Auf­sät­ze von Vari­desk ver­wan­deln Tische in Steh­schreib­ti­sche

Der Jah­res­wech­sel naht, und auch im Büro machen die guten Vor­sät­ze die Run­de. Mehr Bewe­gung für das Traum­ge­wicht und die Gesund­heit zäh­len jedes Jahr zu den Klas­si­kern.

Mit den Schreib­tisch­auf­sät­zen von Vari­desk lässt sich im Sit­zen und Ste­hen arbei­ten. Foto: Vari­desk

Der Auf­satz wird ein­fach auf vor­han­de­ne Schreib­ti­sche gestellt. Foto: Vari­desk

Gud­run Krüß­mann vom Askle­pi­os Kli­ni­kum Har­burg an ihrem Vari­desk-Schreib­tisch­auf­satz. Foto: Askle­pi­os Kli­ni­kum Har­burg

Dass die­se Vor­sät­ze auch gut am Arbeits­platz umge­setzt wer­den kön­nen, zei­gen die Schreib­tisch­auf­sät­ze von Vari­desk. Sie ver­wan­deln den bestehen­den Schreib­tisch in einen gesund­heits­för­der­li­chen Steh­schreib­tisch, mit dem Nut­zer in weni­gen Sekun­den von einer sit­zen­den in eine ste­hen­de Posi­ti­on wech­seln kön­nen. Der Fit­ness­vor­teil: Im Ste­hen ver­braucht der Kör­per laut einer Stu­die der Uni­ver­si­tät of Ches­ter pro Minu­te bis zu 0,7 kcal mehr als im Sit­zen. Mit nur zwei Stun­den Ste­hen am Tag wer­den in einer Arbeits­wo­che bis zu 420 kcal ohne zusätz­li­che Mühen ver­brannt. Das ent­spricht unge­fähr dem Ener­gie­wert von 100 Gramm Bit­ter­scho­ko­la­de. Wer der Emp­feh­lung der Wis­sen­schaft­ler folgt und täg­lich sogar vier Stun­den steht, ver­dop­pelt die­sen Wert und ver­brennt Kalo­rien, die einem 10-km-Lauf ent­spre­chen.

Schnel­ler Erfolg

Die Schreib­tisch­auf­sät­ze von Vari­desk sor­gen nicht nur für einen erhöh­ten Kalo­rien­ver­brauch, sie lösen auch das Pro­blem des Dau­er­sit­zens. Diver­se Krank­hei­ten wer­den damit in Ver­bin­dung gebracht. Wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en zufol­ge erhöht dau­er­haf­tes Sit­zen das Risi­ko von Fett­lei­big­keit, Dia­be­tes oder an bestimm­ten Krebs­ar­ten zu erkran­ken. Ein inter­na­tio­na­les Exper­ten­gre­mi­um, das sich auf Ein­la­dung des eng­li­schen Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums mit dem The­ma aus­ein­an­der­setz­te, rät zum regel­mä­ßi­gen Wech­seln vom Sit­zen ins Ste­hen. Außer­dem for­dert das Gre­mi­um Arbeit­ge­ber auf, die Beleg­schaft mit ent­spre­chen­den Sitz-Steh-Lösun­gen aus­zu­stat­ten. Auch Gud­run Krüß­mann, Lei­te­rin der Abtei­lung Office­ma­nage­ment beim Askle­pi­os Kli­ni­kum Har­burg, teilt die­se Ein­schät­zung. Sie selbst nutzt einen Vari­desk Pro Plus 36 und stellt fest: „Mei­ne Ver­span­nun­gen im Nacken- und Rücken­be­reich sind bereits nach vier Wochen Nut­zung fast gänz­lich zurück­ge­gan­gen. Das ist ein wirk­lich posi­ti­ver gesund­heit­li­cher Erfolg.“