Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

Office-History: Die Geschichte der Webseite

Vor 25 Jah­ren, am 13. Novem­ber 1990, schal­te­te der bri­ti­sche Phy­si­ker Tim Ber­ners-Lee am Euro­päi­schen Kern­for­schungs­in­sti­tut CERN bei Genf die ers­te Web­sei­te „info.cern.ch“ frei. Heu­te ist die eige­ne Web­sei­te für die meis­ten Unter­neh­men selbstverständlich.

Am 13. Novem­ber 1990 ging die Web­sei­te „info.cern.ch“ als welt­weit ers­te online.

2003 und damit 13 Jah­re spä­ter: Die Web­sei­te sieht schon deut­lich ver­trau­ter aus.

Das his­to­ri­sche WWW-Logo, ent­wor­fen von Robert Cail­li­au. Foto: Hell Pé/Wikimedia Commons 

 

Vor der Ent­wick­lung des World Wide Web war es nicht mög­lich, Infor­ma­tio­nen auf digi­ta­lem Weg struk­tu­riert und schnell zwi­schen meh­re­ren Per­so­nen aus­zu­tau­schen. Damit stand Ber­ners-Lee 1989 vor einem Pro­blem, denn von den 7.000 Mit­ar­bei­tern des CERN wuss­te kaum einer, wer gera­de an wel­chem Pro­jekt arbei­te­te. Zwar gab es schon seit 1964 ers­te Ansät­ze des Inter­nets – etwa die Ver­net­zung eini­ger Rech­ner zur mili­tä­ri­schen Nut­zung, aber von sei­ner umfas­sen­den Funk­tio­na­li­tät, wie wir sie heu­te ken­nen, war es damals noch weit entfernt.

OFFICE ROXX plus

Die­ser Bei­trag ist kos­ten­pflich­tig. Wenn Sie bereits Kun­de sind, kön­nen Sie sich hier ein­log­gen.

OR+ Abonnement

Erhal­ten Sie dau­er­haft Zugriff auf alle
OR+ Bei­trä­ge und das kom­plet­te
Heft­ar­chiv.

Beitrag kaufen

Schal­ten Sie die­sen oder einen ande­ren Bei­trag frei und Sie erhal­ten dau­er­haf­ten Zugriff auf ihn.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?