Bücher fürs Büro: Unsere Empfehlungen im März

In die­sem Monat stel­len wir wie­der drei Bücher rund um das The­ma Büro vor. Im Fokus ste­hen die The­men Feel­good Manage­ment, Mana­ger und Füh­rungs­kräf­te sowie der Wan­del der Arbeitswelt.

Monika Kraus-Wildegger: Feelgood Management: Mit Wertschätzung und Menschlichkeit erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen, Metropolitan, 200 Seiten, 27,99 €

I feel good

Wie lässt sich ver­hin­dern, dass der Mensch im digi­ta­len Zeit­al­ter ins Hin­ter­tref­fen gerät? In ihrem Buch „Feel­good Manage­ment“ erklärt Moni­ka Kraus-Wil­deg­ger, wie Unter­neh­mer den digi­ta­len Wan­del meis­tern kön­nen, indem sie ein posi­ti­ves, mensch­li­ches Arbeits­um­feld schaf­fen. Anhand inspi­rie­ren­der Bei­spie­le zeigt sie, dass dort dau­er­haf­te Best­leis­tung geweckt wird, wo Mit­ar­bei­ter als Men­schen und Leis­tungs­trä­ger wert­ge­schätzt werden.

Moni­ka Kraus-Wil­deg­ger: Feel­good Manage­ment: Mit Wert­schät­zung und Mensch­lich­keit erfolg­reich in die Arbeits­welt von mor­gen, Metro­po­li­tan, 200 Sei­ten, 27,99 €


Bernd Slaghuis, Nico Rose: Besser arbeiten: 66 Impulse für eine menschlichere Arbeitswelt und mehr Freude im Beruf, Haufe, 252 S., 24,95 €

Zukunftsimpulse

Mana­ger und Füh­rungs­kräf­te ste­hen in der sich wan­deln­den Arbeits­welt vor der Her­aus­for­de­rung, Zusam­men­ar­beit sowohl wirt­schaft­lich erfolg­reich als auch mensch­lich gesund zu gestal­ten. Kar­rie­re-Coach Bernd Slaghuis und Wirt­schafts­psy­cho­lo­ge Nico Rose bie­ten in ihrem Buch „Bes­ser arbei­ten“ in Form von 66 fun­dier­ten Bei­trä­gen viel­fäl­ti­ge Impul­se und kon­kre­te Tipps rund um die The­men Manage­ment, Unter­neh­mens­kul­tur und Sinn der Arbeit.

Bernd Slaghuis, Nico Rose: Bes­ser arbei­ten: 66 Impul­se für eine mensch­li­che­re Arbeits­welt und mehr Freu­de im Beruf, Hau­fe, 252 Sei­ten, 24,95 €


Michael Opoczynski: Restposten: Sind unsere Jobs noch zu retten?, Benevento, 208 S., 22,00 €.

Homo obsoletus

Der Wirt­schafts­ex­per­te und ehe­ma­li­ge WISO-Mode­ra­tor Micha­el Opo­c­zyn­ski schil­dert in sei­nem Buch „Rest­pos­ten“ anhand von aktu­el­len Bei­spie­len, wie bereits jetzt vie­le All­tags­jobs durch Digi­ta­li­sie­rung und KI weg­bre­chen. Auf ein­dring­li­che Wei­se erklärt er, wie radi­kal sich die Arbeits­welt in den nächs­ten Jah­ren ver­än­dern wird. Zugleich zeigt er aber auch, wie wir den Wan­del mit­ge­stal­ten und für eine huma­ne Zukunft sor­gen können.

Micha­el Opo­c­zyn­ski: Rest­pos­ten: Sind unse­re Jobs noch zu ret­ten?, Beneven­to, 208 Sei­ten, 22,00 €.