Aktu­el­le Stu­di­en bele­gen, rund 37 Pro­zent aller Office-Worker arbei­ten auch unter­wegs an beruf­li­chen Pro­jek­ten. Der treue Beglei­ter: das Note­book. Wir prä­sen­tie­ren vier leis­tungs­star­ke und robus­te Lösun­gen.

Life­book U939X von Fuji­tsu: Das Life­book wiegt nur 1 kg und lässt sich in ein leis­tungs­star­kes Win­dows-Tablet ver­wan­deln. Das 13,3-Zoll-Gerät (33,8 cm) wird durch ein robus­tes Magne­si­um­ge­häu­se geschützt. Bedient wer­den kann das Touch-Dis­play sowohl mit einem Stift als auch mit einer Tas­ta­tur im Full-Size-For­mat. Die Kon­nek­ti­vi­tät wird über HDMI- und Ether­net-Ports bzw. optio­nal mit 4G/LTE gewähr­leis­tet.


SX14 von Vaio: Das Note­book der ehe­ma­li­gen Sony-Mar­ke ist mit Intel-Core-i7- und -i5-Pro­zes­so­ren ver­füg­bar. Es besitzt eine spe­zi­el­le Küh­lung, um län­ger an sei­ner Leis­tungs­gren­ze arbei­ten zu kön­nen. Für eine anspre­chen­de Gra­fik­per­for­mance sorgt die Intel-UHD-Gra­phics-615-GPU, als Arbeits­spei­cher kom­men 8- bzw. 16-GB-LPDDR-3-RAM-Modu­le zum Ein­satz. Die SSD-Fest­plat­ten­ka­pa­zi­tät liegt bei 256 oder 512 GB. Win­dows 10 Pro ist instal­liert.


Tecra A50-EC von Toshi­ba: Das 15,6 Zoll (39,6 cm) gro­ße Note­book im Hair­line-Design ver­fügt über eine erwei­ter­te Schnitt­stel­len­viel­falt und zusätz­li­che Sicher­heits­fea­tures. Es besitzt neben HDMI- und RGB- einen USB-Type-C-Anschluss. Das Gerät bie­tet leis­tungs­star­ke Intel-Core-Pro­zes­so­ren der ach­ten Genera­ti­on, bis zu 10,5 Stun­den Akku­lauf­zeit (modell­ab­hän­gig) sowie eine lei­se Tas­ta­tur in vol­ler Grö­ße mit Beleuch­tung.


Eli­te­Book 850 G6 von HP: Das leich­te (1,78 kg) Alu-Note­book mit 15,6-Zoll-Display (39,6 cm) ermög­licht das effi­zi­en­te Arbei­ten sowohl im Büro als auch unter­wegs. Je nach Aus­stat­tung sind Intel-Core-i7- bzw. -i5-Pro­zes­so­ren sowie CPUs der Intel-Whis­ky-Lake-Rei­he ver­baut. Der Arbeits­spei­cher ist maxi­mal 32 GB groß. Als Fest­plat­te die­nen M.2-SSDs mit bis zu 512 GB Spei­cher und schnel­lem PCI-Express-3.0-Anschluss.