Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

Raumklima

Luft­be­feuch­tung, Luft­rei­ni­gung, Luft­tem­pe­ra­tur, … – das Kli­ma im Büro.

Im Redaktionstest: der Luftreiniger DustMagnet 5240i von Blueair. UVP (netto): 343,70 Euro. Abbildung: Blueair

Blueair Dustmagnet 5240i im Redaktionstest

Staub, Pol­len und Co. schwir­ren meist auch in der Büro­luft her­um. Befreit durch­zu­at­men ist so für all­er­gie­ge­plag­te Office-Worker nicht leicht. Befrei­en soll von sol­chen Schweb­stof­fen der Blue­air Dust­Ma­gnet 5240i. Das haben wir getes­tet. Chris­ti­an Marx berichtet.

Das Enform-User-Dashboard zeigt individuelle Resultate an. Abbildung Isarvation

Start-ups fürs Büro: Isarvation aus Fürstenfeldbruck

Das Geschäfts­mo­dell von Start-ups soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, die Mit­ar­bei­ten­den mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Wir stel­len das Start-up Isar­va­ti­on vor. Das Unter­neh­men aus Fürs­ten­feld­bruck hat eine IoT-Sen­­so­­rik ent­wi­ckelt, mit der Umwelt­pa­ra­me­ter am Arbeits­platz ana­ly­siert und opti­miert werden.

Luft ohne Pollen: Gesundes Raumklima und hohe Leistungsfähigkeit

Stei­gen­de Tem­pe­ra­tu­ren bedeu­ten: Fens­ter auf, Frisch­luft rein. So gut das für das Büro­kli­ma ist, so pro­ble­ma­tisch ist es für All­er­gi­ker, denn mit der fri­schen Luft kom­men auch Pol­len und Co. her­ein. AP-Pro-Luft­­rei­­ni­­ger von Ide­al ver­bes­sern das Raum­kli­ma spür­bar und hel­fen, All­er­gie­be­schwer­den zu mindern.

Eine kühle Brise gefällig, um relaxed durch den (Home-)Office-Tag zu kommen? Abbildung: Ideal

Coole Brise im Büro

Bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren sehnt sich so man­cher nach einer erfri­schen­den Bri­se, die die Luft im Büro oder Home­of­fice erträg­lich macht. Der Tisch- und Stand-Ven­­ti­la­­tor Ide­al Fan 1 ist eine gute Lösung, um mit einem küh­len Kopf kon­zen­triert wei­ter zu arbeiten.

Die Experten sind sich einig: Das Thema Innenraumklima erhält wegen Corona mehr Aufmerksamkeit. Abbildung: PrimaBüroKlima

Klimawandel im Büro: Expertenrunde diskutierte Handlungsbedarfe fürs Raumklima

Auf Ein­la­dung der Initia­ti­ve Pri­ma­Bü­ro­Kli­ma fand am 28. Juni 2022 ein inter­es­san­tes Exper­ten­ge­spräch zum The­ma „Gutes und siche­res Raum­kli­ma in Büro­um­ge­bun­gen“ statt. Im Mit­tel­punkt des Round Table stand die Anpas­sung des staat­li­chen Arbeits­schut­zes zum Innen­raum­kli­ma an neue Erkennt­nis­se und jün­ge­re Erfahrungen.

Bildschirmarbeitsplätze sollten so positioniert sein, dass der Blick der Beschäftigten parallel zur Fensterfront gerichtet ist, um Blendung zu vermeiden. Abbildung: Kaj Kandler, DGUV

Tipps gegen Hitze und blendende Sonne im Büro

Hel­le Arbeits­räu­me sind wich­tig. Fehlt Tages­licht, kann dies dem natür­li­chen Tag-Nacht-Rhyth­­mus scha­den und die Kon­zen­tra­ti­on stö­ren. Doch gro­ße Fens­ter und fens­ter­na­he Arbeits­plät­ze haben auch Nach­tei­le. Die Deut­sche Gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung (DGUV) gibt Tipps, wie Hit­ze und Licht­blen­dung ver­mie­den wer­den können.

Fensterlüftung bietet keinen optimalen Schutz, noch ist sie nachhaltig und ganz jährlich umsetzbar. Abbildung: Vallox

Warum Lüftungsanlagen effektiver sind als Fensterlüftung

Bereits im Jahr 1858 hat der For­scher Max von Pet­ten­ko­fer in sei­ner Stu­die über den Luft­wech­sel in Wohn­ge­bäu­den erkannt, dass „kei­ne Luft behag­lich ist, wel­che […] mehr als ein pro mil­le Koh­len­säu­re ent­hält.“ Die Exper­ten von Vallox erläu­tern, wie die­ser CO2-Gren­z­­wert von 1.000 ppm (parts per mil­li­on) in der Raum­luft mög­lichst nicht über­schrit­ten wird.

Inspirational Spaces zum Thema anders Arbeiten für das Innovationsnetzwerk Kolumbus. Abbildung: Sascha Kreklau Fotografie

Alle Sinne ansprechend: Inspirational-Space für Kolumbus

„Anders Arbei­ten“ – unter die­sem Mot­to hat die Neu­ge­stal­tung der Arbeits­um­ge­bung für das Esse­ner Inno­va­ti­ons­netz­werk Kolum­bus gestan­den. Eine her­aus­for­dern­de Auf­ga­be für die Innen­de­si­gner von BANDYOPADHYAY inte­rior. Denn die Gestal­tungs­idee greift ganz bewusst die Pha­sen eines Inno­va­ti­ons­pro­zes­ses auf.

Mit der richtigen Luftfeuchte in Büroräumen sind Angestellte seltener krank. Abbildung: Iwan Beijes, FreeImages

Büroluft beeinflusst Mitarbeitergesundheit

Zwei Kom­po­nen­ten, die im Büro stim­men müs­sen, sind Arbeits­kli­ma und Raum­luft­kli­ma. Letz­te­res hat in der Pan­de­mie mehr an Bedeu­tung gewon­nen. Dr. Kai Rewitz und Prof. Dr. Dirk Mül­ler von der RWTH Aachen ken­nen Hilfs­mit­tel, mit denen sich das „aero­sol­ge­bun­de­ne Infek­ti­ons­ri­si­ko“ redu­zie­ren lässt.

Philips SM345C von Signify.

Raumluftdesinfektion durch UV-C-Leuchten

Licht säu­bert Luft. Das ist mit UV-C-Leuch­­ten mög­lich. Mit die­sen sechs Luft­des­in­fek­ti­ons­ge­rä­ten geht es Krank­heits­kei­men, Viren und Bak­te­ri­en, die in der Raum­luft schwir­ren, an den Kra­gen. Für eine clea­ne Büroarbeitswelt.

Die leicht an der Wand zu montierenden AeraMax-Geräte sorgen für hohe Luftqualität in Aufenthaltsräumen. Abbildung: Fellowes

Luftfilter für sichere Arbeits- und Aufenthaltsräume

Lüf­ten hat sich als wir­kungs­vol­le Maß­nah­me gegen das Coro­na­vi­rus erwie­sen. Bei kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren kann es aber schnell an sei­ne Gren­zen kom­men. Um geprüf­ten Schutz gegen Viren zu gewähr­leis­ten, emp­feh­len sich Aer­a­­Max-Luft­­rei­­ni­­ger von Fellowes.

Verbesserte Innenluftqualität fördert die Leistung der Angestellten und senkt maßgeblich die Fehlzeiten. Abbildung: Unsplash

Dicke Luft im Büro: Wie gutes Raumklima die Leistung steigert

Den Groß­teil ihrer Zeit ver­brin­gen Büro­an­ge­stell­te in Innen­räu­men. Stimmt das Raum­kli­ma dort nicht, lässt die Kon­zen­tra­ti­on nach. Das geht zulas­ten der Leis­tungs­fä­hig­keit. Wel­che Maß­nah­men das Raum­kli­ma im Office för­dern und somit das Betriebs­kli­ma posi­tiv beein­flus­sen, erläu­tert Julia Mei­er von MedSolut.

Gutes Raumluftklima fördert die Gesundheit und das produktive Arbeiten. Abbildung: Airthings

Warum das richtige Raumluftklima so wichtig ist

Fri­sche Luft und die rich­ti­ge Luft­feuch­tig­keit sind Man­gel­wa­re in vie­len Büros. Doch die­se Fak­to­ren beein­flus­sen maß­geb­lich das Wohl­be­fin­den. Dr. Ste­pha­nie Tay­lor von der Har­vard Medi­cal School ver­rät im Inter­view, wel­chen Ein­fluss sie auf die Gesund­heit und Pro­duk­ti­vi­tät der Beschäf­tig­ten haben.

Thomas Schlatte

Initiative für bessere Raumluft

Die Qua­li­tät der Raum­luft hat im Büro einen nicht zu unter­schät­zen­den Ein­fluss auf Gesund­heit und Pro­duk­ti­vi­tät. Über die­sen sprach Robert Nehring mit Tho­mas Schlat­te von der Initia­ti­ve MeineRaumluft.

Pflanzenbild-Mobilane-LivePicture-GO

Pflanzenbild für die Bürowand

Das Pflan­zen­bild Liv­ePic­tu­re GO ist ein ver­ti­ka­les Begrü­nungs­sys­tem mit inte­grier­tem Was­ser­re­ser­voir. Über ein ein­ge­bau­tes Bewäs­se­rungs­sys­tems wird die Bepflan­zung für etwa vier Wochen mit Was­ser und Dün­ge­mit­tel versorgt.

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?