ANZEIGE

Dru­cker gehö­ren zum Büro­all­tag wie kaum ein ande­res Gerät. Doch was tun wenn Tin­te und Toner zur Nei­ge gehen – Geld spa­ren und zu den Ange­bo­ten von Drit­ther­stel­lern grei­fen? Oder doch lie­ber bei den Ori­gi­nal-Patro­nen des jewei­li­gen Dru­cker­her­stel­lers blei­ben?

Originale Tintenpatronen wie etwa von HP besitzen einige Vorteile gegenüber den Lösungen von Drittherstellern.

Ori­gi­na­le Tin­ten­pa­tro­nen wie etwa von HP besit­zen eini­ge Vor­tei­le gegen­über den Lösun­gen von Drit­ther­stel­lern.

In Shops wie dem des Online-Ver­sand­händ­lers office dis­count fin­det sich eine gro­ße Aus­wahl an Tin­ten­pa­tro­nen und Tonern. Dabei muss man sich grund­le­gend zwi­schen Drit­ther­stel­lern und Ori­gi­na­len ent­schei­den. Doch auch wenn kom­pa­ti­ble Alter­na­ti­ven mit einem güns­ti­ge­ren Preis punk­ten kön­nen und damit auf den ers­ten Blick sehr loh­nens­wert schei­nen, soll­te die Ent­schei­dung nicht so leicht gefällt wer­den. Denn Tin­ten­pa­tro­nen und Toner vom Ori­gi­nal­her­stel­ler besit­zen Vor­tei­le, die den höhe­ren Anschaf­fungs­preis durch­aus recht­fer­ti­gen.

Tintenpatronen und Toner: Original ist besser

Stammt das Zube­hör vom sel­ben Her­stel­ler wie dem des Dru­ckers, spricht man von Ori­gi­nal-Patro­nen und -Tonern. Da sie spe­zi­ell für das jewei­li­ge Gerät ent­wi­ckelt wur­den, sind sehr gute Druck­ergeb­nis­se garan­tiert – die Far­ben ent­spre­chen genau der Vor­la­ge und sind kräf­tig-leuch­tend, trock­nen rasch auf dem Papier und ver­schmie­ren nicht. Die­se hohe Qua­li­tät hat aller­dings ihren Preis: Ori­gi­na­le sind in der Regel teu­rer als die Lösun­gen von Drit­ther­stel­lern. Wenn also die Druck­qua­li­tät bei der Aus­ga­be ent­schei­dend ist, etwa bei Prä­sen­ta­tio­nen, Bro­schü­ren oder Fotos, so ist trotz des Auf­prei­ses der Griff zu den Ori­gi­na­len der Mar­ken­her­stel­ler zu emp­feh­len. Eine gro­ße Aus­wahl von Ori­gi­nal-Tin­ten­pa­tro­nen und Tonern fin­det sich beim Online-Ver­sand­händ­ler office dis­count, dar­un­ter auch ein umfas­sen­des Sor­ti­ment von HP.

Nachhaltige Alternative: Refill und Rebuilt

Will man bei den Ori­gi­nal-Tin­ten­pa­tro­nen und Tonern aus den genann­ten Grün­den blei­ben, gibt es eine umwelt­scho­nen­de­re und güns­ti­ge Mög­lich­keit: Refill-Patro­nen und Rebuilt-Toner. Bei ers­te­ren wird die Ori­gi­nal­pa­tro­ne an den Her­stel­ler gesen­det und von die­sem gerei­nigt, neu befüllt und abschlie­ßend auf ihre Funk­ti­ons­fä­hig­keit getes­tet. Für Rebuilt-Toner wer­den die lee­ren Kaset­ten eben­falls an den Ori­gi­nal­her­stel­ler über­ge­ben, der die­se in einem Recy­cling­pro­zess in ihre Ein­zel­tei­le zer­legt, umfas­send rei­nigt, anschlie­ßend wie­der zusam­men­ge­baut und befüllt. Defek­te oder ver­schlis­se­ne Bau­tei­le wer­den dabei ersetzt. Die meis­ten Mar­ken­her­stel­ler bie­ten mitt­ler­wei­le einen ent­spre­chen­den Rück­nahme­ser­vice für lee­re Patro­nen und Toner­ka­set­ten an.