Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

OFFICE PIONEER Antonie Kistler: Von Multispace bis Homeoffice: Sechs Merkmale der Büroarbeit im Jahr 2030

Anto­nie Kist­ler ist eine Office Pio­nie­rin, wie sie im Buche steht. Denn mit die­sem Bei­trag ist die Geschäfts­füh­re­rin der S+W Büro­Raum­Kul­tur GmbH auch in Band zwei von „OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030“ präsent.

Antonie Kistler, Geschäftsführerin S+W BüroRaumKultur GmbH. Abbildung: Eva Jünger

Anto­nie Kist­ler, Geschäfts­füh­re­rin S+W Büro­Raum­Kul­tur GmbH. Abbil­dung: Eva Jünger

Mul­tis­pace, hybri­de Mee­tings und Home­of­fice – das sind nur eini­ge der Ent­wick­lun­gen, die unse­re Büro­kul­tur aktu­ell tief­grei­fend ver­än­dern. Auch schon vor der Covid-19-Pan­de­mie befand sich unse­re Arbeits­welt im Wan­del, doch wir erle­ben gera­de, wie die Pan­de­mie die­se Ver­än­de­rung beschleu­nigt. Mitt­ler­wei­le ist das „ver­teil­te Arbei­ten“ bei vie­len Fir­men geleb­te Rea­li­tät: Beschäf­tig­te arbei­ten sowohl im Home­of­fice als auch im Büro. Die Digi­ta­li­sie­rung der Arbeits­welt hat dadurch natür­lich einen enor­men Schub erfahren.

Zen­tra­ler Ort der Begeg­nung Im Hin­blick auf die­se Trends kann man sich durch­aus die pro­vo­kan­te Fra­ge stel­len, ob das Büro als Ort der Arbeit damit nicht in Kür­ze obso­let wird. War­um soll­ten Unter­neh­men teu­re Mie­ten für Büro­flä­chen zah­len, wenn doch die Mit­ar­bei­ten­den auch gut von zu Hau­se arbei­ten kön­nen? Wir von S+W Büro­Raum­Kul­tur glau­ben, dass bei der Ant­wort auf die­se Fra­ge ein The­ma von zen­tra­ler Bedeu­tung ist: die Rol­le des Büros als Ort der Begeg­nung von Men­schen. Aktu­el­le Stu­di­en bele­gen, dass das Büro ein wich­ti­ger Treff­punkt für Mit­ar­bei­ten­de ist und Ver­bun­den­heit stif­tet. So hat bei­spiels­wei­se der „Glo­bal Report“ des Büro­mö­bel­her­stel­lers Steel­ca­se erge­ben, dass ins­be­son­de­re das Gefühl von Iso­la­ti­on die Men­schen im Home­of­fice belas­tet. Der Aus­tausch mit den Kol­le­gen wird von den Stu­di­en­teil­neh­mern in Deutsch­land als Haupt­grund ange­führt, war­um sie wie­der ins Büro kom­men möch­ten. Der Wunsch, Teil einer Unter­neh­mens­ge­mein­schaft zu sein, ist sehr groß. Wird die­ses Bedürf­nis nach Ver­bun­den­heit erfüllt, wirkt dies laut der Stu­die im dop­pel­ten Sin­ne posi­tiv. Es stärkt das Wohl­be­fin­den der Ange­stell­ten und kommt gleich­zei­tig dem Unter­neh­men zugu­te. Ein star­kes Zuge­hö­rig­keits­ge­fühl ist grund­le­gend für das Enga­ge­ment, die Inno­va­ti­ons­kraft und die Pro­duk­ti­vi­tät in einem Unter­neh­men. Der Wunsch vie­ler Men­schen, sich nach der Pan­de­mie wie­der regel­mä­ßig mit den Kol­le­gen im Büro zu tref­fen Office belas­tet. Der Aus­tausch mit den Kol­le­gen wird von den Stu­di­en­teil­neh­mern in Deutsch­land als Haupt­grund ange­führt, war­um sie wie­der ins Büro kom­men möch­ten. Der Wunsch, Teil einer Unter­neh­mens­ge­mein­schaft zu sein, ist sehr groß. Wird die­ses Bedürf­nis nach Ver­bun­den­heit erfüllt, wirkt dies laut der Stu­die im dop­pel­ten Sin­ne posi­tiv. Es stärkt das Wohl­be­fin­den der Ange­stell­ten und kommt gleich­zei­tig dem Unter­neh­men zugu­te. Ein star­kes Zuge­hö­rig­keits­ge­fühl ist grund­le­gend für das Enga­ge­ment, die Inno­va­ti­ons­kraft und die Pro­duk­ti­vi­tät in einem Unter­neh­men. Der Wunsch vie­ler Men­schen, sich nach der Pan­de­mie wie­der regel­mä­ßig mit den Kol­le­gen im Büro zu tref­fen und zu arbei­ten, spie­gelt sich auch in den Umfra­ge­er­geb­nis­sen zur Home­of­fice-Fre­quenz wider: In Deutsch­land erwar­ten 72 Pro­zent der Befrag­ten, dass sie einen Tag pro Woche im Home­of­fice arbei­ten, 20 Pro­zent gehen von zwei bis drei Tagen aus und nur acht Pro­zent rech­nen damit, vier bis fünf Tage von zu Hau­se zu arbei­ten. Die Stu­di­en­ergeb­nis­se von Steel­ca­se decken sich mit unse­rer Über­zeu­gung bei S+W: Auch 2030 haben Räu­me ihre Berech­ti­gung, in denen sich Men­schen im beruf­li­chen Kon­text begeg­nen und sich Mit­ar­bei­ten­de einem Unter­neh­men zuge­hö­rig und ver­bun­den fühlen.

OFFICE ROXX plus

Die­ser Bei­trag ist kos­ten­pflich­tig. Wenn Sie bereits Kun­de sind, kön­nen Sie sich hier ein­log­gen.

OR+ Abonnement

Erhal­ten Sie dau­er­haft Zugriff auf alle
OR+ Bei­trä­ge und das kom­plet­te
Heft­ar­chiv.

Beitrag kaufen

Schal­ten Sie die­sen oder einen ande­ren Bei­trag frei und Sie erhal­ten dau­er­haf­ten Zugriff auf ihn.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?