Banner Leaderboard

Assmann Electronic DIGITUS: Ganzheitliche Arbeitsplatzgestaltung

Flexible Möbel für neue Räume

Durch neue Arbeits­wei­sen, moder­ne Tech­nik und auf­grund der Wün­sche von Jung­fach­kräf­ten nach mehr Viel­falt und Fle­xi­bi­li­tät sind Arbeit­ge­ber gefor­dert, zukunfts­star­ke Arbeits- und Lebens­räu­me für ihre Mit­ar­bei­ten­den zu gestal­ten. Dafür braucht es den rich­ti­gen Partner.

Ungestörtes Kommunizieren auf der Open-Space-Fläche ermöglicht der ComCube. Abbildung: kühnle’waiko

Unge­stör­tes Kom­mu­ni­zie­ren auf der Open-Space-Flä­che ermög­licht der Com­Cu­be. Abbil­dung: kühnle’waiko

Für den regio­nal ver­an­ker­ten Büro­mö­bel­her­stel­ler kühnle’waiko sind Büro­räu­me mehr als eine blo­ße Kom­bi­na­ti­on aus Raum und Möbel­stück. Ein Büro ist ein Ort, an dem sich Men­schen gern tref­fen, aus­tau­schen und gemein­sam Gro­ßes bewe­gen kön­nen. Wich­tig ist es dabei, den Räu­men kla­re Struk­tu­ren durch Auf­tei­lun­gen und Abgren­zun­gen zu geben – ganz beson­ders in offe­nen Büro­räu­men, bei Desk-Sharing oder Coworking-Arbeitsplätzen.

Modulare Raumteiler – Büroräume an Bedürfnisse anpassen

Wenn über­zeu­gen­de Lösun­gen so ein­fach sind wie die Raum­tei­ler von kühnle’waiko – indi­vi­du­ell und modu­lar im Auf­bau. Mit einem Raum­tei­ler lässt sich tat­säch­lich jeder Raum neu gestal­ten. Er erfüllt dabei auch die Funk­ti­on eines nor­ma­len Möbel­stücks und bie­tet Abla­ge sowie Stau­raum. In der Pro­dukt­fa­mi­lie K-Sepa­ra­te ver­knüpft der Raum­tei­ler dar­über hin­aus ver­schie­de­ne Ele­men­te, die kun­den­in­di­vi­du­ell ange­passt wer­den können:

  • varia­ble Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­kei­ten (zum Bei­spiel Sitz- und Regalelemente),
  • Sicht­schutz (bei­spiels­wei­se mit Natur­holz­stä­ben oder Pflanzenelementen),
  • ver­schie­de­ne attrak­ti­ve Far­ben und Materialien.

Durch die varia­ble Gestal­tung kön­nen Ele­men­te auch nach Jah­ren res­sour­cen­spa­rend erneu­ert oder aus­ge­tauscht wer­den – denn kühnle’waiko setzt auf Nach­hal­tig­keit durch Lang­le­big­keit. Ein cle­ve­res Sys­tem, das von OFFICE ROXX unter die Top 100 Büro­lö­sun­gen des Jah­res 2022 gewählt wor­den ist.

Die einzelnen Elemente des Raumtrenners K-Separate sind dank Sichtschutz- sowie Sitz-, Regal- und Pflanzenelementen flexibel anpassbar. Abbildung: Kühnle’waiko

Die ein­zel­nen Ele­men­te des Raum­tren­ners K-Sepa­ra­te sind dank Sicht­schutz- sowie Sitz-, Regal- und Pflan­zen­ele­men­ten fle­xi­bel anpass­bar. Abbil­dung: Kühnle’waiko

Ein Schließfach muss nicht „nur“ ein Schließfach sein

Im Port­fo­lio des Büro­mö­bel­her­stel­lers befin­det sich eine brei­te Aus­wahl an modu­la­ren Schließ­fach­schrän­ken mit ver­schie­de­nen Grö­ßen, Schließ­sys­te­men (Schlüs­sel, elek­tri­sche Schlös­ser gesteu­ert über Kar­te, QR-Code oder Smart­pho­ne), Aus­stat­tung und Far­ben. Gut posi­tio­niert und kom­bi­niert, erge­ben sich meh­re­re Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten, die den Arbeits­all­tag ange­neh­mer machen.

Die modularen Schließfachschränke des Herstellers gibt es mit verschiedenen Schließsystemen sowie Farben, Größen und Formen. Abbildung: kühnle’waiko

Die modu­la­ren Schließ­fach­schrän­ke des Her­stel­lers gibt es mit ver­schie­de­nen Schließ­sys­te­men sowie Far­ben, Grö­ßen und For­men. Abbil­dung: kühnle’waiko

Die modu­la­ren Schließ­fach­schrän­ke von kühnle’waiko eig­nen sich her­vor­ra­gend, um per­sön­li­che Gegen­stän­de und Büro­ar­ti­kel, dar­un­ter auch etwai­ge IT-Gerä­te, zu ver­stau­en. Denn je nach Nut­zung las­sen sich die Schließ­fach­schrän­ke auch als Raum­tei­ler mit Sicht­rück­wand oder in Kom­bi­na­ti­on als Gar­de­ro­ben­schrank ver­wen­den. So kann ein Schließ­fach­schrank, der in ers­ter Linie als Stau­raum dient, auch wun­der­bar Sicht­schutz bie­ten und im Groß­raum­bü­ro für mehr Pri­vat­sphä­re sor­gen. Dar­über hin­aus ist Stau­raum nicht gleich Stau­raum. Die Schließ­fä­cher kön­nen mit einem Brief­schlitz ver­se­hen wer­den und ermög­li­chen so die Über­mitt­lung per­sön­li­cher Post. Je nach Bau­wei­se las­sen sich auch Intra­lo­gis­tik-Pro­zes­se abbil­den. Hier tref­fen vie­le Bedürf­nis­se auf vie­le Lösun­gen – und so soll es sein.

Nachhaltigkeit und Langlebigkeit stehen im Fokus des schwäbischen Familienunternehmens. Abbildung: kühnle’waiko

Nach­hal­tig­keit und Lang­le­big­keit ste­hen im Fokus des schwä­bi­schen Fami­li­en­un­ter­neh­mens. Abbil­dung: kühnle’waiko

Auf Arbeitsumgebungen mit Zukunftspotenzial setzen

Trends kom­men und gehen. Vor allem in die­ser schnell­le­bi­gen Zeit ist es wich­tig, die rich­ti­ge Balan­ce zwi­schen Kon­ti­nui­tät und Ver­än­de­rung zu fin­den. Es gilt, fle­xi­bel und modern zu agie­ren, aber dabei nicht zu schnell das Bewähr­te über den Hau­fen zu wer­fen. Das gilt auch und im Beson­de­ren für Arbeits- und Lebens­räu­me. Das schwä­bi­sche Fami­li­en­un­ter­neh­men kühnle’waiko kann in die­sem Bereich Abhil­fe schaf­fen: Nach­lie­fe­run­gen und Ergän­zun­gen sind auch nach meh­re­ren Jah­ren kein Pro­blem. Für den Büro­mö­bel­her­stel­ler und -ein­rich­ter ist Nach­hal­tig­keit ein wich­ti­ges The­ma. Des­halb setzt das Unter­neh­men auf die Lang­le­big­keit sei­ner Pro­duk­te und einen star­ken Kun­den­ser­vice. Hin­zu kommt, dass sich alle Möbel von kühnle’waiko fle­xi­bel kom­bi­nie­ren und an Ver­än­de­run­gen anpas­sen las­sen: indi­vi­du­el­le und moder­ne Ein­rich­tungs­lö­sun­gen für ein gan­zes Leben.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?