Laserprojektor Vivitek DU7090Z

Laser­pro­jek­tor Vivi­tek DU7090Z

Ein Blick­fang: die neu­en wei­ßen LED-Dis­plays von BenQ

Konftel Ego

Konf­tel Ego

Volksverschlüsselung: Sicherheit für alle

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Siche­re Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie (SIT) und die Deut­sche Tele­kom haben nun die kos­ten­freie „Volks­ver­schlüs­se­lung“ gestar­tet. Mit ihr kön­nen Win­dows-Nut­zer den eige­nen Rech­ner mit weni­gen Klicks ver­schlüs­se­lungs­fä­hig machen. Die Lösung besteht aus der vom Fraun­ho­fer SIT ent­wi­ckel­ten Soft­ware und der dazu­ge­hö­ri­gen Infra­struk­tur, die von der Tele­kom in einem Hoch­si­cher­heits­re­chen­zen­trum betrie­ben wird.

Anpassbar: Neuer Laserprojektor von Vivitek

Vivi­tek hat mit dem DU7090Z einen neu­en Laser­pro­jek­tor vor­ge­stellt, der über eine queck­sil­ber­freie Laser-Phos­phor-Licht­quel­le mit einer Lebens­dau­er von bis zu 20.000 Betriebs­stun­den ver­fügt. Er besitzt eine WUX­GA-Auf­lö­sung, ein Kon­trast­ver­hält­nis von 15.000:1 und eine Licht­leis­tung von 6.000 ANSI-Lumen. Um den Instal­la­ti­ons­pro­jek­tor an die jewei­li­gen räum­li­chen Gege­ben­hei­ten anzu­pas­sen, sind fünf ver­schie­de­ne Objek­ti­ve erhält­lich.

Schlankes Weiß: Neue Displays von BenQ

Die zwei neu­en LED-Dis­plays von BenQ besit­zen Bild­dia­go­na­len von 23,8 bzw. 27 Zoll und sind für die Augen aus zwei­er­lei Hin­sicht einen Blick wert: Dank ihres wei­ßen Designs und des asym­me­tri­schen Stand­fu­ßes sind sie ein schö­ner Blick­fang. Dane­ben besit­zen sie augen­scho­nen­de Fea­tures wie ver­rin­ger­te Blau­licht­wer­te. Der extraschma­le Rah­men erlaubt den bei­na­he naht­lo­sen Über­gang der Anzei­ge­flä­chen bei Mul­ti-Dis­play-Nut­zung.

Umfrage: Jeder Sechste nutzt Officeprogramme aus der Cloud

Laut einer Umfra­ge des Digi­tal­ver­bands Bit­kom ver­wen­den 16 Pro­zent der Inter­net­nut­zer Office-Pro­gram­me über das Inter­net. Damit greift bereits fast jeder Sechs­te auf Büro­soft­ware wie Office 365, Goog­le Docs oder iWork von Apple in der Cloud zurück. Als Grün­de wer­den höhe­re Fle­xi­bi­li­tät durch die Arbeit an unter­schied­li­chen Orten und Gerä­ten sowie die regel­mä­ßi­gen Updates der Soft­ware ange­ge­ben.

Neues Freisprechgerät für mobile Office-Worker von Konftel

Ein kom­pak­tes Frei­sprech­ge­rät, das sich via Blue­tooth oder USB an Mobil­ge­rä­te und PCs anschlie­ßen lässt, hat Konf­tel mit dem Ego im Port­fo­lio. Durch den Akku, ein Gewicht von nur 230 Gramm und die gerin­ge Grö­ße eig­net es sich auch für mobi­le Office-Worker und ist ide­al für spon­ta­ne, web­ba­sier­te Mee­tings in klei­nen Bespre­chungs­räu­men. Opti­miert ist das Frei­sprech­ge­rät für Col­la­bo­ra­ti­on-Lösun­gen wie etwa Sky­pe for Busi­ness.