ANZEIGE

Im Groß­raum­bü­ro müs­sen genau­so Ruhe­zo­nen geschaf­fen wer­den, die den Mit­ar­bei­tern eine Mög­lich­keit zur Kon­zen­tra­ti­on bie­ten, wie Zonen, in denen sie sich aus­tau­schen kön­nen, ohne Kol­le­gen zu stö­ren. Fle­xi­bi­li­tät in der Büro­ge­stal­tung bie­tet REHAU mit RAUWORKS, einer Pro­dukt­fa­mi­lie akus­tisch hoch­wirk­sa­mer Stell- und Trenn­wand­sys­te­me.

Optisch anspre­chend: Schall­schir­mung im Nah­feld mit REHAU-Akus­tik­lö­sun­gen.

Mit den akus­tisch wirk­sa­men Pro­duk­ten von REHAU wur­de ein Büro der Drä­ger­wer­ke zoniert.

Die RAU­WORKS-Pro­dukt­fa­mi­lie von REHAU im Objekt.

In der Pla­nung lässt sich vor­ab her­aus­fin­den, wo Stell­wän­de, Tisch­pa­nee­le oder Schrän­ke mit Akus­tik­fron­ten nötig sind.

REHAU ist im Akus­tik-Plug-in des pCon.planner mit den Tisch­trenn­wän­den RAUWORKS screen und den Stell­wän­den RAUWORKS par­ti­ti­on zu fin­den.

Die Pro­dukt­fa­mi­lie RAUWORKS von REHAU sorgt mit ihrem spe­zi­fi­schen Auf­bau in Ver­bin­dung mit der Sys­tem­di­cke von 5,5 cm für eine effi­zi­en­te Schall­ab­sorp­ti­on im Nah­feld. Absor­bie­ren­de Flä­chen redu­zie­ren den Schall­druck­pe­gel und die Nach­hall­zeit – sie schlu­cken den Schall. Bei der Schall­schir­mung geht es dar­um, bestimm­te Berei­che durch Akus­ti­k­ele­men­te wie Stell­wän­de, Tisch­pa­nee­le oder Schrän­ke mit Akus­tik­fron­ten vor Schall­wel­len zu schüt­zen: Die in der Regel kugel­för­mi­ge Aus­brei­tung des Schalls wird unter­bro­chen. Dies geschieht auch beim akus­tisch wirk­sa­men Tisch­trenn­wand­sys­tem RAUWORKS split screen. Es punk­tet durch eine fle­xi­ble Schir­mung dank indi­vi­du­ell höhen­ver­stell­ba­rer Trenn­ele­men­te, die – nach unten gefah­ren – eine pro­blem­lo­se Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Kol­le­gen und – nach oben gefah­ren – unge­stör­tes Arbei­ten ermög­li­chen. Neben den Trend­wand­sys­te­men hat REHAU auch zwei akus­tisch wirk­sa­me RAUVOLET Roll­la­den­sys­te­me in sei­nem Port­fo­lio.

Akustisch und optisch gelungen

Mit die­sen Maß­nah­men las­sen sich auch im Groß­raum­bü­ro Zonen schaf­fen, die bei­des zulas­sen: das kon­zen­trier­te Arbei­ten genau­so wie die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Mit­ar­bei­tern. Wie so ein raum­akus­ti­sches Kon­zept aus­se­hen kann zei­gen die Büro­räu­me Drä­ger­werk AG & Co. KGaA aus Lübeck, bei der mit­hil­fe der akus­tisch wirk­sa­men Pro­duk­te von REHAU ein 100 Meter lan­ger, 18 Meter brei­ter Raum mit einer Decken­hö­he von drei Metern in ein akus­tisch und optisch anspre­chen­des Umfeld ver­wan­delt wur­de.

RAUWORKS im p.Con.planner

Sowohl für Groß­raum­bü­ros als auch für klei­ne­re Pro­jek­te wer­den heu­te in der Regel Online-Pla­ner genutzt. Ein Tool, das akus­ti­sche Raum­pla­nung in die Pla­nung der Innen­ein­rich­tung mit ein­flie­ßen lässt, ist der pCon.planner: ein intui­tiv bedien­ba­rer 2-D/3-D-Raum­pla­ner, mit dem sich foto­rea­lis­ti­sche Visua­li­sie­run­gen und effi­zi­ent drei­di­men­sio­na­le Raum­pla­nun­gen erstel­len las­sen. Mit einem zusätz­li­chen Akus­tik-Plug-in wird hier­mit eine akus­ti­sche Raum­pla­nung ermög­licht. REHAU ist auf die­ser Platt­form mit sei­nen akus­tisch hoch­wirk­sa­men Tisch­trenn­wän­den RAUWORKS screen und Stell­wän­den RAUWORKS par­ti­ti­on zu fin­den. Der pCON.planner ist ein ech­ter Mehr­wert für Büro­mö­bel­her­stel­ler, Archi­tek­ten und den Fach­han­del.