Der hei­mi­sche Küchen­tisch ist sicher­lich eine mög­li­che Alter­na­ti­ve zum Schreib­tisch im Büro. Es gibt aber Bes­se­res. Mit die­sen bürotaug­li­chen Möbeln wird aus dem „Home“ ein „Office“ – in den eige­nen vier Wän­den.

6Grad Traversentisch von Jan Cray.

6Grad Tra­ver­sen­tisch von Jan Cray: In Ham­burg gefer­tigt, ver­bin­det die Raum­lö­sung Arbei­ten und Woh­nen auf moder­ne Art und Wei­se. Das in vie­len Varia­tio­nen erhält­li­che Basis­mo­dell des Tischs wird durch eine 100 cm hohe Tra­ver­se erwei­tert, die mit optio­nal erhält­li­chen Leuch­ten aus­ge­stat­tet wer­den kann. Der Tra­ver­sen­tisch lässt sich mit Hoch­bän­ken und Bar­ho­ckern, wahl­wei­se auch mit Rücken­leh­ne, ergän­zen.


Pensum von Palmberg.

Pen­sum von Palm­berg: Die­ser Schreib­tisch ist in zwei Vari­an­ten – auf Bügeln oder auf Wan­gen – mit einer fes­ten Höhe von 72 cm erhält­lich. Bei­de Gestel­le kön­nen dar­über hin­aus mit dem Sys­tem Easy Push aus­ge­stat­tet wer­den. Es erlaubt die werk­zeug­lo­se, durch eine Feder unter­stütz­te Höhen­ein­stel­lung in einem Bereich von 68 bis 82 cm. Optio­na­le Erwei­te­run­gen wie Kabel­ka­nä­le, Elek­tri­fi­zie­rungs­lö­sun­gen und PC-Hal­ter sor­gen für auf­ge­räum­tes Arbei­ten.


Se:fit von Sedus.

Se:fit von Sedus: Der Steh­sitz ermög­licht ergo­no­mi­sches Arbei­ten und ani­miert durch den abge­run­de­ten Fuß zu Bewe­gung bei der Heim­ar­beit. Der kon­kav geform­te Sitz und die abfal­len­de Sitz­vor­der­kan­te sor­gen für hohen Sitz­kom­fort, die varia­ble Höhen­ein­stel­lung von 53 bis 80 cm schafft für jede Kör­per­grö­ße die pas­sen­de Sitz­hö­he. Eine Griff­rin­ne an der unte­ren Sei­te der Sitz­flä­che ermög­licht den ein­fa­chen Trans­port des Hockers.


Flatmate von Müller Small Living.

Flat­ma­te von Mül­ler Small Living: Der Sekre­tär zeich­net sich durch sein raum­spa­ren­des Design aus. Trotz einer Tie­fe von gera­de ein­mal 12,2 cm in ein­ge­klapp­tem Zustand bie­tet er aus­ge­klappt ein hohes Maß an Funk­tio­na­li­tät. Die ein­ge­bau­te Beleuch­tung, Stau­raum für Ord­ner, Steck­do­sen­leis­te und prak­ti­sche Abla­ge­fä­cher sind eini­ge der High­lights. Das von Micha­el Hil­gers ent­wor­fe­ne Home-Office-Möbel fin­det selbst in der kleins­ten Woh­nung Platz.