Banner Leaderboard

Test Leaderboard
Abbildung: City Q

CityQ: Das Auto-E-Bike

Der Flock­down ist Geschich­te. Der Früh­ling steht vor der Tür. Zeit, das Fahr­rad für den Weg ins Büro wie­der fit zu machen. Alter­na­tiv emp­feh­len wir: das CityQ.

Albert Denz, Inhaber Officebase. Abbildung: Albert Denz

50 Fragen an Albert Denz

Robert Nehring hat nicht viel von Mar­cel Proust gele­sen, stellt aber eben­falls gern vie­le Fra­gen. Inter­es­san­ten Per­sön­lich­kei­ten aus dem Büro­um­feld schickt er auch mal einen Fra­ge­bo­gen. Dies­mal ant­wor­te­te Albert Denz, Inha­ber des Büro­ein­rich­tungs­por­tals Officebase.

SmartWash Plus von CWS.

Vier Lösungen für das Reinheitsgebot im Büro

Abstand hal­ten, Mas­ke tra­gen, Hän­de waschen: Das sind wich­ti­ge Aspek­te der gel­ten­den Hygie­ne­re­geln. Neben Wasch­ge­le­gen­hei­ten und Des­in­fek­ti­ons­spen­dern gibt es noch wei­te­re Metho­den, um am Arbeits­platz gesund zu blei­ben. Wir stel­len vier Lösun­gen vor.

Dein Rücken ist am Telefon: Er schreit vor Schmerz. Abbildung: ConvertKit, Unsplash

Wohnst du noch oder arbeitest du schon? #2/2

Bald ist es schon ein Jahr her, dass sich vie­le dau­er­haft im Home­of­fice ein­rich­ten muss­ten. Erst wur­de die Heim­ar­beit beju­belt, heu­te wird sie zuneh­mend kri­ti­siert. Im ers­ten Teil die­ses Bei­tra­ges zeich­ne­te Robert Nehring die­se Ent­wick­lung nach. Nun for­mu­liert er Erfolgsfaktoren.

Mit kleinen Kindern ist konzentrierte Arbeit im Homeoffice kaum möglich. Abbildung: Standsome Worklifestyle, Unsplash

Wohnst du noch oder arbeitest du schon? #1/2

Bald ist es schon ein Jahr her, dass sich vie­le dau­er­haft im Home­of­fice ein­rich­ten muss­ten. Erst wur­de die Heim­ar­beit beju­belt, heu­te wird sie zuneh­mend kri­ti­siert. Robert Nehring zeich­net die­se Ent­wick­lung nach. Im zwei­ten Teil des Bei­trags for­mu­liert er Erfolgsfaktoren.

Dr. Laura Kienbaum, Geschäftsführerin combine design GmbH & Fabian Kienbaum, CEO Kienbaum Consultants International GmbH Abbildung: Kienbaum

OFFICE PIONEERS Dr. Laura Kienbaum & Fabian Kienbaum: Heimweh nach dem Büro. Heimat wird erst in der Ferne wichtig

Dr. Lau­ra Kien­baum und Fabi­an Kien­baum sind Office-Pio­­nie­­re, wie sie im Buche ste­hen. Mit die­sem Bei­trag sind die Geschäfts­füh­re­rin der com­bi­ne design GmbH sowie der CEO der Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH auch in dem Sam­mel­band »OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030« präsent.

Abbildung: Social.cut, Unsplash

Start-ups fürs Büro: Independesk aus Berlin

Das Geschäfts­mo­dell von Start-ups soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, Mit­ar­bei­ter mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Wir stel­len das Start-up Inde­pen­desk vor. Mit ihrer App lässt sich ein unge­nutz­ter Büro­ar­beits­platz spon­tan oder geplant für Stun­den oder Tage buchen.

Die Lima-Notebook-Halterung lässt sich nahtlos in den Lima-Monitorarm integrieren. Abbildung: CBS

Neue Notebook- und Tablet-Halterung von CBS

Der bri­ti­sche Her­stel­ler von Ergo­no­mie­lö­sun­gen Cole­brook Bosson Saun­ders (CBS) hat sein Pro­dukt­port­fo­lio um Note­­book- und Tablet-Hal­­te­­run­­­gen der Mar­ken Ollin und Lima erwei­tert. Die­se pas­sen zu den gleich­na­mi­gen Monitortragarmen.

Chat, Meeting und mehr: all4cloud, der Cloud-ERP-Experte für mittelständische Unternehmen, setzt Microsoft Teams auch als moderne Telefonanlage ein. Abbildung: all4cloud

Fliegender Wechsel zu Microsoft Teams

Sky­pe for Busi­ness gehört bald der Ver­gan­gen­heit an. Als Nach­fol­ger hat Micro­soft die cloud­ba­sier­te Kol­la­bo­ra­ti­ons­lö­sung Teams eta­bliert. Sie bie­tet Unter­neh­men weit umfang­rei­che­re Mög­lich­kei­ten. Der Cloud-ERP-Exper­­te all4cloud pro­fi­tiert bereits davon.

Mit dem richtigen Workshop-Format werden Projekte auch remote ein Erfolg. Abbildung: Adesso SE

Workshop-Format für Remote Work von Adesso

Gemein­sam Pro­jek­te zu rea­li­sie­ren ist in Pan­­de­­mie-Zei­­ten nicht immer ein­fach. Dr. Andre­as F. Raab vom IT-Dienst­­leis­­ter Ades­so stellt das Work­­shop-For­­mat „Remo­te Inter­ac­tion Room“ (Remo­te IR) vor, das die orts­un­ab­hän­gi­ge und digi­ta­le Zusam­men­ar­beit von Teams erleichtert.

Büromöbel sollen zu einer bewegten Haltung zwischen Stehen und Sitzen animieren. Abbildung: Wilkhahn

Praxisnah: Wilkhahn bringt Bewegung in SMA-Büros

Bereits vor mehr als zwei Jah­ren hat die SMA Solar Tech­no­lo­gy AG in Zusam­men­ar­beit mit dem Büro­mö­bel­aus­stat­ter Wilk­hahn das Pro­jekt „Future Office“ gestar­tet. Im Fokus stand dabei, agi­le und gesun­de Büro­um­ge­bun­gen zu schaf­fen für die Ener­gie­kon­zep­te von morgen.

Volle Leistung auf kleinem Platz: der PN40-BC556ZV von ASUS. Abbildung: ASUS

Bildbearbeitung im Homeoffice: Mini-PC statt Workstation

Egal, ob Vide­os oder Fotos – Medi­en­ge­stal­tung setzt oft eine star­ke Rechen­leis­tung vor­aus. Des­halb stellt sich bei der Arbeit in klei­nen Büros und im Home­of­fice die Fra­ge, wel­che Hard­ware geeig­net ist. Dass star­ke Leis­tung kei­nes­wegs klo­big sein muss, zei­gen die Mini-PCs von ASUS.

Viele Bürotätigkeiten lassen sich heute ortsunabhängig durchführen. Abbildung: Karolina Grabowska, Pexels

Digital kommunizieren mit Telefonen

Die Pan­de­mie hat die Digi­ta­li­sie­rung in vie­len Unter­neh­men um bis zu 15 Jah­re beschleu­nigt. Dies betrifft beson­ders den Bereich Kom­mu­ni­ka­ti­on. Anne Dickau, SVP Pro­duct House bei Giga­set, erklärt, wie der Umstieg auf digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­on gelingt.

Die berührungslose Dyson-Airblade-Technik beugt der Verbreitung von Viren vor. Abbildung: Dyson

Studie zur Handhygiene in der Pandemie

In einer glo­ba­len Hygie­ne­stu­die hat das Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men Dys­on unter­sucht, wie sich das Ver­hal­ten in Sani­tär­räu­men und die all­ge­mei­ne Hand­hy­gie­ne seit Beginn der Pan­de­mie ver­än­dert haben. Ein zen­tra­les Ergeb­nis der Unter­su­chung: Es bleibt Luft nach oben.