Banner Leaderboard

Test Leaderboard
Frame von Fantini.

Inspirierende Möbel fürs Homeoffice

Zurück ins Büro oder doch lie­ber daheim arbei­ten? Mit der pas­sen­den Büro­aus­stat­tung macht das Home­of­fice gleich dop­pelt so viel Spaß. Die­se sechs Ein­rich­tungs­ideen fürs Arbeits­zim­mer zu Hau­se wecken die Lust an der Wissensarbeit.

Floppy Disk

Office-History: Die Geschichte des Speichermediums

Um digi­ta­le Doku­men­te zu tei­len, ver­sen­den wir heu­te E-Mails, laden sie in sozia­le Medi­en hoch oder in eine Cloud. Das war nicht immer so. Lan­ge Zeit wur­den phy­si­sche Spei­cher­me­di­en zum Trans­port von Daten genutzt. Ein Rückblick.

Ständiger Leistungsdruck und hohe Anforderungen können zu einem Burnout führen. Abbildung: Carl Heyerdahl, Unsplash

New-Work-Arbeitsmodelle gegen Burnout-Syndrom

Es ist sehr schwer, es anders aus­zu­drü­cken, aber wir leben in einer Leis­tungs­ge­sell­schaft. Vor allem in Sachen Kar­rie­re machen sich vie­le Arbeit­neh­mer immer mehr Druck. Das spie­gelt sich lei­der auch in den Zah­len von Krank­mel­dun­gen und Berufs­un­fä­hig­kei­ten wider.

Abbildung: gpointstudio, freepik

10 Tipps für die Augengesundheit

Tag­täg­lich sit­zen Büro­an­ge­stell­te stun­den­lang vor ihrem Com­­pu­­ter-Bil­d­­schirm. Höchst­leis­tung für die Augen. Anläss­lich des heu­ti­gen Welt­tags für Sicher­heit und Gesund­heit am Arbeits­platz gibt Pro Reti­na wich­ti­ge und ein­fa­che Tipps, wie Arbeit­neh­mer ihre Augen gesund und fit hal­ten können.

Michael Bleicher, Geschäftsführer bb-net und Experte für zirkuläre IT. Abbildung bb-net

Zweite Chance für ausgemusterte Unternehmens-IT

In Zei­ten von gesell­schaft­li­chem Inter­es­se am Kli­­ma- und Umwelt­schutz emp­fiehlt es sich für Unter­neh­men, eine grü­ne IT-Lifecy­cle-Stra­­te­­gie zu ver­fol­gen. Micha­el Blei­cher, Geschäfts­füh­rer der bb-net GmbH, erklärt, wie IT-Remar­­ke­­ting das Fir­­men-Image ver­bes­sert und gleich­zei­tig zusätz­li­che Gewin­ne ermöglicht.

Zoom von Zoom. Abbildung: Abbildung: Rawpixel

5 Tipps, um im Lockdown motiviert zu bleiben

Die Pan­de­mie und der damit ver­bun­de­ne andau­ern­de Lock­down kön­nen bei Office-Worken auf das Gemüt schla­gen und die Pro­duk­ti­vi­tät min­dern. Die Rei­ni­gungs­spe­zia­lis­ten von AF Inter­na­tio­nal geben fünf Tipps, die in die­sen Zei­ten die so wich­ti­ge inne­re Ruhe för­dern können.

Psychische Probleme und Rückenschmerzen sind häufig genannte Begleiterscheinungen des Homeoffice. Abbildung: DEKRA

DEKRA-Studie: Homeoffice macht krank

Die Arbeit im Home­of­fice ist für Beschäf­tig­te Fluch und Segen zugleich: Mehr als ein Drit­tel der Home-Worker klagt über gesund­heit­li­che Beschwer­den wie Rücken- oder Kopf­schmer­zen. Selbst nega­ti­ver Stress nimmt zu. Das sind zen­tra­le Ergeb­nis­se des Arbeits­si­cher­heits­re­ports 2021 der DEKRA.

Oripura ist ein einzigartiger und eleganter Notebook-Ständer. Abbildung: CBS.

Der Notebook-Ständer für jeden Bereich

Ele­gan­tes Design und hohe Mobi­li­tät – das zeich­net Oripura von Cole­brook Bosson Saun­ders aus. Der Note­­book-Stän­­der ist gut geeig­net, um sich im Büro, zu Hau­se oder unter­wegs schnell und ein­fach einen ergo­no­mi­schen Arbeits­platz einzurichten.

Abbildung: MclittleStock - stock.adobe.com

myworkspace by Staples: Mehr als Möbel

Die Zei­ten von stan­dar­di­sier­ten Arbeits­be­rei­chen und ein­fa­chen Groß­raum­bü­ros sind vor­bei. Mit­ar­bei­ter wün­schen sich indi­vi­du­el­le Arbeits­plät­ze, und Unter­neh­men ach­ten dar­auf, dass die­se Kol­la­bo­ra­ti­on und Iden­ti­fi­ka­ti­on fördern.

Zahlreiche Smart-Office-Anwendungen lassen sich auf einer IoT-Plattform vereinen. Abbildung: GMS Global Media Services

Büros effizient auslasten

Durch fle­xi­ble Arbeits­mo­del­le blei­ben vor­han­de­ne Büro­flä­chen oft unge­nutzt. Vor allem in Bal­lungs­ge­bie­ten müs­sen aber hohe Miet­prei­se für sie gezahlt wer­den. Wie Unter­neh­men ihre Arbeits­flä­chen effi­zi­ent aus­las­ten, weiß Tobi­as End­ers von GMS Glo­bal Media Services.

Don’t forget to drink water, honey

Ver­ges­sen Sie auch manch­mal das Trin­ken vor lau­ter Arbeit? Erst wenn Sie müde wer­den, leich­te Kopf­schmer­zen bekom­men oder die Kon­zen­tra­ti­on nach­lässt, fällt Ihnen auf, dass Sie viel zu wenig Flüs­sig­keit zu sich genom­men haben. Mit ein paar ein­fa­chen Tipps lässt sich dem entgegenwirken.