Banner Leaderboard

One Vision. Provider. Stop-Shop. For Height-Adjustable Systems.

Willkommen in der Pergola: Wohnliche Zonen für IHK-Personaler

Das Team von Up.Great by Lin­de­mann hat für den HR-Bereich der IHK Ber­lin ein maß­ge­schnei­der­tes Gestal­tungs­kon­zept ent­wi­ckelt. Dabei wur­de ein lee­rer Flur in eine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­flä­che mit ein­la­den­der Atmo­sphä­re verwandelt.

Die Arena ist repräsentative Empfangs- und gemütliche Meetingzone zugleich. Abbildung: Jan Kapitän

Die Are­na ist reprä­sen­ta­ti­ve Emp­fangs- und gemüt­li­che Mee­ting­zo­ne zugleich. Abbil­dung: Jan Kapitän

In einem Con­sul­ting-Pro­zess mit Betei­li­gung der Mit­ar­bei­ten­den und der Geschäfts­lei­tung wur­den die Zie­le für die Neu­ge­stal­tung der Arbeits­um­ge­bung fest­ge­legt. Zum einen soll­te eine freund­li­che und gemüt­li­che Emp­fangs­zo­ne im Per­so­nal­be­reich der IHK Ber­lin geschaf­fen wer­den. Zum ande­ren waren geschütz­te Rück­zugs­or­te und räum­li­che Ange­bo­te für einen infor­mel­len Aus­tausch gewünscht.

Die Pergola dient als Trenn- und Sichtschutzelement. Abbildung: Jan Kapitän

Die Per­go­la dient als Trenn- und Sicht­schutz­ele­ment. Abbil­dung: Jan Kapitän

Auf Basis die­ser Vor­ga­ben haben die Ber­li­ner Work­place-Con­sul­tants von Up.Great ein Per­go­la-Kon­zept ent­wi­ckelt, das die licht­durch­flu­te­te Archi­tek­tur des Lud­wig-Erhard-Hau­ses auf­greift. Das bewuss­te Wech­sel­spiel von Son­nen­licht und Schat­ten in Kom­bi­na­ti­on mit Trenn- und Sicht­schutz­ele­men­ten aus Holz zieht sich durch den gesam­ten Arbeitsbereich.

Das Zusammenspiel von Sonnenlicht, Pergola und Schatten erzeugt Ruhe und Gelassenheit. Abbildung: Jan Kapitän

Das Zusam­men­spiel von Son­nen­licht, Per­go­la und Schat­ten erzeugt Ruhe und Gelas­sen­heit. Abbil­dung: Jan Kapitän

Lounge-Bereiche laden zum bequemen Sitzen sowie zum informellen Austausch ein. Abbildung: Jan Kapitän

Lounge-Berei­che laden zum beque­men Sit­zen sowie zum infor­mel­len Aus­tausch ein. Abbil­dung: Jan Kapitän 

Verschiedene Blautöne des Teppichs zonieren Meeting- und Lounge-Bereiche. Abbildung: Jan Kapitän

Ver­schie­de­ne Blau­tö­ne des Tep­pichs zonie­ren Mee­ting- und Lounge-Berei­che. Abbil­dung: Jan Kapitän

Die gesam­te Flä­che des öffent­li­chen Flur­be­reichs wur­de genutzt, um zwi­schen den dia­go­na­len Wän­den unter­schied­li­che Zonen zu schaf­fen. Sie bie­ten die räum­li­che Vor­aus­set­zung für neue, agi­le Arbeits­me­tho­den und kom­mu­ni­zie­ren nach außen und innen eine inno­va­ti­ve Unter­neh­mens­kul­tur. Das Ambi­en­te für infor­mel­le Begeg­nun­gen, schnel­le Bespre­chun­gen und kur­ze Pau­sen ist wohn­lich und erhol­sam zugleich.

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?