Banner Leaderboard

Bachmann - Webinar Desk Sharing organisieren mit iotspot, 6. oder 8. Juli

OFFICE PIONEER Anna Kopp & Kay Mantzel: Wie Arbeit 2030 funktioniert. In welcher Form das Büro wichtig bleibt

Anna Kopp und Kay Mant­zel sind Office-Pio­nie­re, wie sie im Buche ste­hen. Denn mit die­sem Bei­trag sind die IT-Lei­te­rin und der Expe­ri­ence Lead bei Micro­soft Deutsch­land auch in dem Sam­mel­band »OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030« präsent.

Anna Kopp, IT-Leiterin Microsoft Deutschland & Kay Mantzel, Experience Lead Microsoft Deutschland. Abbildung: Microsoft Deutschland

Anna Kopp, IT-Lei­te­rin Micro­soft Deutsch­land & Kay Mant­zel, Expe­ri­ence Lead Micro­soft Deutsch­land. Abbil­dung: Micro­soft Deutschland

»The rea­son Ame­ri­cans are con­tent to bowl alo­ne […] is that, incre­a­singly, they recei­ve all the social sup­port they need – all the seren­di­pi­tous inter­ac­tions that ser­ve to make them hap­py and pro­duc­ti­ve – from nine to five.« Die­ses Fazit zog Mal­colm Glad­well aus sei­nen Beob­ach­tun­gen moder­ner Arbeits­for­men für das Maga­zin The New Yor­ker. Der Text erschien am 8. Dezem­ber 2000.

Wie vie­le Men­schen in Deutsch­land haben zu Beginn des Jah­res 2020 in einem Büro gear­bei­tet, das ganz bewusst so kon­stru­iert wur­de, dass es Beschäf­tig­te aller Abtei­lun­gen in zufäl­li­gen Begeg­nun­gen zusam­men­bringt und Aus­tausch ermög­licht, so wie von Glad­well beob­ach­tet? Die Ant­wort lau­tet: längst nicht genug. Die Ideen, Erkennt­nis­se und tech­no­lo­gi­schen Inno­va­tio­nen sind da, umge­setzt wur­den sie aber noch nicht über­all. Ech­ter Wan­del braucht Zeit.

Was bedeu­tet das für die Zukunft der Arbeits­welt, für das Büro 2030? Der Gedan­ke liegt nahe, eher kon­ser­va­ti­ve Erwar­tun­gen an die tat­säch­li­chen Ver­än­de­run­gen zu stel­len. Die Men­schen wer­den in zehn Jah­ren wohl nicht im Stil von »Zurück in die Zukunft« auf Hover­boards durch agi­le, moder­ne Büro­land­schaf­ten gleiten.

Doch Deutsch­land erlebt seit dem Früh­jahr 2020 als Fol­ge der Covid-19-Pan­de­mie den wohl rasan­tes­ten Wan­del zu neu­en Arbeits­for­men in den letz­ten Jahr­zehn­ten. Um die Aus­brei­tung des Virus ein­zu­däm­men, waren Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen von einem Tag auf den ande­ren gezwun­gen, ihre Beschäf­tig­ten, wenn mög­lich, von zu Hau­se aus arbei­ten zu lassen.


Microsoft

  • inter­na­tio­na­ler Hard- und Soft­ware­ent­wick­ler und Technologieunternehmen
  • Gegrün­det: 1975
  • Mit­ar­bei­ten­de: mehr als 150.000
  • Stand­ort: Red­mond, Washing­ton, USA
  • microsoft.com

OFFICE PIONEERS: Ausblicke auf das Büro 2030. Visionen. Chancen. Herausforderungen.

BUCHTIPP:

OFFICE PIONEERS: Ausblicke auf das Büro 2030

Wie könn­ten Büro­ar­beit und Büros 2030 aus­se­hen? Was wird dann wich­ti­ger sein als heu­te, was weni­ger? Die­ses Buch ent­hält die Ant­wor­ten von 58 renom­mier­ten Experten.

„OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030. Visio­nen. Chan­cen. Her­aus­for­de­run­gen.“, Robert Nehring (Hg.), PRIMA VIER Nehring Ver­lag, 2., aktua­li­sier­te Auf­la­ge, Ber­lin 2021, 208 S., DIN A4, 49,90 € (E-Book 39,90 €).

Erhält­lich unter: OFFICE-PIONEERS.DE

Lite­ra­tur­ver­zeich­nis

Banner-Footer 1

Test Half Banner

Banner-Footer 2

Test Half Banner

Banner-Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?