Banner Leaderboard

paperworld 29.1.-1.2.2022 FRANKFURT/MAIN, LET'S TALK NEW WORK! The visionary office.

Bücher fürs Büro: Unsere Empfehlungen im November

In die­sem Monat haben wir vier Lese­emp­feh­lun­gen. Dies­mal wer­fen die Autoren einem Blick in die Zukunft und zwar  zu den fol­gen­den Schwer­punkt­the­men: Arbeits­wel­ten, Genera­tio­nen, Denk­wei­sen und Immobilienwelt.

Birgit Gebhardt: Future Pics Ausblicke in unsere neue Lebens- und Arbeitswelt. Ein Zukunftsszenario in 10 Storys, Gabal-Verlag, 208 S., 25 €

Wie werden wir 2040 leben und arbeiten?

Die­ser Fra­ge wid­met sich die Trend­for­sche­rin Bir­git Geb­hardt hier in zehn klei­nen Bege­ben­hei­ten. In den Sto­rys mit vier wie­der­keh­ren­den Cha­rak­te­ren geht es zum Bei­spiel um moder­ne Büros, locke­re Mee­tings, smar­te Lern­um­ge­bun­gen, alter­na­ti­ve Wohn­mo­del­le und Robo­ter in der Pfle­ge. Die Autorin lie­fert sze­ni­sche Bil­der von der Zukunft. So zeigt sie, wie es sein könn­te in knapp zwan­zig Jah­ren. Am Ende jeder Geschich­te wird jedes Sze­na­rio reflek­tiert. Dabei wer­den auch Wider­sprü­che und Her­aus­for­de­run­gen deut­lich. Ohne zu viel ver­ra­ten zu wol­len: Unse­re Zukunft könn­te digi­ta­ler, grü­ner, men­schen­ge­rech­ter und gesün­der wer­den. „Future Pics“ ist ein inspi­rie­ren­des Buch über die Zukunft, das auch zum Nach­den­ken über die Gegen­wart anregt.

Bir­git Geb­hardt: Future Pics: Aus­bli­cke in unse­re neue Lebens- und Arbeits­welt. Ein Zukunfts­sze­na­rio in 10 Sto­rys, Gabal-Ver­lag, 208 S., 25 €


Tristan Horx: Unsere fucking Zukunft: Warum wir für den Wandel rebellieren müssen, Quadriga, 176 Seiten, 16,90 €

Endzeit? Nein, danke

Fri­days for Future hat einen tief­grei­fen­den Genera­ti­ons­kon­flikt offen­bart. Der Zukunfts­for­scher Tris­tan Horx erklärt frech und ver­ständ­lich, war­um unse­re Genera­tio­nen­bil­der nicht mehr zeit­ge­mäß sind und wir ler­nen müs­sen, bes­ser um unse­re Zukunft zu strei­ten. Anhand der The­men Arbeit, Umwelt und Digi­ta­li­sie­rung zeigt er auf, war­um alle Genera­tio­nen an einem Strang zie­hen müssen.

Tris­tan Horx: Unse­re fuck­ing Zukunft: War­um wir für den Wan­del rebel­lie­ren müs­sen, Qua­dri­ga, 176 Sei­ten, 16,90 €


Anders Indset: Das infizierte Denken, Econ-Verlag, 272 S., 20 €

Kognitiver Reboot

Coro­na zeigt wie in einem Brenn­glas, wel­che schwer­wie­gen­den Pro­ble­me wir mit unse­rer Lebens­wei­se her­vor­ge­bracht haben. Der Phi­lo­soph Anders Ind­set plä­diert in sei­nem Buch für eine neue Denk­wei­se, die von Selbst­ver­ständ­lich­kei­ten Abstand nimmt, unse­re Grund­hal­tun­gen infra­ge stellt und Ver­än­de­run­gen befür­wor­tet. Ein­dring­lich erklärt er, war­um wir uns dabei für Para­do­xien und Gleich­zei­tig­keit öff­nen müssen.

Anders Ind­set: Das infi­zier­te Den­ken, Econ-Ver­lag, 272 S., 20 €


Sabine Eckhardt: Die Zukunft der Immobilienwirtschaft. Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt, Fakten + Köpfe Verlagsgesellschaft, 156 S., 15 €

The future of real estate

Der Sam­mel­band „Die Zukunft der Immo­bi­li­en­wirt­schaft“ beleuch­tet die Immo­bi­li­en­welt in ihrer Wech­sel­wir­kung mit der Gesell­schaft. Auf­schluss­reich ana­ly­sie­ren 13 Exper­ten aus Wis­sen­schaft, unter­neh­me­ri­scher Pra­xis und Dienst­leis­tung die Aus­wir­kun­gen der Zukunfts­the­men Kli­ma­wan­del, Digi­ta­li­sie­rung, Urba­ni­sie­rung und New Work auf die Immo­bi­li­en­wirt­schaft. Dar­un­ter auch Vitra-Trend­scout Rapha­el Gielgen.

Sabi­ne Eck­hardt: Die Zukunft der Immo­bi­li­en­wirt­schaft. Ver­ant­wor­tung für Gesell­schaft und Umwelt, Fak­ten + Köp­fe Ver­lags­ge­sell­schaft, 156 S., 15 €

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?