag wie­der zu einem inter­es­san­ten Vor­trags­pro­gramm ein. Dies­mal lau­tet das The­ma „Hybri­de Arbeits­welt“. Inter­es­sier­te kön­nen sich kos­ten­frei für die Ver­an­stal­tung anmel­den. Ein Tages­ti­cket für die Mes­se ist inklusive.

Helmut Link, Geschäftsführender Gesellschafter Interstuhl. interstuhl.com Abbildung: Interstuhl

50 Fragen an Helmut Link

Robert Nehring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch mal einen Fra­ge­bo­gen. Dies­mal ant­wor­te­te Hel­mut Link, Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter Inter­stuhl und neu­er Vor­stands­vor­sit­zen­der des Büro­ein­rich­tungs­ver­ban­des IBA.

Auf der neuen Plattform von Franke erfahren Besucher alles über die Vollautomaten und Systeme des Herstellers. Abbildung: Franke Coffee Systems

Digitale Plattform mit komplettem Franke-Portfolio

Die Schwei­zer Kaf­fee­spe­zia­lis­ten von Fran­ke Cof­fee Sys­tems haben die vir­tu­el­le Platt­form Fran­ke Digi­tal Cof­fee Machi­ne Explo­rer vor­ge­stellt. Besu­cher erwar­tet dort ein per­sön­li­ches Digi­­tal-Erle­b­­nis rund um das kom­plet­te Port­fo­lio des Herstellers.

Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kommt in Videocalls keine Langeweile auf. Abbldung: Ketut Subiyanto, Pexels

Pimp my Videocall: Tipps für effizientere Online-Meetings

Auf­grund von Stu­di­en­ergeb­nis­sen zum Nut­zer­ver­hal­ten in Video­calls hat man sich bei Cis­co gefragt, was außer dem Ein­satz tech­no­lo­gi­scher Mög­lich­kei­ten gegen den ver­brei­te­ten Mee­ting­f­rust hilft. Ergeb­nis ist ein „Video­­kon­­fe­­renz-Mani­­fest“ mit acht Tipps und Tricks zum Auf­mot­zen vir­tu­el­ler Meetings.

Michael Ruhnau, Präsident, und Christian Haeser, Geschäftsführer, Handelsverband Büro und Schreibkultur (HBS). Abbildung: HBS

OFFICE PIONEERS Michael Ruhnau & Christian Haeser: Beschleunigte Evolution. Von Corona übers Homeoffice ins Morgen

Micha­el Ruh­nau und Chris­ti­an Hae­ser sind Office-Pio­­nie­­re, wie sie im Buche ste­hen. Denn mit die­sem Bei­trag sind der Prä­si­dent und der Geschäfts­füh­rer des Han­dels­ver­bands Büro und Schreib­kul­tur (HBS) auch in dem kürz­lich erschie­ne­nen Band zwei von „OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030“ präsent. 

Durch gezieltes Training lässt sich der Rücken bereits in wenigen Minuten entlasten. Abbildung: Tim Samuel, Pexels

Tipps für schmerzfreies Arbeiten im Homeoffice

Mit dem Umzug ins Home­of­fice muss­ten vie­le ihrem ergo­no­mi­schen Arbeits­platz vor­erst ade sagen. Dr. Csa­ba Losonc, Fach­arzt für Ortho­pä­die und Chir­ur­gie, gibt fünf wert­vol­le Ver­hal­tens­tipps, die zur Lin­de­rung von Rücken­schmer­zen durch die Heim­ar­beit beitragen.

Der Wandel der Arbeitswelt braucht Unterstützung durch bessere Collaboration-Tools. Abbildung: Rawpixel.com, Freepik

Gute Collaboration-Tools fördern den Wandel

Die Pan­de­mie hat die For­men und For­ma­te pro­fes­sio­nel­ler Zusam­men­ar­beit in uner­war­te­ter Geschwin­dig­keit ver­än­dert. Ein solch rasan­ter Wan­del in der Arbeits­welt erfor­dert den Ein­satz von guten Col­la­­bo­ra­­ti­on-Tools. Ein Bei­trag von Andrea Wörr­lein, Geschäfts­füh­re­rin von VNC.

Ob im Webbrowser auf dem Desktop oder via App auf mobilen Geräten – MindMeister ist von überall aus verfügbar und kann mit jedem Teammitglied bequem geteilt werden. Abbildung: MeisterLabs

Projektplanung optimieren mit Online-Mindmaps

Nicht nur bei krea­ti­ven Mee­tings erwei­sen sich ent­spre­chen­de Tools wie das Min­d­­ma­p­­ping-Tool Mind­Meis­ter als äußerst vor­teil­haft. Bei einer Auf­ga­be, die beson­ders gern zum Jah­res­wech­sel ansteht, ist die Nut­zung von Mind­maps der Geheim­tipp schlecht­hin: die Projektplanung.

In drei Schritten zum rechtsicher signierten digitalen Dokument. Abbildung: Tegoly

E-Signaturen: Unkompliziert und rechtssicher

Das Start-up-För­­de­­rungs­­­pro­­gramm der ADN ist um eine Erfolgs­ge­schich­te rei­cher: Mit tego­ly­SIGN ent­wi­ckel­te ein Grün­der­team aus Wit­ten eine unkom­pli­zier­te eSign-Lösung, um Doku­men­te in Micro­soft Teams rechts­si­cher zu unter­zeich­nen und Unter­schrif­ten einzuholen.

Juliane Moldrzyk, Geschäftsführende Gesellschafterin, Dr. Inga Ganzer, Geschäftsführende Gesellschafterin und Holger Beisitzer, Geschäftsführender Gesellschafter, raumdeuter GbR. Abbildung: Porträt: Emmanuel Decouard

OFFICE PIONEERS Juliane Moldrzyk, Dr. Inga Ganzer & Holger Beisitzer: Be Your Own Pioneer. Innenarchitekten werden zu Komplizen

Dr. Inga Gan­zer, Julia­ne Mol­d­rzyk und Hol­ger Bei­sit­zer sind Office-Pio­­nie­­re, wie sie im Buche ste­hen. Denn mit die­sem Bei­trag sind die drei Geschäfts­füh­ren­den Gesell­schaf­ter von Raum­deu­ter auch in dem kürz­lich erschie­ne­nen Band zwei von „OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030“ präsent. 

Leserumfrage Raumakustik 2021

Du störst! Die Ergebnisse der OFFICE-ROXX-Leserumfrage „Raumakustik 2021“

Vie­le Office-Worker lei­den unter akus­ti­schen Stö­run­gen ihrer Arbeit – im Büro, aber auch im Home­of­fice. Wie es um die Geräusch­ku­lis­se tat­säch­lich bestellt ist, woll­ten wir im Auf­trag der Akus­tik­ak­ti­on Quiet plea­se! von Ihnen wis­sen. Unse­re Leser­be­fra­gung fand vom 1. bis 14. Okto­ber 2021 statt. Die Ergeb­nis­se las­sen aufhorchen.

Sind Shortcuts erst einmal verinnerlicht, lässt es sich weit effizienter arbeiten. Abbildungen: Pexels, Freepik, Smashicons, Flaticon

Shortcuts für Microsoft Word

Tas­ten­kom­bi­na­tio­nen kön­nen die Tex­ter­stel­lung erheb­lich ver­ein­fa­chen. Die für Copy und Pas­te sind all­seits bekannt. Wir stel­len sechs prak­ti­sche Short­cuts für Micro­soft Word vor, die weni­ger geläu­fig sind.

Mit dem richtigen Vorgehen kann dem Stress die Stirn geboten werden. Abbildung: Andreas Piacquadio, Pexels

Tipps gegen Stress am Arbeitsplatz

Stress am Arbeits­platz wird meist durch ein Ungleich­ge­wicht zwi­schen Arbeits­be­las­tung und ver­füg­ba­rer Zeit ver­ur­sacht. Zu den nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen gehö­ren Müdig­keit, gerin­ge Moti­va­ti­on und schlech­te Kom­mu­ni­ka­ti­on. Vivi­en Sem­per, Exper­tin für Stress­be­wäl­ti­gung, gibt neun Tipps fürs (Home-)Office.

Der Hauptsitz in Amsterdam ist für die Beschäftigten ein Ort des Wiedersehens und des Austausches. Abbildung: Andreas Wiese

Wohlfühlatmosphäre bei Frasers Property

Der euro­päi­sche Haupt­sitz des inter­na­tio­nal täti­gen Immo­bi­li­en­un­ter­neh­mens Fra­sers Pro­per­ty in Ams­ter­dam bie­tet den Beschäf­tig­ten eine wohn­lich gestal­te­te Büro­flä­che mit Zonen für Ideen­fin­dung, Aus­tausch, Inter­ak­ti­on, Ent­span­nung und Online-Mee­­tings. Wini Büro­mö­bel hat einen wich­ti­gen Teil dazu beigesteuert.

Baristaone Solo von Cup&Cino.

Automaten für heiße und kalte Getränke

Die einen mögen’s eher heiß und stark, die ande­ren lie­ber kalt und spru­delnd. Egal, ob Kaf­fee oder Was­ser – die­se Gerä­te sind für Genie­ßer von Heiß- und Kalt­ge­trän­ken bes­tens geeig­net und gehö­ren in eine gut aus­ge­stat­te­te Büroküche.

Ein Plausch an der hauseigenen Quelle motiviert, ein Schluck köstliches Trinkwasser weckt die Lebensgeister. Abbildung: Brita

Wie der Wasserspender im Büro den Unterschied macht

Lei­tungs­ge­bun­de­ne Was­ser­spen­der von Bri­ta Vivreau brin­gen lecke­res, fri­sches Was­ser ins Office – sie über­zeu­gen zudem bei Nach­hal­tig­keit und Umwelt­schutz. Ein Gespräch mit Kirs­ten Jun­ker, Mar­ke­ting Mana­ge­rin bei Bri­ta, über Abfall­ver­mei­dung und einen gut aus­ba­lan­cier­ten Flüssigkeitshaushalt.

Mythos Multitasking: Tipps für mehr Effizienz im Homeoffice

Vie­le Wis­sens­ar­bei­ter schät­zen die neu­ge­won­ne­ne Frei­heit im Home­of­fice. Doch ver­schwim­men hier oft die Gren­zen zwi­schen Beruf und Pri­va­tem. Das Team von ebue­ro zeigt, was sich hin­ter dem Mythos Mul­ti­tas­king ver­birgt und gibt Tipps für einen effek­ti­ven Arbeits­all­tag im New Normal.

Zufrieden im Büro der Zukunft

Unse­re Arbeits­welt ver­än­dert sich – und das schon vor der Pan­de­mie. Prof. Dr. Tor­ben Bern­hold und Prof. Dr. Cars­ten Feld­mann von der FH Müns­ter sind über­zeugt: Die Rei­se geht noch wei­ter und zwar ins Büro der Zukunft. Wie das aus­sieht, erklä­ren sie im Interview.

Der Sitzplatz im Großraumbüro kann die Zufriedenheit der Mit arbeitenden stark beeinflussen. Abbildung: Proxyclick visitor, Unsplash

Wie der Sitzplatz im Büro die Zufriedenheit beeinflusst

Groß­raum­bü­ros wur­den schon hef­tig kri­ti­siert: zu laut, zu wenig indi­vi­du­ell – und dann kam Coro­na. Wie die­ser Arbeits­ort die Zufrie­den­heit der Mit­ar­bei­ten­den aber auch erhö­hen kann, zeigt der Büro­ser­vice ebue­ro anhand einer in Eng­land erschie­ne­nen Stu­die der Archi­tek­tin Kers­tin Sailer.

Per MDS-Analyse zur idealen Druckerlandschaft

Dru­cker oder Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rä­te (MFP) sind wie Schieds­rich­ter: Je weni­ger man sie wahr­nimmt, des­to bes­ser erle­di­gen sie ihren Job. Doch wehe, sie funk­tio­nie­ren nicht. Dann wird schnell klar, wie die Gerä­te den Betrieb am Lau­fen hal­ten. Das wis­sen auch die Exper­ten von TA Triumph-Adler.

Nach der Pandemie werden viele Büroflächen umgestaltet. Gesundheit und Wohlbefinden sollten dann eine größere Rolle spielen. Abbildung: Annie Spratt, Unsplash

Vorfahrt Gesundheit: Ergebnisse des Health Reports 2022

Was sind die Erwar­tun­gen an Büro­ar­beit nach der Pan­de­mie und wie wer­den infol­ge­des­sen die bestehen­den Büro­flä­chen sinn­voll genutzt? Mit die­sen Fra­gen hat sich die Zukunfts­for­sche­rin Corin­na Mühl­hau­sen in ihrem „Health Report 2022“ beschäf­tigt. Die­ser Bei­trag ist ein Aus­zug daraus.

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?