Banner Leaderboard

One-Stop-Shop, NeoCon 2022 | Suite 1193, Logicdata

Zum Tag der Rückengesundheit 2022

Der 15. März gehört wie jedes Jahr dem Rücken. „Zeig Herz gegen Rücken­schmerz – jetzt und für immer“ lau­tet das dies­jäh­ri­ge Mot­to des Akti­ons­tags. Rund um die­sen fin­det eine bun­des­wei­te The­men­wo­che mit digi­ta­len Vor­trä­gen und Work­shops statt.

Es ist die 21. Auflage des Aktionstags für die Rückengesundheit. Abbildung: AGR/BdR e. V.

2022 fin­det die 21. Auf­la­ge des Akti­ons­tags für die Rücken­ge­sund­heit statt. Abbil­dung: AGR/BdR e. V.

Rücken­schmer­zen blei­ben das Volks­lei­den Num­mer eins und Haupt­ur­sa­che für Krank­schrei­bun­gen. Dar­an hat die pan­de­mie­be­ding­te Home­of­fice-Flucht wenig geän­dert. Das bele­gen Daten der Kauf­män­ni­schen Kran­ken­kas­se KKH: Im 1. Halb­jahr 2021 haben Mus­kel-Ske­lett-Erkran­kun­gen gut 1,5 Mil­lio­nen Fehl­ta­ge im Job verursacht.

Mit Homeoffice mehr Krankentage durch Rückenschmerzen

Eine kürz­lich ver­öf­fent­lich­te For­sa-Umfra­ge im Auf­trag der KKH bestä­tigt den Trend. Auf der Lis­te der nega­ti­ven Fol­gen durch Home­of­fice ste­hen Rücken­schmer­zen und Mus­kel­ver­span­nun­gen klar an ers­ter Stel­le. Bei rund jedem Drit­ten haben sich die­se Beschwer­den ver­schlech­tert oder sind erst­mals bei der mobi­len Büro­ar­beit auf­ge­tre­ten. Ein Grund ist laut KKH die im Home­of­fice feh­len­de ergo­no­mi­sche Büro­mö­bel­aus­stat­tung. Lan­ges Sit­zen in unge­sun­der Hal­tung vor dem PC und wenig Bewe­gung füh­ren zu mehr Nacken-, Schul­ter- und Rückenbeschwerden.

Zu wenig Bewegung im Home-(Office)

Die OFFICE-ROXX-Leser­um­fra­ge Bewe­gung bei der Büro­ar­beit 2021 zeich­net ein ähn­li­ches Bild. In Home­of­fice und Office wird dem­nach zu viel geses­sen, zu wenig gestan­den und zu wenig gegan­gen. Daheim sieht die Bilanz deut­lich schlech­ter aus als im Fir­men­bü­ro. Dass sich laut der Befra­gungs­er­geb­nis­se rund zwei von drei Büro­be­schäf­tig­ten im Home­of­fice weni­ger bewe­gen als im Fir­men­bü­ro, mag wenig über­ra­schen und auch der Erfah­rung der meis­ten ent­spre­chen. Gleich­wohl ist dies alar­mie­rend, wenn man sich bewusst macht, dass bereits vor der Pan­de­mie ein star­ker Bewe­gungs­man­gel bei der Büro­ar­beit herrschte.

21. Tag der Rückengesundheit

In die­sem Jahr fin­det der „Tag der Rücken­ge­sund­heit“ bereits zum 21. Mal statt. Initi­iert vom Bun­des­ver­band deut­scher Rücken­schu­len (BdR) e. V. und von der Akti­on Gesun­der Rücken (AGR) e. V. soll der jähr­li­che Akti­ons­tag für das weit­ver­brei­te­te Volks­lei­den sen­si­bi­li­sie­ren. Im Rah­men der The­men­wo­che rund um den Akti­ons­tag haben Betrof­fe­ne und Inter­es­sier­te die Mög­lich­keit, sich per Live-Work­shops und Semi­na­ren über Pro­gram­me und Kon­zep­te zur Rücken­ge­sund­heit zu infor­mie­ren – in die­sem Jahr haupt­säch­lich wie­der in digi­ta­ler Form.


Bewegung-im-Büro Logo-2020

Wei­te­re Anre­gun­gen und Lösun­gen, die zu beweg­ter Büro­ar­beit bei­tra­gen kön­nen, fin­den sich bei der Akti­on Bewe­gung im Büro.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?