Pro­jek­to­ren gibt es in ver­schie­de­nen Grö­ßen und für die ver­schie­dens­ten Zwe­cke. Wir stel­len vier Lösun­gen vor, die für mobi­les Prä­sen­tie­ren geeig­net sind, aber auch für gro­ße Ver­an­stal­tungs­räu­me.

DLP300 von Telefunken.

DLP300 von Tele­fun­ken: Mit einer Grö­ße von nur 8,4 x 13,7 x 2,5 cm und einem Gewicht von gera­de ein­mal 293 g ist der Micro-LED-Pro­jek­tor ein idea­ler Beglei­ter auf Geschäfts­rei­sen. Er lässt sich ohne nen­nens­wer­te Auf­wärm­pha­se sofort nut­zen. Rund 60 Minu­ten kann er ohne exter­ne Strom­zu­fuhr per Akku betrie­ben wer­den. Eine mit­ge­lie­fer­te Fern­be­die­nung erleich­tert die Bedie­nung.


PL-Serie von Acer.

PL-Serie von Acer: Die Laser­di­ode erreicht eine Hel­lig­keit von 5.000 Lumen mit lebens­ech­ten Far­ben. Je nach Modell beträgt die Auf­lö­sung 1.920 x 1.200 (WUXGA) oder 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD). Die Lebens­dau­er der Laser­di­ode beläuft sich auf bis zu 30.000 Stun­den. Alle Pro­jek­to­ren der Serie sind mit dem Cres­tron-Netz­werk­sys­tem kom­pa­ti­bel. Damit las­sen sich meh­re­re Pro­jek­to­ren zen­tral über einen PC steu­ern.


ZU750 von Optoma.

ZU750 von Opto­ma: In punc­to Bild­qua­li­tät war­tet der Bea­mer mit WUX­GA-Auf­lö­sung und einem Licht­strom von 8.000 Lumen auf, in punc­to Lang­le­big­keit mit einem war­tungs­frei­en Betrieb von bis zu 20.000 Stun­den und einem zer­ti­fi­zier­ten Staub­schutz. Über sei­nen HDBa­seT-Anschluss kann der Bea­mer über eine Ent­fer­nung von bis zu 100 m ver­lust­frei unkom­pri­mier­te Video-, Audio-, Netz­werk- und Steue­rungs­be­feh­le emp­fan­gen.


VPL-FHZ120L von Sony.

VPL-FHZ120L von Sony: Mit sei­nen beein­dru­cken­den 12.000 Lumen Hel­lig­keit eig­net sich die­ser Bea­mer beson­ders für gro­ße Ver­an­stal­tungs­räu­me. Er ver­fügt über einen opti­schen Kom­pen­sa­tor, um durch einen hohen Kon­trast kon­stan­te Hel­lig­keit und hohe Bild­qua­li­tät mit bril­lan­ter Farb­wie­der­ga­be zu ermög­li­chen. Sein Lens-Shift-Bereich beträgt ±107 Pro­zent ver­ti­kal und ±60 Pro­zent hori­zon­tal.