E-Signaturen in Zeiten von Corona und danach

Elek­tro­ni­sche Signa­tu­ren sind sicher und ver­ein­fa­chen Geschäfts­pro­zes­se. Andrea Trapp, Direc­tor of Busi­ness EMEA bei Drop­box, erklärt, war­um sie Unter­neh­men über die Pan­de­mie hin­aus hel­fen kön­nen, sich kri­sen­re­sis­tent aufzustellen. 

In der Corona-Krise stieg das Interesse an E-Signaturen stark an, Abbildung: Bongkarn Thanyakij, Pexels

In der Coro­na-Kri­se stieg das Inter­es­se an E-Signa­tu­ren stark an, Abbil­dung: Bong­karn Than­ya­kij, Pexels

Obwohl ihre Vor­tei­le beträcht­lich sind, fan­den elek­tro­ni­sche Signa­tu­ren bis vor Kur­zem kei­ne brei­te Anwen­dung. Die Coro­na-Pan­de­mie hat dies geän­dert. Der „kur­ze Dienst­weg“ exis­tiert in Zei­ten einer Kri­se nicht mehr, und unter­schrifts­ba­sier­te Geschäfts­pro­zes­se wie Ver­trags­ab­schlüs­se oder das Onboar­ding neu­er Mit­ar­bei­ter gestal­ten sich umständ­li­cher als zuvor. Neben dem all­ge­mein beob­acht­ba­ren Digi­ta­li­sie­rungs­schub brach­te die Coro­na-Kri­se auch der E-Signa­tur den ent­schei­den­den Durchbruch.

Business Continuity mittels E-Signaturen

Eine Aus­wer­tung auf Basis von Goog­le-Such­an­fra­gen hat erge­ben, dass das Inter­es­se an E-Signa­tur-Lösun­gen im Zeit­raum vom Beginn der Pan­de­mie bis in den Monat April um 511 Pro­zent ange­stie­gen ist. Auch Hel­lo­Sign, seit 2019 ein Unter­neh­men von Drop­box, ver­zeich­ne­te einen Anstieg der Signa­tur­an­fra­gen – um das Drei­fa­che im Zeit­raum Janu­ar bis Febru­ar 2020. Die Vor­tei­le von E-Signa­tu­ren bie­ten gro­ßes Poten­zi­al für den nächs­ten Schritt in der Digi­ta­li­sie­rung der Wirt­schaft, auch über die Coro­na-Kri­se hin­aus. E-Signa­tur-Tools ermög­li­chen es Unter­neh­men, ihre Digi­ta­li­sie­rung maß­geb­lich vor­an­zu­brin­gen und den Her­aus­for­de­run­gen der Zeit mit­tels fort­schritt­li­cher, ver­teil­ter Arbeits­mo­del­le kri­sen­re­sis­tent zu begeg­nen. Sie stel­len damit einen kla­ren Schlüs­sel zur Busi­ness Con­ti­nui­ty dar.

Sicherheit auf rechtlicher und technischer Ebene

Die Sicher­heit von E-Signa­tu­ren wird sowohl auf recht­li­cher wie auch auf tech­ni­scher Ebe­ne gewähr­leis­tet. Recht­lich ist mit der eID­AS-Ver­ord­nung ein EU-wei­tes Rah­men­werk für digi­ta­le Trans­ak­tio­nen geschaf­fen wor­den. Auf der tech­ni­schen Ebe­ne wird dank der gro­ßen Rechen­zen­tren ein hoher Sicher­heits­stan­dard gebo­ten. Die Mög­lich­keit, Daten in zer­ti­fi­zier­ten euro­päi­schen Rechen­zen­tren zu spei­chern, garan­tiert die Ein­hal­tung rele­van­ter Ver­ord­nun­gen wie der DSGVO. Neben umfang­rei­chen Fire­walls schüt­zen Indus­trie­stan­dards wie TLS (Trans­port Lay­er Secu­ri­ty) und 256-Bit-AES-Ver­schlüs­se­lung vor unbe­fug­tem Zugriff. Selbst wenn jemand die Daten abgrei­fen wür­de, könn­te er die­se nicht ent­schlüs­seln. Maß­nah­men wie nicht bear­beit­ba­re Prüf­pro­to­kol­le stel­len sicher, dass alle an den Doku­men­ten vor­ge­nom­me­nen Hand­lun­gen ver­folgt und mit Zeits­tem­pel ver­se­hen werden.

E-Signaturen sind rechtsicher und technisch einwandfrei. Abbildung: Bongkarn Thanyakij, Pexels

E-Signa­tu­ren sind recht­si­cher und tech­nisch ein­wand­frei. Abbil­dung: Bong­karn Than­ya­kij, Pexels

Beitrag zur Krisensicherheit eines Unternehmens

E-Signa­tu­ren ermög­li­chen es Unter­neh­men, papier­ge­bun­de­ne Geschäf­te durch eine Online-Lösung zu erset­zen. So las­sen sich kri­ti­sche Geschäfts­ver­ein­ba­run­gen schnell, kon­takt­los und sicher abschlie­ßen. Um kos­ten­güns­tig und fle­xi­bel im Ein­satz zu sein, muss sich die Lösung in jede bestehen­de IT-Umge­bung inte­grie­ren las­sen und sim­pel in der Anwen­dung sein. E-Signa­tur-Lösun­gen, die sich leicht in bestehen­de Work­flows ein­bin­den las­sen, haben gute Aus­sich­ten, zu den wich­tigs­ten Akteu­ren im Bereich der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­ons-Tools Euro­pas zu wer­den. Denn garan­tier­te Busi­ness Con­ti­nui­ty wird zum ent­schei­den­den Kri­te­ri­um für Fle­xi­bi­li­tät und Kri­sen­si­cher­heit eines Unternehmens.

E-Signatur_TrappAndrea Trapp,

Direc­tor of Busi­ness EMEA,

Drop­box.

dropbox.com