Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

Office-History: Die Geschichte der Visitenkarte

Was vor eini­gen Jahr­hun­der­ten als Zei­chen der Eti­ket­te an adli­gen Höfen begann, ist heu­te trotz elek­tro­ni­scher Alter­na­ti­ven wie E-Mail-Signa­tur noch immer fes­ter Bestand­teil der Geschäftskultur.

Die Besuchskarte des Barons von Castell. Foto: Edeldesign Frese

Die­se Besuchs­kar­te des Barons von Cas­tell, gesto­chen von Johann Micha­el Met­ten­lei­ter (1765–1853), zeigt, wel­che Kunst­wer­ke die per­sön­li­chen Visi­ten­kar­ten damals waren. Foto: Edel­de­sign Frese

Die klassische Visitenkarte. Foto: Pixabay

Die klas­si­sche Visi­ten­kar­te. Foto: Pixabay.

Die Bezeich­nung Visi­ten­kar­te kommt von ihrer ursprüng­li­chen Funk­ti­on: Sie wur­de beim Besuch (frz. visi­te) in hohem Hau­se dem Emp­fangs­per­so­nal über­ge­ben, das sie dann an den Haus­herrn oder die Dame wei­ter­reich­te. Häu­fig knick­te der Gast sei­ne Kar­te nach einer bestimm­ten Anlass­re­gel (z. B. Antritts- oder Bei­leids­be­such). Der Knick gestat­te­te es auch, die Kar­te, die auf einem Sil­ber­ta­blett abge­legt wur­de, leich­ter auf­zu­neh­men. Die ers­te Visi­ten­kar­te war der Legen­de nach eine Spiel­kar­te, die ein adli­ger Besu­cher am Burg­tor mit sei­nem Namen hin­ter­ließ, als er den Haus­herrn nicht antraf. Damals ging es dar­um, mit­zu­tei­len, dass man ange­kom­men sei oder bald wie­der abrei­sen wür­de. Dies geschah meist auf kunst­voll gestal­te­ten Kar­ten (sie­he z. B. „Zeit­rei­se der Besuchs­kar­te“).

OFFICE ROXX plus

Die­ser Bei­trag ist kos­ten­pflich­tig. Wenn Sie bereits Kun­de sind, kön­nen Sie sich hier ein­log­gen.

OR+ Abonnement

Erhal­ten Sie dau­er­haft Zugriff auf alle
OR+ Bei­trä­ge und das kom­plet­te
Heft­ar­chiv.

Beitrag kaufen

Schal­ten Sie die­sen oder einen ande­ren Bei­trag frei und Sie erhal­ten dau­er­haf­ten Zugriff auf ihn.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?