Frü­her litt man mit­un­ter an feh­len­den Optio­nen, aktu­ell an deren Über­maß. Wie das Ent­schei­den heu­te trotz­dem gelingt, das beschreibt Ingo Rader­ma­cher in sei­nem neu­en Buch.

Was macht gute Entscheidungen heute aus? Ein Buch mit nötigen Antworten.

Was macht gute Ent­schei­dun­gen heu­te aus? Ein Buch mit nöti­gen Ant­wor­ten.

Als Klardenker, Entscheidungsphilosoph und Speaker unterwegs: Ingo Radermacher. Abbildung: Bettina Volke

Als Klar­den­ker, Ent­schei­dungs­phi­lo­soph und Speaker unter­wegs: Ingo Rader­ma­cher. Abbil­dung: Bet­ti­na Vol­ke

Die Digi­ta­li­sie­rung hat alle Lebens­be­rei­che erfasst. Die Zahl der Hand­lungs­op­tio­nen wächst, aber die all­ge­mei­ne Unsi­cher­heit nimmt zu. Wem ver­trau­en Men­schen heu­te mehr, Com­pu­ter­al­go­rith­men oder dem eige­nen Ver­stand? Der IT-Unter­neh­mer und Publi­zist Ingo Rader­ma­cher beschreibt die Her­aus­for­de­run­gen einer Welt im Wan­del. Er skiz­ziert das Pro­blem, dass in der Big-Data-Gegen­wart Aktio­nis­mus oft­mals klu­ges Ent­schei­den ersetzt. Auf äußerst lesens­wer­te Wei­se ent­wi­ckelt Rader­ma­cher eine in sechs Prin­zi­pi­en ein­ge­teil­te Navi­ga­ti­ons- und Ent­schei­dungs­hil­fe, damit nie­mand im Datend­schun­gel ver­lo­ren geht. Am Ende steht bei ihm die Fra­ge, wie wir leben wol­len, was an unse­re Ver­ant­wor­tung über den eige­nen Tel­ler­rand hin­aus erin­nert.

Ingo Rader­ma­cher: „Denk klar. Klug ent­schei­den in digi­ta­len Zei­ten“, Busi­ness­Vil­la­ge, 272 S., 24,95 €.