Banner Leaderboard

AUFATMEN MIT DEM LUFTREINIGER FSPAP07V VON V-PLUS

Warum wir das Büro neu erfinden müssen

Alles ändert sich, manch­mal schnel­ler, manch­mal etwas lang­sa­mer. Wich­tig ist in der Regel, dass sich über­haupt etwas bewegt. Der New-Work-Exper­te Gabri­el Rath beschreibt, war­um das auch für die Büro­ar­beits­welt gilt. Ein Über­blick über alte und ein Aus­blick auf neue Office-Kultur.

Das neue Office als Ort, um gemeinsam kreativ zu sein. Abbildung: Christina Morillo, Pexels

Das neue Office als Ort, um gemein­sam krea­tiv zu sein. Abbil­dung: Chris­ti­na Moril­lo, Pexels

Das Office ist tot. Es lebe das Office. Viel ist in den letz­ten Mona­ten geschrie­ben wor­den über das gute alte Büro, die Kul­tur­stät­te der Wis­sens­ar­bei­ter, zu der Geschäfts­füh­rer und Prak­ti­kan­ten all­mor­gend­lich pil­ger­ten wie die Lem­min­ge. Hier ver­sam­mel­ten wir uns an der Kaf­fee­ma­schi­ne mit den Kol­le­gen, läs­ter­ten und flir­te­ten, lach­ten und wein­ten. Manch­mal gleichzeitig.

Füh­rungs­kräf­te schweb­ten durch Flu­re, grüß­ten von oben her­ab und zele­brier­ten ihr „Manage­ment by wal­king around“, auch wenn Kon­trol­le immer eine Illu­si­on war. Wenigs­tens hat­te man alle Hüh­ner im Stall und konn­te nach Her­zens­lust anwei­sen. Die Welt war gere­gelt, der Amei­sen­hau­fen orga­ni­siert und die Hier­ar­chie manifestiert.

Den Büros lag die Welt zu Füßen. Von hier aus wur­den Kon­zer­ne geführt, Mit­ar­bei­ten­den gekün­digt und Kam­pa­gnen gestrickt wie in den ver­qualm­ten Offices von Don Dra­per in der Madi­son Ave­nue. Erfolg­reich war, wer im Büro zu sehen war und lan­ge blieb: Sta­tus­sym­bol Über­stun­de. Um in die Mane­ge des Busi­ness-Thea­ters zu gelan­gen, nah­men vie­le aus­ufern­de Fahrt­we­ge auf sich, setz­ten Ehen aufs Spiel und sich selbst ins Auto. Die Umwelt applaudierte.

Der Game-Changer

Bis eines Tages die­se gigan­ti­sche Brem­se in die Welt gehau­en wur­de. Coro­na änder­te alles. Über Nacht wur­den Mil­lio­nen Heim­ar­beits­plät­ze aus dem Boden gestampft, VPN-Tun­nel ein­ge­rich­tet und gut gemein­te „Wir-schaf­fen-das-Bot­schaf­ten“ an die Beleg­schaft ver­sen­det. Die da oben befah­len, und der Rest mach­te das Bes­te draus. Wir bau­ten das neue Büro in Jog­ging­ho­sen am Küchen­tisch, mit dem Kind auf dem Arm und dem Chef auf den Ohren.

Eine historische Chance

Als die Home­of­fice-Pflicht im Juli 2021 auf­ge­ho­ben wur­de, waren vie­le Arbeit­neh­men­de im neu­en Nor­mal ange­kom­men. Die gro­ße Fra­ge stand im Raum: Wie und wo wol­len wir in Zukunft zusam­men­ar­bei­ten? Heu­te haben Unter­neh­men eine his­to­ri­sche Chan­ce, ihre Unter­neh­mens­kul­tur posi­tiv zu gestal­ten, wenn sie das Büro als Krea­tiv- und Begeg­nungs­zen­trum neu interpretieren.

Beim Retailer Otto setzt man auf ein akti­vi­täts­ba­sier­tes, hybri­des Arbeits­mo­dell, bei dem Mit­ar­bei­ten­de mobil oder im Büro arbei­ten kön­nen, je nach­dem, wel­cher Ort bes­ser zur indi­vi­du­el­len Arbeits­si­tua­ti­on passt und wel­che Infra­struk­tur benö­tigt wird. Auch bei dem Ros­to­cker Start-up der moin!-App ent­schei­den Teams selbst­stän­dig, wo und wie sie arbei­ten. In den Büros sorgt ein Flex-Desk-Sys­tem für die nöti­ge Fle­xi­bi­li­tät, die man sonst nur von Cowor­king Spaces kennt. Gleich­zei­tig nutzt man die Lounge des tren­di­gen Con­tai­ner­hos­tels Dock Inn, um zu klö­nen, zu feed­ba­cken und zu brainstormen.

Umgebung gewinnt

Am Ende wer­den nicht die Unter­neh­men erfolg­reich sein, wel­che die moderns­te Tech­no­lo­gie in die Büros inte­grie­ren, son­dern jene, die die bes­te Umge­bung schaf­fen, damit sich Mit­ar­bei­ten­de fle­xi­bler und selbst­be­stimm­ter orga­ni­sie­ren kön­nen. Und damit die­se einen Grund haben, ihr Zuhau­se zu ver­las­sen, denn das muss heu­te schon ein wirk­lich guter Grund sein.

Gabriel Rath, Speaker, Blogger, Berater. Abbildung: NewWorkChat

Gabri­el Rath,

Spea­ker, Blog­ger, Berater.

newworkchat.de

Banner Footer 1

Test Half Banner

Banner Footer 2

Test Half Banner

Banner Footer 3

Test Half Banner
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Beitrag freischallten wollen?
Verbleibende Freischaltung : 0
Sind Sie sicher, dass Sie Ihr Abonnement kündigen wollen?