Wir haben auch in die­sem Jahr wie­der ein klei­nes Bei­spiel­bü­ro für eine bes­se­re Büro­ar­beit zusam­men­ge­stellt . Als Aus­wahl­kri­te­ri­en unse­rer Redak­ti­ons­emp­feh­lun­gen dien­ten in ers­ter Linie Inno­va­ti­on, Design, Ergo­no­mie, Öko­lo­gie und Öko­no­mie.

Capella von Kinnarps

Capel­la von Kin­narps

ergon midi von officeplus

ergon midi von officeplus

Paneelsystem WINEA X von WINI

Paneel­sys­tem WINEA X von WINI

Scriptus von Osram

Scrip­tus von Osram

bizhub C3850FS von Konica Minolta

bizhub C3850FS von Koni­ca Minol­ta

C27F591FDU LED von Samsung

C27F591FDU LED von Sam­sung

Kurzdistanzprojektor 1430Wi von Epson

Kurz­di­stanz­pro­jek­tor 1430Wi von Epson

Surface Book von Microsoft

Sur­face Book von Micro­soft

8088 Smart DeskPhone von Alcatel-Lucent Enterprise

8088 Smart DeskPho­ne von Alca­tel-Lucent Enter­pri­se

SECURIO AF300 von HSM

SECURIO AF300 von HSM

Colours von Helit

Colours von Helit

A800 von Franke

A800 von Fran­ke

BÜRODREHSTUHL

Auch im Sit­zen soll­ten sich Büro­ar­bei­ter mög­lichst viel bewe­gen. Das gelingt nur, wenn der Büro­stuhl das zulässt. Capel­la von Kin­narps ver­fügt daher über den soge­nann­ten Fre­eMo­ti­on-Mecha­nis­mus, der Mikro­be­we­gun­gen der Sitz­flä­che ermög­licht und dadurch akti­ves Sit­zen för­dert. Die Rücken­leh­ne wur­de so gestal­tet, dass sie die Wir­bel­säu­le ent­las­tet. Umfang­rei­che Ein­stell­mög­lich­kei­ten las­sen den Büro­stuhl opti­mal an sei­nen Nut­zer anpas­sen. Preis: cir­ca 1.300 € (UVP zzgl. MwSt.)

SITZ-STEH-TISCH

Die prak­tischs­te Mög­lich­keit, um den unge­sun­den Sitz­ma­ra­thon im Büro zu been­den, ist ein Sitz-Steh-Tisch, an dem sich abwech­selnd im Sit­zen und Ste­hen arbei­ten lässt. Der ergon midi von officeplus ist solch ein Tisch, des­sen Höhe elek­trisch um 65 cm ver­stellt wer­den kann. Beein­dru­ckend ist sei­ne Trag­kraft: sat­te 130 kg bewegt er auf und ab. Mit einer optio­na­len Bedien­ein­heit kön­nen vier Wunsch­hö­hen pro­gram­miert wer­den. Preis: ab cir­ca 1.500 €.

AKUSTIKLÖSUNG

Mit dem Boom von Open-Space-Kon­zep­ten wur­den akus­ti­sche und visu­el­le Ablen­kun­gen der Office-Worker zum Pro­blem. Abhil­fe schaf­fen akus­tisch wirk­sa­me Trenn­wän­de wie das Paneel­sys­tem WINEA X von WINI. Mit dem namens­ge­ben­den frei posi­tio­nier­ba­ren X-Ver­bin­der kön­nen des­sen nur 35 mm star­ke, stof­fum­man­tel­te Ele­men­te ein­fach mit­ein­an­der ver­ket­tet wer­den. Abge­run­de­te Ecken und Soft-Touch-Hap­tik sor­gen für Wohn­lich­keit. Preis: Stell­wand­pa­neel 80 x 177,3 cm ab 384 €; Tisch­pa­neel 80 x 38,4 cm ab 172 €; Decken­pa­neel 80 x 57,6 cm ab 199 €.

LEUCHTE

Von einer guten Büro­le­uch­te wird inzwi­schen mehr als nur gutes Licht erwar­tet. Sie muss sich über Sen­so­ren steu­ern las­sen und im Ide­al­fall sogar den natür­li­chen Tages­licht­ver­lauf simu­lie­ren. Scrip­tus von Osram ist daher mit einer inte­grier­ten Tages­licht- und Bewe­gungs­sen­so­rik aus­ge­stat­tet, kann bio­lo­gisch wirk­sa­mes Licht erzeu­gen und ist per App bedien­bar. Für hohen Seh­kom­fort am Bild­schirm ist die vom Design­stu­dio Aiss­lin­ger ent­wor­fe­ne Leuch­te ent­blen­det. Preis: auf Anfra­ge.

MULTIFUNKTIONSDRUCKER

Dru­cker sol­len längst mehr kön­nen, als nur Doku­men­te aus­dru­cken: scan­nen, kopie­ren, faxen. Und das Gan­ze bit­te in smart, indem Daten kabel­los von Mobi­le Devices emp­fan­gen und an sie gesen­det wer­den kön­nen. Mit dem bizhub C3850FS von Koni­ca Minol­ta ist das kein Pro­blem. Die Funk­ti­ons­viel­falt des A4-Mul­ti­funk­ti­ons­sys­tems ähnelt der von grö­ße­ren A3-Sys­te­men: Aus­ge­rüs­tet mit einem 7-Zoll-Touch­screen besitzt es Fea­tures wie etwa einen inte­grier­ten Finis­her. Preis: cir­ca 3.900 €.

DISPLAY

Büro­mo­ni­to­re soll­ten eine Bild­dia­go­na­le von wenigs­tens 24 Zoll, ein hoch­wer­ti­ges Panel für farb­ech­te Dar­stel­lung, min­des­tens eine Full-HD-Auf­lö­sung sowie eine Tech­nik zur Ver­rin­ge­rung des Blau­licht­an­teils besit­zen. Ein Moni­tor, der die­se Anfor­de­run­gen erfüllt, ist der C27F591FDU LED von Sam­sung. Zudem han­delt es sich bei die­sem 27-Zoll-Moni­tor um ein Cur­ved-Modell, durch des­sen Wöl­bung der erkenn­ba­re Bild­schir­min­halt im peri­phe­ren Sicht­feld erwei­tert wird. Preis: cir­ca 330 €.

BEAMER

Für Prä­sen­ta­tio­nen in Kon­fe­ren­zen und Mee­tings soll­te ein Pro­jek­tor genutzt wer­den, der Inhal­te von Mobil­ge­rä­ten kabel­los anzeigt und zudem über eine inter­ak­ti­ve White­board­funk­ti­on, einen Web­brow­ser und inte­grier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­for­men ver­fügt – wie der Kurz­di­stanz­pro­jek­tor 1430Wi von Epson. Mit­tels Fin­ger­ges­ten oder inter­ak­ti­vem Stift kön­nen meh­re­re Nut­zer gleich­zei­tig direkt auf dem pro­ji­zier­ten Bild Anmer­kun­gen mach Preis: cir­ca 2.300 €.

COMPUTER

Für fle­xi­bles Arbei­ten sind leis­tungs­fä­hi­ge, leich­te Lap­tops gefragt. Das Sur­face Book von Micro­soft ist hier­für kon­zi­piert. Sei­ne hohe Leis­tung ver­dankt es einem Intel Core i5- oder i7-Pro­zes­sor der sechs­ten Genera­ti­on, bis zu 16 GB Arbeits­spei­cher und einem optio­na­len Gra­fik­chip. Zudem lässt es sich in drei ver­schie­de­ne Vari­an­ten ver­wan­deln: ob leis­tungs­star­ker Lap­top mit voll­wer­ti­ger Tas­ta­tur, fla­ches Tablet oder stift­ge­steu­er­tes Dis­play – das Sur­face Book passt sich jedem Arbeits­stil an. Preis: ab 1.500 €.

TELEKOMMUNIKATION

In Zei­ten von alles­kön­nen­den Smart­pho­nes soll­te ein Tisch­te­le­fon mehr bie­ten als nur Sprach­über­tra­gung. Das 8088 Smart DeskPho­ne von Alca­tel-Lucent Enter­pri­se etwa ver­fügt daher über einen 7-Zoll-Touch­screen, ein Mobil­teil mit Blue­tooth und eine ein­ge­bau­te Kame­ra. Dadurch eröff­net es neben dem klas­si­schen Tele­fo­nie­ren auch Mul­ti­me­dia-Mög­lich­kei­ten mit Breit­band-Audio und HD-Video-Kon­ver­sa­ti­on. Zusätz­lich ver­fügt es über eine HDMI-Schnitt­stel­le für den Anschluss an einen exter­nen Moni­tor. Preis: cir­ca 870 €.

AKTENVERNICHTER

Allein schon aus Grün­den der Daten­si­cher­heit gehört ein Schred­der in jedes Büro. Sind gro­ße Men­gen an Doku­men­ten zu ver­nich­ten, soll­te die­ser – wie bei­spiels­wei­se der SECURIO AF300 von HSM – eine Auto­feed-Funk­ti­on besit­zen. Die auto­ma­ti­sche Papier­zu­füh­rung fasst bis zu 300 Blatt, die manu­el­le Papier­zu­fuhr kann par­al­lel genutzt wer­den. Vor unbe­rech­tig­tem Zugriff schützt ein Sicher­heits­code. Oben­drein ist der Strom­ver­brauch des Akten­ver­nich­ters gering. Preis: cir­ca 400 €.

ORGANISATION

Für einen auf­ge­räum­ten Schreib­tisch benö­tigt man Abla­ge­sys­te­me, dank derer Uten­si­li­en und Unter­la­gen mit hoher Rück­griff­häu­fig­keit ordent­lich auf­be­wahrt wer­den kön­nen. Ist eine Schreib­tisch­se­rie dann noch so far­ben­froh wie Colours von Helit, wird aus dem auf­ge­räum­ten Arbeits­platz ein ech­ter Eye­cat­cher. Mehr Far­be ins Büro brin­gen Visi­ten­kar­ten­box, Mul­ti­kö­cher, Papier­korb, Steh­samm­ler, Schub­la­den­box und Brief­ab­la­ge. Preis aller Kom­po­nen­ten zusam­men: cir­ca 47 €.

KAFFEEAUTOMAT

Kaf­fee kann im Büro die Gedan­ken beflü­geln. Aller­dings nur, wenn er gut schmeckt und ein­fach zube­rei­tet ist. Voll­au­to­ma­ten wie die A800 von Fran­ke sind daher ide­al. Die­ses Modell kann gleich­zei­tig Kaf­fee brü­hen, Milch auf­schäu­men und Tee zube­rei­ten. Ein Fin­ger­tipp auf den indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rier­ba­ren Touch­screen genügt, um die ein­zel­nen Geträn­ke abzu­ru­fen. Fran­kes Foam­Mas­ter ist seri­en­mä­ßig inte­griert – für Milch­schaum von eher flüs­sig bis ganz dicht. Preis: ab ca. 11.500 €.