Banner Leaderboard

Inwerk: Starte das neue Jahr mit top ergonomischen Büromöbeln.

Banner Leaderboard 2

Inwerk: Starte das neue Jahr mit top ergonomischen Büromöbeln. Sonderaktion vom 08.01.–28.01.2024.

Kommunikation

Tipps für gelin­gen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on, Spra­che und Recht­schrei­bung, Kom­mu­ni­ka­ti­on im Büroalltag

Rätsellösen fördert Teamarbeit, steigert Harmonie und Kommunikationsfähigkeit. Abbildung: Studio Romantic/Adobe Stock_323181713

Teambuilding im Büro: 6 Spiele für mehr Teamgeist

Team­buil­ding spielt eine zen­tra­le Rol­le für ein pro­duk­ti­ves Arbeits­um­feld. Durch geziel­te, spie­le­ri­sche Akti­vi­tä­ten kann die Zusam­men­ar­beit gestärkt und das gegen­sei­ti­ge Ver­ständ­nis geför­dert wer­den. Der Autor Lars Thiel hat sechs Tipps für gemein­sa­me Aktivitäten.

Ein positives Arbeitsumfeld und gegenseitige Wertschätzung entstehen durch Verständnis füreinander und eine klare Kommunikation untereinander. Abbildung: Fahribaabdullah14, Pixabay

Von „Generationenbashing“ zum „High Performing Team“

Wer­te in Unter­neh­men ver­än­dern sich und Men­schen haben unter­schied­li­che Bedürf­nis­se. Genau hier ent­ste­hen Her­aus­for­de­run­gen, die die Hand­lungs­fä­hig­keit von Teams beein­flus­sen kön­nen. Wirt­schafts­psy­cho­lo­gin und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­exper­tin Lui­sa Leu­ze gibt einen Ein­blick, wie der Mensch mehr in den Fokus gestellt wer­den kann.

Die Qualität der Homeoffice-Arbeit wird von technischen und räumlichen Rahmenbedingungen beeinflusst. Abbildung: Malte Helmhold, Unsplash

Drei Aspekte für professionelle Videokonferenzen

Video­kon­fe­ren­zen sind zu einem wesent­li­chen Bestand­teil des Büro­all­tags gewor­den. Zugleich sind tech­ni­sche Män­gel sowie feh­len­des Wis­sen zur rich­ti­gen Akus­tik und Beleuch­tung immer noch weit ver­brei­tet. Die Exper­ten von Akus­tik­form beleuch­ten die essen­zi­el­len Fak­to­ren für erfolg­rei­che Videokonferenzen.

Die Handschrift lebt, weil sie Emotionen reflektiert. Abbildung: tookapic, Pixabay

Zum Tag der Handschrift

Heu­te, am 23. Janu­ar, ist wie­der „Tag der Hand­schrift“. Aus die­sem Anlass erklärt hier die Han­d­­schrift-Exper­­tin und -Trai­ne­rin Susan­ne Doren­dorff, was die­se Kul­tur­tech­nik so beson­ders macht und war­um der Han­d­­schrift-Fun­ke in jedem ein Feu­er ent­zün­den kann.

Die Future-Workplace-Trends stellen eine positive Zukunft in Aussicht. Abbildung: Copernico, Unsplash

10 Future-Workplace-Trends für 2023/2024

Die Kom­ple­xi­tät nimmt in unse­rer Welt eher nicht mehr ab. Wir kön­nen aber ler­nen, damit umzu­ge­hen und die posi­ti­ven Din­ge für uns dar­aus abzu­lei­ten bzw. zu nut­zen. Die Exper­tin für Cul­­tu­­re-Chan­­ge Susan­ne Buss­hart stellt zehn Office-Trends vor, die in den nächs­ten zwölf Mona­ten von Bedeu­tung sein dürften.

Wer neue Kunden über Social Media generieren will, muss sich von der Masse abheben. Abbildung: Gerd Altmann, Pixabay

10 Insights für eine starke Markenpräsenz auf Social Media

Das eige­ne Unter­neh­men online bekann­ter zu machen, um mehr Kun­den zu gewin­nen – die­ses Ziel ver­fol­gen heu­te die meis­ten. Dabei führt kaum ein Weg an den sozia­len Netz­wer­ken vor­bei. Der Social-Media-Exper­­te Tomis­lav Pri­mo­rac ver­rät zehn Tipps für eine star­ke und authen­ti­sche Markenpräsenz.

Fachkonferenz der Extraklasse: New Work geht live

Auf der Kon­fe­renz geht es inten­siv und inter­ak­tiv zur Sache. Unter dem Leit­ge­dan­ken „Arbeits­kul­tur im Umbruch“ ste­hen die The­men Kul­tur­wan­del, Unter­­neh­­mens- und Ver­trau­ens­kul­tur sowie Lea­der­ship im Fokus. Zwei Tage Pra­xis pur. Mit inno­va­ti­ven Impul­sen und kol­la­bo­ra­ti­ven Deep Dives.

Raum „Nikola“ – Meetings und Onlinekonferenzen für spannende Entwicklungen. Abbildung: Meeet

Start-ups fürs Büro: Meeet Studios aus Berlin

Das Geschäfts­mo­dell von Start-ups soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, die Mit­ar­bei­ten­den mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Wir stel­len das Start-up Mee­et vor. Das Unter­neh­men aus Ber­lin ver­mie­tet Räu­me für hybri­de Mee­tings und Trai­nings sowie Plug-and-play-Lösun­­gen im Bereich Pod­cas­ting und Video-Streaming.

Die Future-Workspace-Trends lassen optimistisch in die Zukunft blicken. Abbildung Jacob Busshart

Future-Workplace-Trends für 2022/23

Die Welt dreht sich immer schnel­ler und bringt neue Strö­mun­gen her­vor, die das Office-Umfeld in naher Zukunft prä­gen wer­den. Die Exper­tin für Cul­­tu­­re-Chan­­ge Susan­ne Buss­hart stellt sechs Office-Trends vor, die in den nächs­ten zwölf Mona­ten von Bedeu­tung sein dürften.

Das 4C-Modell vereint die relevanten Faktoren einer digitalen Arbeitswelt. Abbildung: osb-i.com

Collaborative Leadership gegen Burn-Out

Seit Coro­na arbei­ten Teams vir­tu­ell von ver­schie­de­nen Orten aus und neue Her­aus­for­de­run­gen prä­gen den All­tag. Die Psy­cho­lo­gin Aldo­na Kihl erklärt, wie Füh­rungs­kräf­te dafür sor­gen kön­nen, dass die psy­chi­sche Gesund­heit der Mit­ar­bei­ten­den trotz­dem auf­recht­erhal­ten bleibt.

Studie zu hybriden Arbeitsmodellen

Der Her­stel­ler von Video- und Audio­lö­sun­gen Poly hat in einer Stu­die die gegen­wär­ti­ge Wei­ter­ent­wick­lung des Arbeits­plat­zes hin zu einem hybri­den Modell unter­sucht. Im Fokus stan­den Ein­stel­lun­gen und Ver­hal­tens­wei­sen der Beschäf­tig­ten – von der Arbeits­kul­tur über Frus­tra­ti­on bis hin zu Lärmbelastung.

Ein virtuelles Tässchen Kaffee mit den Kollegen fördert die Unternehmenskultur. Abbildung: Dominik Reallife, Unsplash

Virtueller Small Talk in der digitalen Kaffeeküche

Der Aus­tausch in der Kaf­fee­kü­che zähl­te vor der Coro­­na-Kri­­se für vie­le Beschäf­tig­te zu den High­lights des Arbeits­ta­ges. Die Exper­ten der Match-Making-Plat­t­­form Mys­tery Minds geben fünf Tipps, wie Fir­men auch im Home­of­fice den per­sön­li­chen Kon­takt zwi­schen Mit­ar­bei­tern för­dern können.

Nils Becker-Birck, Director IT Solutions D/A/CH bei LG Electronics. Abbildung: LG Electronics

50 Fragen an Nils Becker-Birck

Robert Neh­ring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch mal einen Fra­ge­bo­gen. Dies­mal ant­wor­te­te Nils Becker-Birck, Direc­tor IT Solu­ti­ons bei LG.

Die Future-Workspace-Trends verheißen eine spannende Zeit. Abbildung: SBCdigital

Future-Workplace-Trends für 2021/22

Es ist nicht ein­fach, in die Zukunft zu schau­en. Aber gera­de in die­sen beweg­ten Zei­ten kann ein Blick nach vorn nicht nur für Sicher­heit sor­gen, son­dern auch Spaß machen. Die Exper­tin für Cul­­tu­­re-Chan­­ge Susan­ne Buss­hart stellt sechs Office-Trends für die nächs­ten zwölf Mona­te vor.

Albert Denz, Inhaber Officebase. Abbildung: Albert Denz

50 Fragen an Albert Denz

Robert Neh­ring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch mal einen Fra­ge­bo­gen. Dies­mal ant­wor­te­te Albert Denz, Inha­ber des Büro­ein­rich­tungs­por­tals Officebase.

Gute Audioqualität bei virtuellen Meetings kann maßgeblich zum Wohlbefinden beitragen. Abbildung: Epos

Wenn schlechte Audioqualität frustriert

Audio­pro­ble­me bei Tele­fo­na­ten und vir­tu­el­len Mee­tings stö­ren nicht nur die Kon­zen­tra­ti­on, son­dern kön­nen auch die Gesund­heit beein­träch­ti­gen. Im Inter­view erklärt Theis Moerk von Epos, was schlech­te Audio­qua­li­tät mit uns macht und wie die rich­ti­ge Tech­nik Abhil­fe schaf­fen kann.

Petra Balzer. Als Katharina Münk hat die Expertin für Office-Management bereits viele Bestseller veröffentlicht. kmesc.de Abbildung: Geiger Images

50 Fragen an Petra Balzer

Robert Neh­ring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch mal einen Fra­ge­bo­gen. Dies­mal ant­wor­te­te Petra Bal­zer ali­as Katha­ri­na Münk. Sie ist Best­­sel­­ler-Autorin, Per­so­nal Coach und Exper­tin für Office-Management.

junge Frau mit Laptop

Leitfaden für Videokonferenzen

Video­kon­fe­ren­zen sind prak­tisch. Sie ermög­li­chen Team­be­spre­chun­gen vom Home-Office aus und kön­nen Geschäfts­rei­sen erset­zen. Wie bei nor­ma­len Bespre­chun­gen gibt es auch bei vir­tu­el­len Mee­tings Dos und Don’ts. Ger­rit Krä­mer stellt die wich­tigs­ten vor.

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?