Scan­ner sind die ulti­ma­ti­ve Waf­fe gegen undurch­dring­li­che Papier­ber­ge, in denen man nichts mehr fin­det. Fix gescannt, kön­nen Akten durch­sucht, Pro­jek­ten zuge­ord­net und platz­spa­rend archi­viert wer­den. Ein Über­blick über fünf aktu­el­le Model­le.

Scanner: AN240W von Avision

AN240W von Avi­si­on

Scanner: Fi-7480 von Fujitsu

Fi-7480 von Fuji­tsu

Scanner: KV-S7077 von Panasonic

KV-S7077 von Pana­so­nic

Scanner: ScanMate i1190WN von Kodak Alaris

Scan­Ma­te i1190WN von Kod­ak Ala­ris

Scanner: SmartOffice PS30D von Plustek

SmartOf­fice PS30D von Plus­tek

AN240W von Avi­si­on: Das Gerät scannt im Duplex-Modus mit einer Geschwin­dig­keit von bis zu 40 Sei­ten pro Minu­te bei 300 dpi. Der auto­ma­ti­sche Doku­men­ten­ein­zug fasst 80 Blatt (75 g/m2), Doku­men­te mit schwe­rer Gram­ma­tur kön­nen eben­falls gescannt wer­den. Die erwei­ter­te Scan­brei­te von bis zu 24 cm nimmt auch Son­der­grö­ßen auf, Über­län­gen las­sen sich bis 3 m scan­nen. Ein Touch-Dis­play erleich­tert die Bedie­nung.

Fi-7480 von Fuji­tsu: Der kom­pak­te Ein­zugs­scan­ner erfasst 80 A4-Sei­ten pro Minu­te in Duplex und 300 dpi. Das Modell kann For­ma­te von A8 bis A3, gefal­te­te A2- und A1-Doku­men­te sowie Plas­tik­kar­ten bis zu einer Dicke von 1,4 mm und lan­ge Doku­men­te von bis zu 5,5 m erfas­sen. Der Scan­ner ver­ar­bei­tet zudem gemisch­te Sta­pel – der Nut­zer muss das Scan­gut also nicht mehr vor­sor­tie­ren. Dank Instant-On-Funk­ti­on ent­fal­len Auf­wärm- und War­te­zei­ten.

KV-S7077 von Pana­so­nic: Der A3-Farb-Flach­bett­scan­ner bie­tet Duplex- und Sim­plex-Scan­nen mit bis zu 75 Sei­ten pro Minu­te. Im auto­ma­ti­schen Doku­men­ten­ein­zug fin­den 200 Sei­ten Platz. Das Gerät kann Doku­men­te aller Grö­ßen zwi­schen A6 und A3 mit ver­schie­de­nen Stär­ken ein­scan­nen, die ein­ge­bun­de­ne Soft­ware ermög­licht die Fern­steue­rung und -war­tung sowie auto­ma­ti­sche Scan-Review und Pre­view-Modi.

Scan­Ma­te i1190WN von Kod­ak Ala­ris: Mit einer Scan­ge­schwin­dig­keit von bis zu 40 Blatt pro Minu­te ver­ar­bei­tet der WLAN-Scan­ner ver­schie­de­ne Papier­for­ma­te und -stär­ken sowie Aus­wei­se oder gepräg­te Kar­ten. Dank ein­fa­cher Ein­bin­dung ins WLAN kann das Gerät über­all plat­ziert wer­den, wo es benö­tigt wird. Mit­tels App las­sen sich die gescann­ten Daten direkt auf ein Smart­pho­ne oder Tablet über­tra­gen, per E-Mail ver­sen­den oder in Cloud-Anwen­dun­gen hoch­la­den.

SmartOf­fice PS30D von Plus­tek: Der kom­pak­te Doku­men­ten­scan­ner ist geeig­net für Ein­satz­be­rei­che mit wenig Platz auf dem Schreib­tisch und für klei­ne Arbeits­grup­pen mit hohem Scan­be­darf. Das Gerät erfasst Plas­tik­kar­ten mit einer Dicke bis zu 1,2 mm oder bis zu 30 Blatt pro Minu­te. Zu scan­nen­de Doku­men­te kön­nen bis zu 5,08 m lang sein. Neun benut­zer­de­fi­nier­te Scan­pro­fi­le erleich­tern das Hand­ling und spa­ren Zeit beim Scan­nen.