In die­ser Rei­he stellt OFFICE ROXX ver­schie­de­ne Werk­stof­fe vor, aus denen Büro­mö­bel bestehen. Im ers­ten Teil wird es sport­lich: Es geht um Möbel aus Turn­ge­rä­ten.

Höhen­ver­stell­ba­rer Bespre­chungs­tisch, von der Möbel­fir­ma Zur schö­nen Lin­de neu inter­pre­tiert. Foto: Zur schö­nen Lin­de

War ein Turn­kas­ten, ist jetzt ein Turn­schrank. Foto: Zur schö­nen Lin­de

Sitz­wür­fel aus Turn­mat­ten, Tisch­chen aus Kabel­trom­meln. Foto: Zur schö­nen Lin­de

Ein Tisch­ki­cker oder eine Tisch­ten­nis­plat­te gilt inzwi­schen schon als Stan­dard­bü­ro­ein­rich­tung. Zumin­dest dann, wenn es cool und kom­mu­ni­ka­tiv sein soll. Sie sind aller­dings noch nicht das Limit einer sport­lich-hip­pen Büro­aus­stat­tung. Eini­ge Her­stel­ler wie Zur schö­nen Lin­de, Die Möbel­haue­rei oder die Sport­ma­nu­fak­tur Wein­hardt haben sich drauf spe­zia­li­siert, alte Turn­ge­rä­te in Möbel zu trans­for­mie­ren.

Sport­li­che Gedan­ken

Erin­ne­run­gen an frü­he­re Sport­stun­den sind bei die­sen Möbeln inklu­si­ve – posi­ti­ve wie nega­ti­ve. Etwa bei Schrän­ken, Rega­len und Sitz­bän­ken aus alten Turn­käs­ten. Wäh­rend man in ihnen Akten­ord­ner ver­staut oder sich auf ihnen sit­zend mit Kol­le­gen unter­hält, lau­fen vor dem geis­ti­gen Auge noch ein­mal Sze­nen aus dem Schul­sport ab: Anlauf, Absprung und ele­gan­ter Über­schlag über den Kas­ten – oder der bla­ma­ble Zusam­men­stoß mit ihm. Gemüt­lich auf Hockern aus alten Turn­mat­ten flä­zend, tau­chen Gedan­ken an ele­gan­te Lan­dun­gen oder schmerz­haf­tes Umkni­cken auf. Und wäh­rend eines kur­zen Team­mee­tings am zum Tisch umfunk­tio­nier­ten Bar­ren erin­nert man sich an gra­zi­ös schwin­gen­de Bei­ne – oder unsanf­tes Abrut­schen.

Tren­di­ge Büros

Neben Erin­ne­run­gen bie­ten Möbel aus alten Turn­ge­rä­ten mit ihrem pati­nier­ten Holz und Leder Flair und einen bewuss­ten Kon­trast gegen­über der Hoch­glanz­op­tik in vie­len Büros. Damit sind sie Teil des Trends, Büros wohn­li­cher und gemüt­li­cher zu machen. Und zugleich des ange­sag­ten Upcy­clings.