Banner Leaderboard

AUFATMEN MIT DEM LUFTREINIGER FSPAP07V VON V-PLUS

Modern, nachhaltig, vielseitig: Office-Lösungen von Narbutas

Der litaui­sche Büro­mö­bel­her­stel­ler Nar­bu­tas hat sei­ne Akti­vi­tä­ten in Deutsch­land wei­ter aus­ge­baut. Im Juni 2021 wur­de, pas­send zum 30-jäh­ri­gen Jubi­lä­um des Unter­neh­mens, in Waib­lin­gen bei Stutt­gart ein zwei­ter Show­room eröff­net, der vie­le neue Büro-Lösun­gen des Her­stel­lers vorstellt.

Der Geschäftsführer und Gründer von Narbutas: Petras Narbutas. Abbildung: Narbutas

Der Geschäfts­füh­rer und Grün­der von Nar­bu­tas: Petras Nar­bu­tas. Abbil­dung: Narbutas

Nar­bu­tas fei­ert im Jahr 2021 sein 30-jäh­ri­ges Fir­men­ju­bi­lä­um. Vom ers­ten Tag an bis heu­te wird das Unter­neh­men von Grün­der Petras Nar­bu­tas gelei­tet. „Der deut­sche Markt nimmt einen bedeu­ten­den Platz in unse­rer Geschich­te ein. Das ers­te Möbel­werk, das ich besuch­te, war das deut­sche Unter­neh­men Scherf, das mich damals nach­hal­tig beein­druck­te“, sagt Petras Narbutas.

Markteinstieg und Fertigungsanlagen

Der Markt­ein­stieg in Deutsch­land war nach den erfolg­rei­chen Unter­neh­mens­ent­wick­lun­gen in Eng­land, Frank­reich sowie ande­rer EU- und nicht EU-Län­dern eine logi­sche und stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung der Absatz­ka­nä­le. In mehr als 50 Län­dern rund um den Glo­bus wird die Nar­bu­tas-Kol­lek­ti­on ange­bo­ten und ver­kauft. Für 2021 erwar­tet Nar­bu­tas Inter­na­tio­nal einen geplan­ten Umsatz von 100 Mil­lio­nen Euro, davon zehn Pro­zent in Deutschland.

Alle Nar­bu­tas-Möbel wer­den aus­schließ­lich in der cir­ca 38.000 m2 gro­ßen Pro­duk­ti­ons­an­la­ge des Unter­neh­mens in Litau­en pro­du­ziert. Seit dem ver­gan­ge­nen Jahr wird die bis­he­ri­ge Pro­duk­ti­ons­flä­che um 60 Pro­zent erwei­tert. Mit dann 60.000 m2, kann ab Herbst 2021 das geplan­te Wachs­tum pro­blem­los umge­setzt wer­den. Die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät kann um das Drei­fa­che gestei­gert wer­den, ohne die hohen Qua­li­täts­stan­dards sowie die bekannt kur­zen Lie­fer­zei­ten zu gefähr­den. Par­al­lel wird auch die Pro­duk­ti­ons­flä­che für Son­der­an­fer­ti­gun­gen erwei­tert. Fast 20 Pro­zent des Umsat­zes wer­den mit Son­der­lö­sun­gen und Spe­zi­al­kon­struk­tio­nen nach Kun­den­wunsch erzielt.

Alle Narbutas-Möbel werden ausschließlich in der Produktionsanlage des Unternehmens in Litauen produziert. Abbildung: Narbutas

Alle Nar­bu­tas-Möbel wer­den aus­schließ­lich in der Pro­duk­ti­ons­an­la­ge des Unter­neh­mens in Litau­en pro­du­ziert. Abbil­dung: Narbutas

Kooperation mit Fachhandelspartnern

„Wett­be­werbs­fä­hi­ge Prei­se und hohe Pro­dukt­qua­li­tät, schnel­le Lie­fe­rung und kun­den­ori­en­tier­te Mit­ar­bei­ter sind die Basis für die Wett­be­werbs­fä­hig­keit von Nar­bu­tas und die erfolg­rei­che Ent­wick­lung in einem anspruchs­vol­len deut­schen Markt“, sagt Bernd Seuß, Geschäfts­füh­rer der Nar­bu­tas Deutsch­land GmbH. „Nar­bu­tas betreut das Fach­händ­ler­netz­werk mit eige­nen Ver­triebs­mit­ar­bei­tern, in momen­tan fünf Ver­triebs­re­gio­nen Deutsch­lands. Hier­durch gewähr­leis­ten wir Kun­den­nä­he, Fle­xi­bi­li­tät und eine rei­bungs­lo­se Kom­mu­ni­ka­ti­on. Die­se Struk­tur bie­tet das Fun­da­ment für unser Wachs­tum und erleich­tert die erfolg­rei­che Umset­zung neu­er Büro­pro­jek­te in unter­schied­li­chen Dimen­sio­nen“, so Seuß. Der­zeit koope­riert Nar­bu­tas in Deutsch­land mit cir­ca 160 Fachhandelspartnern.

Nachhaltigkeit im Fokus

Nar­bu­tas inves­tiert per­ma­nent in moder­ne Pro­duk­ti­ons­an­la­gen und Maschi­nen. Im Unter­neh­men kommt zu 100 Pro­zent grü­ne Ener­gie zum Ein­satz, 15 Pro­zent davon wer­den in einem eige­nen Solar­kraft­werk pro­du­ziert. In der Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie ist Nach­hal­tig­keit in ers­ter Linie mit der Redu­zie­rung oder Wie­der­ver­wen­dung von Res­sour­cen ver­bun­den. Das Ziel ist, nach­hal­ti­ge Pro­duk­te mit lan­ger Nut­zungs­dau­er zu ent­wi­ckeln und herzustellen.

Der Chefsessel North Cape wurde mit dem 2021 mit dem Red Dot Award ausgezeichnet. Abbildung: Narbutas

Der Chef­ses­sel North Cape wur­de mit dem 2021 mit dem Red Dot Award aus­ge­zeich­net. Abbil­dung: Nar­bu­tas 

Effektive Auslastung

Fakt ist: Nach der Pan­de­mie wird sich die Büro­welt ver­än­dern, nicht zuletzt durch Home­of­fice. Zwar wur­de auch schon vor Coro­na Wert auf eine ganz­heit­li­che Arbeits­platz­ge­stal­tung gelegt, bei der das kör­per­li­che, sozia­le und geis­ti­ge Wohl­be­fin­den der Mit­ar­bei­ter im Zen­trum stand. Aber nach der Pan­de­mie müs­sen die bis­lang bestehen­den Büro­flä­chen sowie die Ver­wal­tung und Nut­zung der Arbeits­plät­ze der neu­en Situa­ti­on ange­passt wer­den. Hier eig­net sich die Flan­co-App von Nar­bu­tas, denn sie ermög­licht eine über­sicht­li­che Buchung von Arbeits­plät­zen und Mee­tin­g­räu­men unter Ein­hal­tung von Abstands­re­geln sowie die Bedarfs- und Nut­zungs­ana­ly­se von Büroflächen.

Einzel- oder Doppelarbeitsplatz: Das Tischsystem Round ermöglicht ein flexibles Gliedern von Arbeitsflächen. Abbildung: Narbutas

Ein­zel- oder Dop­pel­ar­beits­platz: Das Tisch­sys­tem Round ermög­licht ein fle­xi­bles Glie­dern von Arbeits­flä­chen. Abbil­dung: Narbutas

Motivierende Möbel

Das Unter­neh­men hat unter­schied­li­che elek­trisch ver­stell­ba­re Schreib­ti­sche im Port­fo­lio, die sich in den letz­ten Jah­ren immer grö­ße­rer Beliebt­heit erfreut haben. Dar­über hin­aus ermög­li­chen neu ein­ge­führ­te Kol­lek­tio­nen, wie das Round-Tisch­sys­tem und akus­tisch wirk­sa­me Round-Pet-Trenn­wän­de, Arbeits­plät­ze unter­schied­lich zu arran­gie­ren: von einem ein­zel­nen Tisch für kon­zen­trier­te Arbeit bis zur Ver­net­zung von Arbeits­grup­pen und Abteilungen.

Mit der Akus­tik­lö­sung My Space kön­nen offe­ne Büro­flä­chen leicht neu geglie­dert wer­den. Abbil­dung: Narbutas

Einen wei­te­ren Schwer­punkt in der Nar­bu­tas-Kol­lek­ti­on bil­den akus­ti­sche Pro­duk­te und Raum­lö­sun­gen wie das My-Space-Sys­tem. Mit der Akus­tik­lö­sung kön­nen offe­ne Büro­flä­chen, War­te­zo­nen oder Bespre­chungs­be­rei­che im Hand­um­dre­hen neu geglie­dert werden.

Silent Room überzeugt durch Barrierefreiheit und hohe Geräuschabschirmung. Abbildung: Narbutas

Silent Room über­zeugt durch Bar­rie­re­frei­heit und hohe Geräusch­ab­schir­mung. Abbil­dung: Narbutas

Immer wich­ti­ger wer­den auch Raum-in-Raum-Lösun­gen. Hier bie­tet der Her­stel­ler akus­ti­sche Kabi­nen namens Silent Room an. Ob als Tele­fon­zel­le, als Zwei-Per­so­nen-Raum oder Vier-Per­so­nen-Lösung – die Silent Rooms über­zeu­gen durch Qua­li­tät, Nut­zungs­kom­fort und hohe Geräusch­ab­schir­mung. Beson­ders her­vor­zu­he­ben sind die bar­rie­re­freie Nut­zung und das effi­zi­en­te Belüftungssystem.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?