ANZEIGE

Die Digi­ta­li­sie­rung hat unse­ren All­tag fest im Griff – sowohl unser Pri­vat- als auch das Arbeits­le­ben. Aus­wir­kun­gen auf die Gesund­heits­in­dus­trie blei­ben da natür­lich nicht aus. Weara­bles, Fit­ness-Apps, Vital­da­ten-Moni­to­ring, Gesund­heits­fo­ren im Netz – span­nen­de Trends hal­ten Ein­zug in den Cor­po­ra­te-Health-Bereich.

Mehr als 150 Aussteller werden auf der diesherigen Corporate Health Convention erwartet.

Mehr als 150 Aus­stel­ler wer­den auf der dies­jäh­ri­gen Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on am 24. und 25. April in Stutt­gart erwar­tet.

Zu den Programmpunkten gehören wieder zahlreiche Expertenrunden, Diskussionen und Keynotes.

Zu den Pro­gramm­punk­ten gehö­ren wie­der zahl­rei­che Exper­ten­run­den, Dis­kus­sio­nen und Key­notes.

Ein Highlight der Corporate Health Convention ist die

Ein High­light der Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on ist die "Grü­ne Stun­de" mit Johann Lafer.

Im Mittelpunkt der Messe steht wie immer die betriebliche Gesundheitsförderung.

Im Mit­tel­punkt der Mes­se steht wie immer die betrieb­li­che Gesund­heits­för­de­rung.

Mit digi­ta­len Lösun­gen und ganz­heit­li­chen Ansät­zen kön­nen Arbeit­ge­ber ihr Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment (BGM) erwei­tern und gleich­zei­tig bei begehr­ten Fach­kräf­ten punk­ten: Gesund­heits­wett­be­wer­be und Beloh­nungs­sys­te­me machen Mit­ar­bei­tern rich­tig Spaß. Doch wie nach­hal­tig und ganz­heit­lich sind sol­che E-Health-Instru­men­te und wann ergibt eine Kom­bi­na­ti­on mit ana­lo­gen Ange­bo­ten Sinn? Und wie kön­nen alle Mit­ar­bei­ter – nicht nur die Digi­tal Nati­ves – mit indi­vi­dua­li­sier­ten Ange­bo­ten erreicht wer­den? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen gibt die dies­jäh­ri­ge Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on vom 24. bis 25. April in der Mes­se Stutt­gart mit dem Spot­light „Dyna­mi­sches BGM – Wett­be­werbs­vor­teil Gesund­heits­ma­nage­ment“.

Neu­es­te Stu­di­en bele­gen, dass der Wan­del vom klas­si­schen zum digi­ta­len BGM noch in den Kin­der­schu­hen steckt. Ins­be­son­de­re beim Daten­schutz gibt es noch vie­le offe­ne Fra­gen. Mehr als 150 Aus­stel­ler sowie zahl­rei­che Exper­ten­run­den, Dis­kus­sio­nen, Key­notes und wei­te­re Pro­gramm­punk­te wer­den sich auf der Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on mit den Aus­wir­kun­gen des tech­no­lo­gi­schen Wan­dels auf das betrieb­li­che Gesund­heits­ma­nage­ment beschäf­ti­gen.

Schlüsselrolle der Führungskräfte

Wie wir­kungs­vol­les und zugleich effi­zi­en­tes Gesund­heits­ma­nage­ment funk­tio­niert, erklärt bei­spiels­wei­se Key­note-Speaker Dr. med. Dirk Lüm­ke­mann, Inha­ber und Geschäfts­füh­rer von padoc, am 25. April. Er schreibt den Füh­rungs­kräf­ten eine Schlüs­sel­rol­le zu, wenn es um die Gesund­erhal­tung der Mit­ar­bei­ter geht: Mit Wert­schät­zung und Inter­es­se könn­ten sie die Mit­ar­bei­ter bei der Eigen­ver­ant­wor­tung zur Stär­kung ihrer Gesund­heit mit wirk­sa­men Maß­nah­men unter­stüt­zen.

Dar­über hin­aus prä­sen­tie­ren zahl­rei­che Aus­stel­ler ihre inno­va­ti­ven Ide­en für die Gesund­heits­för­de­rung und zei­gen, wie sie in den betrieb­li­chen All­tag inte­griert wer­den kön­nen. Einen Schwer­punkt bil­det auch die indi­vi­du­el­le Gestal­tung des Gesund­heits­ma­nage­ments, womit Wett­be­werbs­vor­tei­le beim Employ­er-Bran­ding und dem Recrui­ting von Fach­kräf­ten erzielt wer­den kön­nen.

Start-up Area auf der Corporate Health Convention

Wie BGM als Sys­tem bewer­tet wer­den kann, zeigt Oli­ver Wal­le, Exper­te für den stra­te­gi­schen Auf­bau und die Steue­rung eines BGM, in sei­nem Key­note-Vor­trag am 24. April. Als Dozent an der Deut­schen Hoch­schu­le für Prä­ven­ti­on und Gesund­heit und Geschäfts­füh­rer von Health 4 Busi­ness ver­eint er theo­re­ti­sche Ansät­ze mit Best-Prac­tice-Bei­spie­len.

Ein High­light der Fach­mes­se wird auch in die­sem Jahr die Start-up Area sein. Mit unkon­ven­tio­nel­len und span­nen­den neu­en Pro­duk­ten über­rascht und fas­zi­niert die Grün­der­sze­ne glei­cher­ma­ßen und gibt Impul­se für die Arbeits­welt für mor­gen. Zahl­rei­che Jung­un­ter­neh­men inspi­rie­ren mit krea­ti­ven Pro­dukt­lö­sun­gen auf der gemein­sa­men Start-up Area der Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on und der Zukunft Per­so­nal Süd.

Corporate Health Convention 2018