Banner Leaderboard

Bachmann - Webinar Desk Sharing organisieren mit iotspot, 6. oder 8. Juli

Erfolgreiches Kalendergeschäft in Zeiten der Pandemie

Die Pan­de­mie ist auch für das Kalen­der­ge­schäft eine her­aus­for­dern­de Zeit. Die Situa­ti­on bes­sert sich jedoch zuneh­mend. Für den Start der hei­ßen Kalen­der­pha­se von Herbst bis zum Weih­nachts­ge­schäft ist die Ver­lags­grup­pe Athe­sia guter Din­ge. Dabei kommt es auf die rich­ti­ge Prä­sen­ta­ti­on an.

Aktuelles Programm von Athesia. Abbildung: Athesia.

Abbil­dung: Athesia

Zusam­men mit sei­nen Han­dels­part­nern hat sich Athe­sia nach dem letz­ten Lock­down durch den Dschun­gel der Ver­ord­nun­gen gear­bei­tet. Die Kun­den signa­li­sier­ten jedoch, dass sie unver­än­dert an das Poten­zi­al des Kalen­ders glau­ben. „Grund­sätz­lich sind Kalen­der­kun­den treue Käu­fer, die über Jah­re hin ‚ihren‘ Kalen­der wie­der erwer­ben und die zudem meist meh­re­re Kalen­der kau­fen“, teil­te der Ver­lag mit.

Aktuelles Programm von Athesia

Die Ange­bots­pa­let­te der Athe­sia-Kalen­der deckt the­ma­tisch fast alle Berei­che ab: von Sylt bis Süd­ti­rol und von der nied­rig­schwel­li­gen Unter­hal­tung für die gan­ze Fami­lie bis zum groß­for­ma­ti­gen Kunst­ka­len­der. Die ein­zel­nen Ver­la­ge der Grup­pe wer­den gezielt eigen­stän­dig und mit unver­wech­sel­ba­ren Pro­fi­len posi­tio­niert. Genau das erzeugt auch die belieb­ten Long­sel­ler, wel­che die Kun­den jedes Jahr wie­der im Han­del suchen, für sich selbst genau­so wie als Geschenk für ihre Lieben.

Online wie in den Print-Kata­lo­gen zeigt Athe­sia gleich meh­re­re Ent­de­ckun­gen: Die Maus fei­ert ihren 50. Geburts­tag und mit dem Tess­loff-Ver­lag wur­de pünkt­lich zum 60. Jubi­lä­um ein Was-ist-was-Kalen­der aus der Tau­fe geho­ben. Wei­te­re Lizen­zen von erprob­ten Mil­lio­nen-Best­sel­lern sind unter ande­rem der Jah­res-Gröstl-Kalen­der von Rita Falk sowie der Ste­phen-Haw­king-Wand­ka­len­der. Vie­le die­ser Titel gibt es exklu­siv nur bei Athesia.

Online Kalender kaufen

Die Coro­na-Zeit hat einen deut­li­chen Wan­del des Kauf­ver­hal­tens hin zum Online-Shop­ping gebracht. Genau dar­in sieht Athe­sia eine gro­ße Chan­ce für all sei­ne sta­tio­nä­ren Part­ner. End­kun­den suchen und kau­fen online. Das Ziel von Athe­sia ist es, die­ses Poten­zi­al zu ver­bin­den, damit der sta­tio­nä­re Han­del wei­ter sta­bil bleibt. Die Ver­lags­grup­pe unter­stützt gern mit ihrem Online-Kit und der Bera­tung durch ihre Verkäufer.

Aktuelles Programm von Athesia. Abbildung: Athesia.

Abbil­dung: Athesia.

Aktuelles Programm von Athesia. Abbildung: Athesia.

Abbil­dung: Athesia.

Aktuelles Programm von Athesia. Abbildung: Athesia.

Abbil­dung: Athesia.

Bei der Kalenderpräsentation sind die Möbel entscheidend

Neben dem Online-Han­del kommt dem klas­si­schen sta­tio­nä­ren Geschäft wei­ter­hin eine tra­gen­de Rol­le im Kalen­der­ver­kauf zu. „Athe­sia weiß um die Sor­ge man­cher Kun­den, ob sie aus­rei­chend Platz für eine Kalen­der­prä­sen­ta­ti­on haben“, so das Unter­neh­men. Damit die Han­dels­part­ner die Chan­cen des Kalen­der­ge­schäf­tes trotz der ein­schrän­ken­den Gege­ben­hei­ten für sich nut­zen kön­nen, hat die Ver­lags­grup­pe eine Rei­he von Möbeln ent­wi­ckelt. Mit ihnen las­sen sich alle Arten von Kalen­dern fle­xi­bel und den jewei­li­gen ört­li­chen Mög­lich­kei­ten ent­spre­chend plat­zie­ren und den Käu­fern prä­sen­tie­ren. Die Möbel sind so kon­stru­iert, dass sich mit ihnen auch in der hei­ßen Pha­se des Kalen­der­ge­schäf­tes gute Umsät­ze auf klei­nem Raum erzie­len lassen.

Banner-Footer 1

Test Half Banner

Banner-Footer 2

Test Half Banner

Banner-Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?