Krea­ti­ve Ideen ent­ste­hen viel ein­fa­cher, wenn das Set­ting passt: anre­gend, inspi­rie­rend und mit allen nöti­gen Tools ver­se­hen. Unver­zicht­bar sind dafür moder­ne Mee­ting­mö­bel, von denen wir eini­ge aus­ge­wähl­te zei­gen. Dar­un­ter ist sogar eine Werk­bank fürs Büro.

Vagabond von Materia.

Vag­abond von Mate­ria.

Akio von Girsberger.

Akio von Girs­ber­ger.

Share It Collaborative Elements von Steelcase.

Share It Col­la­bo­ra­ti­ve Ele­ments von Steel­ca­se.

Züco Signo conference von Züco.

Züco Signo con­fe­rence von Züco.

Lillus von Lento.

Lil­lus von Len­to.

FourMe von Four Design.

Four­Me von Four Design.

Vag­abond von Mate­ria: Die­se Werk­bank für Krea­tiv­ar­bei­ter lässt sich schnell dort­hin rol­len, wo sie benö­tigt wird. Mit Magne­ten kön­nen an den Sei­ten­ele­men­ten Noti­zen oder Skiz­zen befes­tigt wer­den. Auch ein White­board kann dort ange­bracht wer­den. Leuch­ten, Pflan­zen und wei­te­re Uten­si­li­en las­sen sich an die obe­re Quer­stre­be hän­gen.

Vagabond von Materia

Begründung

Die­se Werk­bank ist das Krea­tiv­mö­bel schlecht­hin fürs Büro: fle­xi­bel ein­setz­bar, immer zur Stel­le und prä­de­sti­niert für pro­duk­ti­ve Mee­tings. Aus­ge­stat­tet mit allen nöti­gen Tools und Hilfs­mit­teln. Coo­les Teil.

Akio von Girs­ber­ger: Die Tisch­se­rie macht Mee­tings mit Mas­siv­holz mög­lich. Die Tisch­bei­ne und die 28 mm star­ke Tisch­plat­te wer­den in Eiche und Nuss­baum ange­bo­ten. Neben Model­len mit einer Höhe von 74 cm gibt es eine 110 cm hohe High-Ver­si­on. Bei den läng­li­chen Tisch­for­ma­ten der hohen Vari­an­te die­nen Fuß­stan­gen als Fuß­ab­la­ge.

Share It Col­la­bo­ra­ti­ve Ele­ments von Steel­ca­se: Die Kon­fi­gu­ra­ti­on ist in Sitz- oder Steh­hö­he ver­füg­bar, mit einem inte­grier­ten Bespre­chungs­tisch und Loun­ge­mö­beln auf der Rück­sei­te. An White­boards kön­nen Ideen ana­log aus­ge­tauscht und visua­li­siert wer­den, über inte­grier­te Medi­en­tech­nik auch digi­tal. Stau­raum­ele­men­te bie­ten genü­gend Platz für Unter­la­gen.

Züco Signo con­fe­rence von Züco: Die schlan­ke Sil­hou­et­te der Leh­ne erin­nert an die Dop­pel-S-Kur­ve der Wir­bel­säu­le. Der Rücken­bü­gel aus polier­tem Alu­mi­ni­um ist mar­kan­tes Design­merk­mal und ver­leiht dem Kon­fe­renz­ses­sel den letz­ten Schliff. Für eine ange­neh­me Hap­tik sor­gen hoch­wer­ti­ges Leder und wei­che Stof­fe.

Lil­lus von Len­to: Für alle Mee­tin­g­räu­me mit Fuß­ball­mot­to sind die­se Ses­sel ein Voll­tref­fer. Die Aus­füh­rung Wem­bley ist in Erin­ne­rung an die Spie­le der 1950er und 60er in klas­si­schen Braun­tö­nen gehal­ten. Hat­trick hin­ge­gen zeigt den für spä­te­re Fuß­bäl­le cha­rak­te­ris­ti­schen Mix aus schwar­zen Fünf- und wei­ßen Sechs­ecken.

Four­Me von Four Design: Die Sitz­scha­le besteht aus Bio­ver­bund­werk­stof­fen, die mit Holz­fa­sern ver­stärkt sind. Letz­te­re sind sicht­bar und erzeu­gen eine span­nen­de opti­sche Struk­tur – bei einer den­noch samt­wei­chen Ober­flä­che. Je nach Ein­satz­be­reich ste­hen fünf ver­schie­de­ne Gestell­va­ri­an­ten zur Aus­wahl.