Banner Leaderboard

Assmann Electronic DIGITUS: Ganzheitliche Arbeitsplatzgestaltung

OFFICE BRAND Assmann: Gute Arbeit in vierter Generation

Ass­mann steht für Mar­ken­qua­li­tät in Büro­um­ge­bun­gen. Der Büro­mö­bel­her­stel­ler aus Mel­le ist eines von 35 Unter­neh­men, die im kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Sam­mel­band „OFFICE BRANDS. Top-Mar­ken für die Büro­ar­beit“ por­trä­tiert werden.

Die dritte und vierte Generation des Familienunternehmens: Dirk Aßmann und Karla Aßmann. Abbildung: Sünderhuse Photographie

Die drit­te und vier­te Genera­ti­on des Fami­li­en­un­ter­neh­mens: Dirk Aßmann und Kar­la Aßmann. Abbil­dung: Sün­der­hu­se Photographie

Ass­mann steht für desi­gnori­en­tier­te, ergo­no­mi­sche Büro­mö­bel und Ein­rich­tungs­lö­sun­gen für moder­ne Arbeits­wel­ten mit höchs­tem Qua­li­täts­an­spruch, ent­wi­ckelt und gefer­tigt in einer der moderns­ten Büro­mö­bel­pro­duk­tio­nen Euro­pas sowie für inno­va­ti­ve Raum­kon­zep­te, die opti­mal auf indi­vi­du­el­le Anfor­de­run­gen zuge­schnit­ten sind. Die Erfolgs­ge­schich­te des Mel­ler Fami­li­en­un­ter­neh­mens beruht auf dem Prin­zip »Gute Arbeit« als Leit­mot­to sämt­li­cher Arbeits­ab­läu­fe, Unter­neh­mens­wer­te und der durch­gän­gi­gen Nachhaltigkeitsstrategie.

Geschichte

Im Jahr 1939 als Dorf­tisch­le­rei gegrün­det, wird das mit­tel­stän­di­sche Fami­li­en­un­ter­neh­men heu­te in drit­ter Genera­ti­on gelei­tet. 1999 über­nahm Dirk Aßmann als geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter von sei­nem Vater Die­ter Ahs­mann. Die­ser hat­te das Unter­neh­men 1968 von sei­nem Vater, Unter­neh­mens­grün­der Hein­rich Ahs­mann, über­nom­men. Die­ter Ahs­mann leg­te den Grund­stein für den Aus­bau am heu­ti­gen Stand­ort an der nach sei­nem Vater benann­ten Hein­rich-Ass­mann- Stra­ße. In den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten wur­de das mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckelt – von einer Seri­en­pro­duk­ti­on hin zu einer auto­ma­ti­sier­ten und auf­trags­be­zo­ge­nen Fer­ti­gung. Mit Kar­la Aßmann ist bereits die vier­te Genera­ti­on in das Unter­neh­men ein­ge­stie­gen. Die Wei­chen sind gestellt, um den erfolg­rei­chen Weg weiterzugehen.

Auslieferungen mit dem Firmen-Lkw der Assmann-Büromöbelfabrik in Westerhausen im Jahr 1960. Abbildung: Assmann

Aus­lie­fe­run­gen mit dem Fir­men-Lkw der Ass­mann-Büro­mö­bel­fa­brik in Wes­ter­hau­sen im Jahr 1960. Abbil­dung: Assmann

Gegenwart

Heu­te gehört das Fami­li­en­un­ter­neh­men Ass­mann zu den Markt­füh­rern der Büro­mö­bel­bran­che und ist längst mehr als ein rei­ner Her­stel­ler von Schreib­ti­schen und Stau­raum­sys­te­men. Es geht dar­um, Lösun­gen anzu­bie­ten, mit denen Unter­neh­men ihre Mit­ar­bei­ten­den über­zeu­gen kön­nen. Und es geht auch um die Gestal­tung, bei­spiels­wei­se mit Flä­chen- und Flächennutzungsplanungen.

Ass­mann erziel­te im Jahr 2021 einen Umsatz von rund 138 Mil­lio­nen Euro und pro­du­zier­te im Durch­schnitt 2.500 Möbel­tei­le pro Tag. Die Zahl der Mit­ar­bei­ten­den in Mel­le ist auf mehr als 400 gestie­gen. Die Erfolgs­ge­schich­te wur­de auch in der wirt­schaft­lich her­aus­for­dern­den Zeit der Pan­de­mie fort­ge­schrie­ben. Wachs­tums­trei­ber waren unter ande­rem die elek­tro­mo­to­risch höhen­ver­stell­ba­ren Schreib­ti­sche. Aber auch die zuneh­men­de Nach­fra­ge nach Loun­ge­mö­beln und Stüh­len, nach Smart-Office-Lösun­gen wie dem elek­tro­ni­schen Buchungs­sys­tem Ass­mann Smart sowie das umfas­sen­de Dienst­leis­tungs- und Ser­vice­an­ge­bot 4Rooms haben zum guten Ergeb­nis beigetragen.

Assmann verfügt über eine der modernsten Produktionsanlagen in Europa. Abbildung: Assmann

Ass­mann ver­fügt über eine der moderns­ten Pro­duk­ti­ons­an­la­gen in Euro­pa. Abbil­dung: Assmann

In sei­nem Leit­bild bekennt sich der Büro­mö­bel­her­stel­ler zu sei­ner öko­no­mi­schen, öko­lo­gi­schen und sozia­len Ver­ant­wor­tung. Nach­hal­tig­keit zählt neben Pro­dukt­ent­wick­lung, Qua­li­tät, Fer­ti­gungs­tech­nik und Kos­ten­ef­fi­zi­enz zu den wich­tigs­ten Fak­to­ren der Unter­neh­mens­ent­wick­lung. Früh wur­de ein Umwelt­ma­nage­ment nach EMAS auf­ge­baut, seit 1996 wird jähr­lich eine detail­lier­te Umwelt­er­klä­rung ver­öf­fent­licht, seit 2011 regel­mä­ßig ein frei­wil­li­ger Nach­hal­tig­keits­be­richt nach GRI und seit 2017 auch nach DNK. Ass­mann ist damit nicht nur einer der Markt­füh­rer der Bran­che, son­dern auch ein Vor­rei­ter in Sachen Nach­hal­tig­keit: 2019 und 2020 wur­de das Unter­neh­men im Rah­men der Ver­lei­hung des Deut­schen Nach­hal­tig­keits­prei­ses als ein füh­ren­des Unter­neh­men in die­sem Bereich aus­ge­zeich­net. 2022 folg­te die Aus­zeich­nung des Nach­hal­tig­keits­be­richts #weiter_gehen als bes­ter Bericht in der Kate­go­rie »Klei­ne und Mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men« im Ran­king des Insti­tuts für öko­lo­gi­sche Wirt­schafts­for­schung und der Unter­neh­mens­ver­ei­ni­gung Future. Die mit der Best­no­te Level 3 abge­schlos­se­ne euro­päi­sche Level-Zer­ti­fi­zie­rung 2022 ist ein wei­te­res Kapi­tel der nach­hal­ti­gen Erfolgsgeschichte.

Seit Anfang der 2000er-Jah­re geht das Unter­neh­men auch bei der Digi­ta­li­sie­rung vor­an. Die Fer­ti­gung arbei­tet nach dem Los­grö­ße-1-Prin­zip. Die Her­stel­lung ist fast voll­stän­dig auto­ma­ti­siert und gehört zu einer der moderns­ten Büro­mö­bel­pro­duk­tio­nen Europas.

Zukunft

Mit der Fokus­sie­rung auf nach­hal­ti­ge Fer­ti­gungs­ab­läu­fe und höchs­te Qua­li­täts­an­sprü­che nimmt das Unter­neh­men die Her­aus­for­de­run­gen des 21. Jahr­hun­derts an. Sozia­le Ver­ant­wor­tung und regio­na­le Ver­wur­ze­lung sind dabei selbst­ver­ständ­li­che Aspek­te des Wirt­schaf­tens. Auch Zuver­läs­sig­keit und Bestän­dig­keit sind wesent­li­che Wer­te der Unter­neh­mens­kul­tur und der bei Ass­mann fest ver­an­ker­ten Nachhaltigkeitsstrategie.


Dirk Aßmann Geschäftsführender Gesellschafter. Abbildung: Sünderhuse Photographie

Abbil­dung: Sün­der­hu­se Photographie

Die Art des Arbei­tens ver­än­dert sich. Wir gestal­ten die­sen Wan­del aktiv mit, indem wir neue Kon­zep­te und Lösun­gen für indi­vi­du­el­le Arbeits­wel­ten ent­wi­ckeln. So schaf­fen wir zeit­ge­mä­ße und inspi­rie­ren­de Orte, an denen Men­schen ger­ne arbei­ten, um Wis­sen und Krea­ti­vi­tät zu för­dern. Die­se dyna­mi­sche Ver­än­de­rung ist not­wen­dig und wich­tig. Genau­so wich­tig ist es, dass wir unse­ren tief ver­an­ker­ten Unter­neh­mens­wer­ten treu blei­ben. Wer­te wie Bere­chen­bar­keit, Kon­ti­nui­tät, Sym­pa­thie, Fach­han­del­streue und Markt­nä­he bie­ten uns Ori­en­tie­rung und hel­fen dabei, Ver­än­de­run­gen im Markt und bei Ass­mann erfolg­reich zu leben und zu begegnen.“

Dirk Aßmann, Geschäfts­füh­ren­der Gesellschafter


Lösungen

Die Arbeits­welt befin­det sich schon seit eini­gen Jah­ren im Wan­del – weg von star­ren Arbeits­plät­zen und hin zu moder­nen wie fle­xi­blen Arbeits­um­ge­bun­gen mit Wohl­fühl­cha­rak­ter. Ent­spre­chend ver­än­dern sich die Anfor­de­run­gen an moder­ne Arbeits­wel­ten und die Ein­rich­tungs­lö­sun­gen für eben jene. Neben Orten, die Krea­ti­vi­tät und Gemein­schaft för­dern, sind dar­über hin­aus längst smar­te Lösun­gen gefragt, die ein orts­un­ab­hän­gi­ges und digi­tal ver­netz­tes Arbei­ten ermög­li­chen. Die­se Ent­wick­lung drängt auf inno­va­ti­ve Lösun­gen, die dem aktu­el­len Zeit­geist ent­spre­chen. Ass­mann gestal­tet die­sen Wan­del aktiv mit: Neben einem kon­se­quent aus­ge­wei­te­ten und an die aktu­el­len Anfor­de­run­gen ange­pass­ten Pro­dukt­port­fo­lio bie­tet das Fami­li­en­un­ter­neh­men sei­nen Kun­den und Fach­han­dels­part­nern mit „Ass­mann 4Rooms“ voll­um­fäng­li­che Dienst­leis­tun­gen und exzel­len­ten Ser­vice für eine umfas­sen­de Bera­tung, Gestal­tung, Ein­rich­tung und Rea­li­sie­rung moder­ner Arbeits­wel­ten. Gemein­sam mit den Kun­den wer­den pass­ge­naue Kon­zep­te ent­wi­ckelt, die alle Fak­to­ren des gesam­ten Pro­zes­ses von der Pla­nung bis zur Nut­zung hin­sicht­lich des Raums, der Emo­ti­on, der Funk­ti­on sowie der Ser­vices ganz­heit­lich berück­sich­ti­gen. So ent­ste­hen indi­vi­du­el­le und inspi­rie­ren­de Orte, an denen Men­schen ger­ne arbei­ten und sich wohl­füh­len – aus einer Hand.

Das Produktportfolio von Assmann umfasst zahlreiche Einrichtungslösungen, die moderne Office-Welten prägen. Abbildung: Assmann

Das Pro­dukt­port­fo­lio von Ass­mann umfasst zahl­rei­che Ein­rich­tungs­lö­sun­gen, die moder­ne Office-Wel­ten prä­gen. Abbil­dung: Assmann

Ass­mann bie­tet eine gro­ße Viel­falt hoch­wer­ti­ger Pro­duk­te für moder­ne Arbeits­wel­ten, denn das Pro­dukt­pro­gramm umfasst alles für die voll­um­fäng­li­che Ein­rich­tung zeit­ge­mä­ßer, tren­di­ger Arbeits­wel­ten: von ergo­no­mi­schen, höhen­ver­stell­ba­ren Schreib­ti­schen, fle­xi­blen Kon­fe­renz- und Bespre­chungs­ti­schen sowie prak­ti­schen Schrank- und Regal­sys­te­men mit viel­fäl­ti­gen Gestal­tungs- und Nut­zungs­op­tio­nen über funk­tio­na­le Büro­kü­chen, modu­la­re Emp­fangs­the­ken, sty­lis­he Sitz- und Loun­ge­mö­bel für Emp­fangs-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Auf­ent­halts­be­rei­che, Sta­pel­stüh­le für Kon­gres­se und Ver­an­stal­tun­gen sowie Büro­dreh­stüh­le mit her­vor­ra­gen­den Sitz­ei­gen­schaf­ten für den Büro­ar­beits­platz oder das Home­of­fice bis hin zu inno­va­ti­ven Smart-Office-Lösungen.

Aktu­ell sind beson­ders inno­va­ti­ve Lösun­gen für agi­les und fle­xi­bles Arbei­ten gefragt. Des­we­gen ist ein akku­be­trie­be­ner und elek­tro­mo­to­risch höhen­ver­stell­ba­rer Schreib- und Semi­nar­tisch neu im Pro­gramm des Mel­ler Büro­mö­bel­ex­per­ten. Egal, ob für agi­les Arbei­ten oder den Ein­satz in Work­shops und Mee­tings – durch das ein­ge­bau­te GS-zer­ti­fi­zier­te Akku-Sys­tem, das Ener­gie für eine kom­plet­te Arbeits­wo­che lie­fert und bis zu 50 Hübe für den Wech­sel zwi­schen ste­hen­der oder sit­zen­der Arbeits­po­si­ti­on leis­tet, wird eine gren­zen­lo­se Raum­nut­zung mit maxi­ma­ler Fle­xi­bi­li­tät ermög­licht und zudem bes­te Vor­aus­set­zun­gen für gesun­des und ergo­no­mi­sches Arbei­ten gebo­ten. Die klapp­ba­re Tisch­plat­te ist optio­nal als beschreib­ba­res oder zusätz­lich magnet­haf­ten­des White­board ver­füg­bar. Sie bie­tet ein zusätz­li­ches Plus an Agi­li­tät beim gemein­sa­men Brain­stor­ming in Work­shops oder eine idea­le Pro­jek­ti­ons­flä­che für Präsentationen.


Button OFFICE BRAND. Top-Marke fürs Büro.

ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG

  • Her­stel­ler desi­gnori­en­tier­ter und ergo­no­mi­scher Büro­mö­bel und Einrichtungslösungen
  • Gegrün­det: 1939
  • Stand­ort: Melle
  • Jah­res­um­satz: 138 Mil­lio­nen Euro
  • Mit­ar­bei­ten­de: mehr als 400
  • assmann.de

Smar­te Tools für das digi­ta­le Arbeits­platz­ma­nage­ment sind in den ver­gan­ge­nen Jah­ren immer wich­ti­ger für die Wis­sens­ar­beit gewor­den. Die Ver­än­de­run­gen der Büro­ar­beit erfor­dern neue, inno­va­ti­ve und fle­xi­ble Lösun­gen für die Orga­ni­sa­ti­on und die Gestal­tung von Arbeits­flä­chen in nahe­zu jedem Bereich. Mit „Ass­mann Smart“ hat das Unter­neh­men Tools für das digi­ta­le Arbeits­platz­ma­nage­ment ent­wi­ckelt. So machen bei­spiels­wei­se elek­tro­ni­sche Buchungs­sys­te­me oder smar­te Schließ­fach­sys­te­me die Orga­ni­sa­ti­on des Arbeits­plat­zes um ein Viel­fa­ches ein­fa­cher und kom­for­ta­bler für die Mit­ar­bei­ten­den eines Unter­neh­mens – vom Buchen des Park­plat­zes und des Arbeits­plat­zes über den per­sön­li­chen Stau­raum bis hin zum kurz­fris­tig benö­tig­ten Bespre­chungs­raum für das nächs­te Mee­ting. Mit den intel­li­gen­ten Smart-Office-Lösun­gen bie­tet Ass­mann pas­sen­de digi­ta­le Lösun­gen, um fle­xi­bler zu arbei­ten und auf smar­te Art und Wei­se inter­ne Abläu­fe und Arbeits­struk­tu­ren zu ver­bes­sern. Dabei koope­rie­ren die digi­ta­len Lösun­gen pro­blem­los mit vor­han­de­nen Sys­te­men, kön­nen den im jewei­li­gen Unter­neh­men bereits vor­han­de­nen Gege­ben­hei­ten ange­passt und über ent­spre­chen­de Schnitt­stel­len ein­ge­bun­den wer­den. Ass­mann Smart Office ermög­licht eine cle­ve­re Anbin­dung und zen­tra­le Ver­wal­tung von nütz­li­chen Pro­gram­men und Appli­ka­tio­nen wie Zeit­er­fas­sungs­sys­te­men, Bespre­chungs­tools sowie E-Mail- oder Kalenderfunktionen.

Der akkubetriebene und höhenverstellbare Schreibtisch Pontis Hypa ist ideal für den Einsatz in agilen Arbeitswelten.

Der akku­be­trie­be­ne und höhen­ver­stell­ba­re Schreib­tisch Pon­tis Hypa ist ide­al für den Ein­satz in agi­len Arbeitswelten. 

Die klappbare Tischplatte von Pontis Hypa ist optional als beschreibbares oder zusätzlich magnethaftendes Whiteboard verfügbar.

Die klapp­ba­re Tisch­plat­te von Pon­tis Hypa ist optio­nal als beschreib­ba­res oder zusätz­lich magnet­haf­ten­des White­board verfügbar. 

Die Smart-Office-Lösungen des Unternehmens ermöglichen flexible Arbeitsweisen.

Die Smart-Office-Lösun­gen des Unter­neh­mens ermög­li­chen fle­xi­ble Arbeitsweisen. 

Digitale Schließfachsysteme sind Bestandteil des Smart-Office-Portfolios.

Digi­ta­le Schließ­fach­sys­te­me sind Bestand­teil des Smart-Office-Portfolios.

Die Ass­mann-Büro­wel­ten live zu erle­ben, ist ganz ein­fach, denn Show­rooms in vie­len Metro­po­len Deutsch­lands und Euro­pas zei­gen das umfang­rei­che Pro­dukt­port­fo­lio des Her­stel­lers. Im Ass­mann Forum in Mel­le und in den Show­rooms in Ber­lin, Rhein-Main, Mün­chen, Stutt­gart und Ham­burg sowie in wei­te­ren euro­päi­schen Aus­stel­lun­gen kön­nen sich Kun­den und Fach­han­dels­part­ner von der Viel­falt der Lösun­gen für moder­ne Arbeits­wel­ten über­zeu­gen und von inno­va­ti­ven, fle­xi­blen Raum­ge­stal­tungs­kon­zep­ten inspi­rie­ren lassen.

Apro­pos Fle­xi­bi­li­tät und Inspi­ra­ti­on: Mit dem Pro­dukt­kon­fi­gu­ra­tor auf der neu­en Ass­mann-Web­site kön­nen sich Fach­han­dels­part­ner und alle Inter­es­sier­ten die gan­ze Viel­falt der Büro­mö­bel und Ein­rich­tungs­lö­sun­gen des Unter­neh­mens nach per­sön­li­chen Wün­schen und indi­vi­du­el­len Anfor­de­run­gen kon­fi­gu­rie­ren und mit einer gro­ßen Aus­wahl an Ober­flä­chen, Stof­fen und Far­ben ihre eige­ne Arbeits­welt gestalten.

„OFFICE BRANDS. Top-Marken für die Büroarbeit“, Robert Nehring (Hg.), PRIMA VIER Nehring Verlag, Berlin 2022, 176 Seiten, DIN A4, 59,90 € (Hardcover), 39,90 € (E-Book).

BUCHTIPP:

OFFICE BRANDS. Top-Marken für die Büroarbeit

Der im Ber­li­ner PRIMA VIER Ver­lag erschie­ne­ne Sam­mel­band „OFFICE BRANDS. Top-Mar­ken für die Büro­ar­beit“ stellt mit sei­nen 176 hoch­wer­tig pro­du­zier­ten Sei­ten ein opu­len­tes Kom­pen­di­um dar. Die 35 Top-Mar­ken für Office, Home­of­fice und drit­te Arbeits­or­te wer­den auf jeweils vier DIN-A4-Sei­ten aus­führ­lich und reich bebil­dert por­trä­tiert. Es han­delt sich um erst­klas­si­ge Her­stel­ler, Zulie­fe­rer, Händ­ler, Pla­ner und Bera­ter. Zusätz­lich lei­ten Bei­trä­ge renom­mier­ter Mar­ken­ex­per­ten den Band ein. In die­sen geht es um Pur­po­se Brands, ein Leit­sys­tem zur Selbst­re­fle­xi­on, zeit­ge­mä­ße Mar­ken­füh­rung und Brand Dri­ven Transformation. 

„OFFICE BRANDS. Top-Mar­ken für die Büro­ar­beit“, Robert Nehring (Hg.), PRIMA VIER Nehring Ver­lag, Ber­lin 2022, 176 Sei­ten, DIN A4.

Erhält­lich unter: my-officebrands.de.

 

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?