Das Phar­ma­un­ter­neh­men Roche geht neue Wege: Mit der Inter­act-Office-Raum­ma­nage­ment-Anwen­dung von Signi­fy und ver­netz­ter LED-Beleuch­tung wur­de eine Pilot-Büro­flä­che in einen intel­li­gen­ten Arbeits­platz ver­wan­delt.

Das flexible Bürogebäude von Roche. Abbildung: Signify GmbH

Das fle­xi­ble Büro­ge­bäu­de von Roche. Abbil­dung: Signi­fy GmbH

Intelligente Beleuchtung setzt Akzente in Open-Space-Landschaften. Räume lassen sich via App buchen. Abbildung: Signify GmbH

Intel­li­gen­te Beleuch­tung setzt Akzen­te in Open-Space-Land­schaf­ten. Räu­me las­sen sich via App buchen. Abbil­dung: Signi­fy GmbH

Aktu­el­le Stu­di­en zei­gen, dass täg­lich 25 bis 50 Pro­zent der Schreib­ti­sche in Büro­ge­bäu­den unbe­setzt sind. Mit dem Inter­act-Office-Raum­ma­nage­ment von Signi­fy lässt sich die Bele­gungs­quo­te über Gebäu­de, Eta­gen, Bespre­chungs­räu­me oder auch Schreib­ti­sche hin­weg aus­wer­ten. Dazu wer­den anwe­sen­de Per­so­nen gezählt und die Anzahl der Mit­ar­bei­ter in einem bestimm­ten Bereich ana­ly­siert. Anhand einer genau­en Doku­men­ta­ti­on der frü­he­ren und der aktu­el­len Raum­nut­zung kön­nen Cor­po­ra­te-Real-Esta­te-Exper­ten die Rauman­for­de­run­gen und die Gestal­tung der Arbeits­plät­ze beur­tei­len und opti­mie­ren.

Prüfen der Belegung und Verfügbarkeit via App

Unter­su­chun­gen haben laut Signi­fy gezeigt, dass fast 70 Pro­zent der Mit­ar­bei­ter bis zu 15 Minu­ten pro Tag mit der Suche nach einem Bespre­chungs­raum ver­geu­den, 24 Pro­zent sogar bis zu 30 Minu­ten pro Tag. Durch die Ein­füh­rung der mobi­len Inter­act-Workspace-App für per­so­na­li­sier­te Beleuch­tung, Indoor-Navi­ga­ti­ons­sys­tem sowie die Buchung frei­er Bespre­chungs­räu­me und Arbeits­plät­ze könn­te die­ser Zeit­auf­wand bald der Ver­gan­gen­heit ange­hö­ren. Denn mit Hil­fe der App kön­nen Mit­ar­bei­ter auf einen Blick sehen, wel­che Schreib­ti­sche oder Bespre­chungs­räu­me frei sind, und die ver­füg­ba­ren Räu­me sofort buchen.

Ein smartes Leitsystem mit Licht

Zusätz­lich zur mobi­len App steht ein öffent­li­ches Ter­mi­nal zur Ver­fü­gung, das Mit­ar­bei­ter und Besu­cher bei der Indoor-Navi­ga­ti­on unter­stützt. Die­ses Ter­mi­nal befin­det sich übli­cher­wei­se im Ein­gangs­be­reich des Büro­ge­bäu­des oder neben den Auf­zü­gen. „Unse­re Kun­den kön­nen ihre Beleuch­tungs­in­fra­struk­tur und Echt­zeit­be­le­gungs­da­ten nut­zen, um die Mit­ar­bei­ter genau zum rich­ti­gen Ort zu lei­ten“, erläu­tert Derek Wright, Glo­bal Sub-Seg­ment Mana­ger Office, Edu­ca­ti­on and Muni­ci­pal Buil­dings bei Signi­fy. „Anhand der 500.000 Ant­wor­ten des Lees­man-Index – ein Tool zur Erfas­sung und Aus­wer­tung von Mit­ar­bei­ter-Feed­back – kön­nen wir fest­stel­len, dass bei­spiels­wei­se das Auf­fin­den von Fokus­räu­men für Mit­ar­bei­ter sehr gefragt, aber der Zufrie­den­heits­grad dies­be­züg­lich extrem nied­rig ist. Mit unse­ren Anwen­dun­gen wol­len wir vor­han­de­ne Schwach­stel­len besei­ti­gen und die heu­ti­gen Arbeits­be­rei­che mess­bar auf­wer­ten.“