In unse­rer dies­jäh­ri­gen Markt­über­sicht stel­len wir sie­ben Akten­ver­nich­ter vor, die über ein Auf­fang­vo­lu­men von mehr als 80 Litern ver­fü­gen und für Arbeits­grup­pen mitt­le­rer Grö­ße geeig­net sind. Alle Model­le erfül­len die Anfor­de­run­gen der Sicher­heits­stu­fe P-4. Von Ger­rit Krä­mer.

Datensicherheit sollte nie vernachlässigt werden. Alle nicht mehr benötigten Dokumente sollten geschreddert werden. Foto: IDEAL Krug & Priester

Daten­si­cher­heit soll­te nie ver­nach­läs­sigt wer­den. Alle nicht mehr benö­tig­ten Doku­men­te soll­ten geschred­dert wer­den. Foto: IDEAL Krug & Pries­ter

In dieser Marktübersicht finden Sie Aktenvernichter für Arbeitsgruppen mittlerer Größe. Alle erfüllen Sicherheitsstufe P-4.

In die­ser Markt­über­sicht fin­den Sie Akten­ver­nich­ter für Arbeits­grup­pen mitt­le­rer Grö­ße. Alle erfül­len Sicher­heits­stu­fe P-4.

 

Wer­den Akten­ver­nich­ter von meh­re­ren Per­so­nen genutzt, ist ein Abtei­lungs­ge­rät emp­feh­lens­wert. Die­ses soll­te über ein gro­ßes Auf­fang­vo­lu­men ver­fü­gen, sodass der Schnitt­gut­be­häl­ter nicht zu oft geleert wer­den muss. Außer­dem soll­te es hän­disch oder auto­ma­tisch mög­lichst vie­le Blät­ter auf ein­mal schred­dern kön­nen, um schnel­le Arbeits­ab­läu­fe zu gewähr­leis­ten.

Die Wahl der Sicherheitsstufe

Die Ein­tei­lung der Sicher­heits­stu­fen ist in der DIN 66399 defi­niert: Es gibt jeweils sie­ben Sicher­heits­stu­fen (Stu­fe eins lie­fert die gröbs­ten, Stu­fe sie­ben die feins­ten Par­ti­kel) für sechs Kate­go­rien wie bei­spiels­wei­se Papier (P), opti­sche (O) oder magne­ti­sche (T) Daten­trä­ger. Die hier prä­sen­tier­ten Gerä­te erfül­len alle min­des­tens die Sicher­heits­stu­fe P-4. Das heißt, die Par­ti­kel­ober­flä­che darf höchs­tens 160 mm2 betra­gen, bei einer maxi­ma­len Strei­fen­brei­te von 6 mm.

Multitalente

Jeder der abge­bil­de­ten Akten­ver­nich­ter ist pri­mär für das Schred­dern von Papier aus­ge­legt. Fast alle Model­le ver­nich­ten außer­dem opti­sche und magne­ti­sche Daten­trä­ger. Ein­zig der AF.1 C4 von Hef­ter zer­klei­nert kei­ne opti­schen Daten­trä­ger wie CDs oder DVDs. Die Gerä­te von HSM, Ide­al, Dah­le und Inti­mus erfül­len in die­sem Bereich die Sicher­heits­stu­fe O-3, der Schred­der von Fel­lo­wes die Stu­fe O-1. Bei Rex­el gab es hier­zu kei­ne Anga­ben. Magne­ti­sche Daten­trä­ger wie ID- und Kre­dit­kar­ten wer­den von allen Model­len auf Stu­fe T-4 geschred­dert.

Leistungsmerkmale der Aktenvernichter

Bei der Schnitt­leis­tung in Blatt (80g/m2) schnei­det der Akten­ver­nich­ter von Dah­le sehr gut ab. Bis zu 26 Blät­ter kön­nen pro Ein­zug ver­nich­tet wer­den. Bes­ser ist nur der Secu­rio P36i von HSM mit bis zu 29 Blatt.

Bei der Schnitt­ge­schwin­dig­keit (m/Min.) lie­gen alle Gerä­te etwa gleich­auf bei cir­ca 5 m/Min. Mit Abstand Klas­sen­bes­te sind hier der AF.1 C4 von Hef­ter und 100CP4 von Inti­mus mit erstaun­li­chen 10,9 m/Min. bzw. 8,4 m/Min. Sehr viel lang­sa­mer ist dage­gen der Auto+ 600M von Rex­el mit 2,5 m/Min. Aller­dings erfüllt das Modell auch die Sicher­heits­stu­fe P-5.

Mit einem Auf­fang­vo­lu­men von 145 bzw. 135 Litern lie­gen die Gerä­te von HSM und Hef­ter auf den Spit­zen­plät­zen. Die Model­le von Fel­lo­wes und Rex­el ver­fü­gen über 83 bzw. 80 Liter gro­ße Behäl­ter. Alle ande­ren bie­ten exakt 100 Liter.

Im Bereich Laut­stär­ke gibt es mode­ra­te Unter­schie­de: Alle Gerä­te lie­gen maxi­mal acht Dezi­bel aus­ein­an­der. Im direk­ten Ver­gleich sind die Schred­der von Dah­le und Ide­al mit 52 dB (A) die lei­ses­ten Gerä­te. Am lau­tes­ten ist der Powershred 325Ci von Fel­lo­wes mit 60 dB (A).

Besondere Ausstattung

Der Schred­der von Ide­al ist mit 950 Euro das güns­tigs­te Modell, wobei eini­ge Her­stel­ler dies­mal kei­ne Preis­an­ga­ben mach­ten, sodass hier kei­ne end­gül­ti­ge Aus­sa­ge mög­lich ist.

Die Akten­ver­nich­ter von Hef­ter und Rex­el ver­fü­gen zudem über einen auto­ma­ti­schen Papier­ein­zug (beein­dru­cken­de 300 bzw. 600 Blatt). Die Gerä­te von Fel­lo­wes, Hef­ter, HSM, Inti­mus und Ide­al sind mit ver­schie­de­nen Stand-by- und Ener­gie­spar­mo­di aus­ge­stat­tet. Letz­te­res ist zudem mit dem Blau­en Engel zer­ti­fi­ziert. Im Bereich Garan­tie­leis­tung ste­chen eini­ge Her­stel­ler her­aus: Bei Inti­mus gewährt man 30 Jah­re Garan­tie auf die Schneid­wel­len, bei Dah­le 35 Jah­re auf die Schneid­wal­zen. HSM und Ide­al geben sogar eine lebens­lan­ge Garan­tie auf ihre Schneid- bzw. Mes­ser­wel­len.