Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

OFFICE PIONEER Jan Hendrik Karsch: Büroumgebungen mit Mehrwert. Hub für Ideen, Identitäts- und Sinnfindung

Jan Hen­drik Karsch ist ein Office Pioneer, wie er im Buche steht. Denn mit die­sem Bei­trag ist der Geschäfts­füh­rer von Wini Büro­mö­bel auch in Band zwei von „OFFICE PIONEERS: Aus­bli­cke auf das Büro 2030“ präsent.

Jan Hendrik Karsch, Geschäftsführer Wini Büromöbel Georg Schmidt GmbH & Co. KG. Abbildung: Wini Büromöbel

Jan Hen­drik Karsch, Geschäfts­füh­rer Wini Büro­mö­bel Georg Schmidt GmbH & Co. KG. Abbil­dung: Wini Büromöbel

Wie wer­den die Büros und die Arbeits­welt 2030 aus­se­hen, lau­tet die gro­ße Fra­ge. Ist es nicht ver­mes­sen zu glau­ben, man könn­te die Zukunft vor­aus­sa­gen? Sicher­lich ist es mög­lich, Trends auf­zu­zei­gen und Denk­an­stö­ße zu geben – aber eine Pro­gno­se? Was wur­de für das Büro und die Arbeits­welt der Zukunft nicht schon pro­gnos­ti­ziert: Alles ver­än­dert sich. Das Büro dient nur noch als Treff­punkt. Das Büro wird das Lager­feu­er mit vie­len gemüt­li­chen Ses­seln zur locke­ren Kom­mu­ni­ka­ti­on. Die Arbeit fin­det über­all statt, nur nicht mehr im Büro – bis­wei­len drif­ten die Pro­gno­sen in Unter­gangs­sze­na­ri­os der bestehen­den Arbeits­wel­ten ab, wie wir sie kennen.

Bewertung anstatt Prognose

Für mich, Ver­tre­ter der Genera­ti­on Y und inzwi­schen jun­ger Geschäfts­füh­rer eines Büro­mö­bel­her­stel­lers, klan­gen vie­le Ent­wick­lun­gen mehr oder weni­ger ver­hei­ßungs­voll: Zunächst droh­ten der Genera­ti­on Prak­ti­kum düs­te­re Zukunfts­aus­sich­ten, dann wie­der­um soll­te sie zum Nutz­nie­ßer des Fach­kräf­te­man­gels wer­den. Die Kan­di­da­ten der ach so anspruchs­vol­len Genera­ti­on Z im „War for Talents“ soll­ten ihren Arbeit­ge­ber wei­test­ge­hend frei wäh­len kön­nen. Indi­vi­du­el­le und unter­neh­me­ri­sche Ansprü­che – wie soll­te das zusam­men­kom­men? Die Reak­tio­nen dar­auf waren: New Work für alle. Agi­le Metho­den, die die Arbeits­welt revo­lu­tio­nie­ren soll­ten. Das Buz­z­word New Work war zwar ein täg­li­cher Beglei­ter mei­ner Genera­ti­on, doch die tat­säch­li­che Umset­zung und Ver­än­de­rung lässt größ­ten­teils noch auf sich war­ten. Eine Pro­gno­se um der Pro­gno­se wil­len möch­te ich hier nicht wagen, wohl aber eine Betrach­tung der Rea­li­tät. Und die gilt unab­hän­gig vom Coronavirus.

OFFICE ROXX plus

Die­ser Bei­trag ist kos­ten­pflich­tig. Wenn Sie bereits Kun­de sind, kön­nen Sie sich hier ein­log­gen.

OR+ Abonnement

Erhal­ten Sie dau­er­haft Zugriff auf alle
OR+ Bei­trä­ge und das kom­plet­te
Heft­ar­chiv.

Beitrag kaufen

Schal­ten Sie die­sen oder einen ande­ren Bei­trag frei und Sie erhal­ten dau­er­haf­ten Zugriff auf ihn.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?