Wir haben auch in die­sem Jahr wie­der ein klei­nes Bei­spiel­bü­ro für eine bes­se­re Büro­ar­beit zusam­men­ge­stellt: das Pri­ma Office. Als Aus­wahl­kri­te­ri­en der Redak­ti­ons­emp­feh­lun­gen dien­ten in ers­ter Linie Inno­va­ti­on, Design, Ergo­no­mie, Öko­lo­gie und Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis.

VINTAGEis5 von Interstuhl.

VINTAGEis5 von Inter­stuhl.

Soluxs von CEKA.

Soluxs von CEKA.

Fiber Ceiling von acousticpearls.

Fiber Cei­ling von acousticpearls.

Glamox C95.

Gla­mox C95.

ProXpress C4060FX von Samsung.

ProX­press C4060FX von Sam­sung.

271S7QJMB von Philips.

271S7QJMB von Phil­ips.

L8300HN von CASIO.

L8300HN von CASIO.

ZenBook 3 Deluxe von ASUS.

Zen­Book 3 Delu­xe von ASUS.

D785 von Snom.

D785 von Snom.

404 von Dahle.

404 von Dah­le.

Professional 4.0 von Trodat.

Pro­fes­sio­nal 4.0 von Tro­dat.

1100 S von WMF.

1100 S von WMF.

BÜRODREHSTUHL

Lan­ges Sit­zen ist schäd­lich für die Gesund­heit. Ganz ohne Sit­zen klappt Büro­ar­beit aller­dings nicht. Des­halb ist es wich­tig, es bewegt zu gestal­ten. Vie­le Hal­tungs­wech­sel ermög­licht bei­spiels­wei­se der Büro­stuhl VINTAGEis5 von Inter­stuhl. Er ver­fügt über eine nach vor­ne wip­pen­de Sitz­flä­che, die sich auf den Be-Sit­zer ein­stel­len lässt. Die federn­den Auto-Flow-Arm­leh­nen ani­mie­ren zu Bewe­gung und ent­span­nen Schul­ter- und Nacken­be­reich. Brut­to­preis: ca. 1.225 €. 

SITZ-STEH-TISCH

Ein Mix aus Sit­zen, Ste­hen und Gehen gilt bei der Arbeit im Büro als ide­al. Am ein­fachs­ten gelingt die­ser mit einem Sitz-Steh-Tisch wie dem Soluxs von CEKA. Die Höhe sei­ner Tisch­plat­te lässt sich elek­tro­mo­to­risch im Bereich von 65 bis 125 cm ver­stel­len. Ein Kol­li­si­ons­schutz ver­hin­dert, dass es beim Ver­fah­ren der Tisch­plat­te zu Unfäl­len kommt. Für ein auf­ge­räum­tes Kabel­ma­nage­ment sor­gen der beid­sei­tig abklapp­ba­re Kabel­ka­nal und die Kabel­ket­te. Brut­to­preis: ab 1.179 €.

AKUSTIKLÖSUNG

Ist es im Büro zu laut, ist die Kon­zen­tra­ti­on dahin. Eine gute Büro­akus­tik ist des­halb das A und O. Lösun­gen wie das modu­la­re Decken­se­gel Fiber Cei­ling von acousticpearls absor­bie­ren den Schall wir­kungs­voll, auf Wunsch mit zusätz­li­chem Tief­ton­ab­sor­ber. Neben einer guten Akus­tik sorgt das Sys­tem sogar für prä­zi­se Beleuch­tung: In den Licht­aus­schnitt pas­sen Licht­schie­nen sowie LED-Strah­ler und -Uplights von Busch­feld. Brut­to­preis (Paneel 90 x 90 mit Licht­aus­schnitt): 640 €.

LEUCHTE

Bei der Büro­be­leuch­tung tut sich der­zeit eini­ges. Nur hell war ges­tern. Heu­te ist bio­dy­na­mi­sches Licht ange­sagt, das den Tages­licht­ver­lauf simu­liert und den mensch­li­chen Tag-Nacht-Rhyth­mus unter­stützt. Eine Leuch­ten­fa­mi­lie, die das kann, ist die Gla­mox C95. Alle Modell­va­ri­an­ten (Pen­del-, Anbau- und Ein­bau­leuch­te) sind mit einem Tun­ab­le-White-Sys­tem aus­ge­stat­tet, mit dem sie in Human-Centric-Ligh­t­ing-Kon­zep­te inte­griert wer­den kön­nen. Brut­to­preis: ab 339,15 €.

MULTIFUNKTIONSDRUCKER

Dru­cken, kopie­ren und scan­nen kön­nen Mul­ti­funk­ti­ons­sys­te­me schon lan­ge. Frü­her ging das mit vie­len klei­nen Knöpf­chen, heu­te intui­tiv und smart. Beim ProX­press C4060FX von Sam­sung bei­spiels­wei­se erfolgt die Steue­rung so, wie man es vom Smart­pho­ne gewohnt ist: per Touch­screen und mit Android. Wid­ge­ts und wich­ti­ge Infos kön­nen auf den Start­bild­schirm gezo­gen wer­den. Zusätz­li­che Anwen­dun­gen las­sen sich über Sam­sungs Prin­ting App Cen­ter bezie­hen. Brut­to­preis: 1.009 €. 

DISPLAY

Büro­ar­beit ist im Wesent­li­chen Bild­schirm­ar­beit. Damit die­se nicht zur Tor­tur für die Augen wird, soll­te der Bild­schirm aus­rei­chend groß, hoch auf­lö­send und flim­mer­frei sein, mög­lichst wenig kurz­wel­li­ges, poten­zi­ell augen­schäd­li­ches Blau­licht emit­tie­ren und über alle gän­gi­gen Anschlüs­se ver­fü­gen. Der 27-Zöl­ler 271S7QJMB von Phil­ips ist solch ein Moni­tor. Sei­ne wei­te­ren Stär­ken sind ein schma­ler Rand (gut für die Mul­ti-Dis­play-Arbeit) und ein gerin­ger Strom­ver­brauch. Brut­to­preis: 299 €. 

BEAMER

Sol­len bei Prä­sen­ta­tio­nen gra­fi­sche Inhal­te sehr groß dar­ge­stellt wer­den, führt kein Weg an einem Bea­mer vor­bei. Lau­tes Lüf­ten, gro­ße Hit­ze­ent­wick­lung und stän­di­ges Lam­pen­tau­schen gehö­ren dank Laser- und LED-Licht­quel­len der Ver­gan­gen­heit an. So auch beim Laser­pro­jek­tor XJ-L8300HN von CASIO. Sei­ne 4K-Ultra-HD-Auf­lö­sung (3.840 x 2.160 Pixel) und sei­ne 5.000 Lumen sor­gen für kris­tall­kla­re, hel­le Bil­der. Brut­to­preis: 7.733,81 €.

COMPUTER

Wer viel unter­wegs arbei­tet, ist dank­bar für jedes Gramm, das er nicht mit­schlep­pen muss. Ein leich­tes und kom­pak­tes Note­book wie das Zen­Book 3 Delu­xe von ASUS ist da genau rich­tig. Zumal ein Intel-Core-Pro­zes­sor der sieb­ten Genera­ti­on, bis zu 16 GB RAM, eine bis zu 1 TB gro­ße SSD und drei USB-Typ-C-Anschlüs­se hohe Pro­duk­ti­vi­tät garan­tie­ren. Die Alu­mi­ni­um­le­gie­rung in Raum­fahrt­qua­li­tät steckt Stö­ße und Remp­ler weg. Brut­to­preis: ab 1.599 €.

TELEKOMMUNIKATION

Auch in Zei­ten von Smart­pho­ne und All-IP-Fest­netz möch­ten vie­le nicht auf ein Tisch­te­le­fon ver­zich­ten. Ein Gerät, das kei­ne Wün­sche offen lässt, ist das D785 von Snom. Neben dem gro­ßen far­bi­gen Haupt­bild­schirm hat es ein zwei­tes Dis­play für die papier­lo­se Durch­wahl- oder Prä­sen­z­an­zei­ge. Es unter­stützt USB und Blue­tooth zum Anschluss von Head­sets, bie­tet eine hohe Audio­qua­li­tät und ver­fügt über zahl­rei­che Sicher­heits­stan­dards. Brut­to­preis: 297,50 €.

AKTENVERNICHTER

Infor­ma­tio­nen sind das neue Geld. Des­we­gen soll­ten ver­trau­li­che Doku­men­te und Geschäfts­un­ter­la­gen unbe­dingt geschred­dert wer­den. Mit dem rich­ti­gen Akten­ver­nich­ter ist das kein Pro­blem. Der 404 von Dah­le zer­klei­nert sie­ben bis neun Blatt Papier (80g/m2) in einem Arbeits­gang zuver­läs­sig auf 4 x 40 mm (Sicher­heits­stu­fe P-4). Er ist öl- und war­tungs­frei und mit einem Geräusch­pe­gel von 46 dB außer­dem rela­tiv lei­se. Brut­to­preis: 490 €.

DOCUMENT-FINISHING

Trotz stei­gen­den E-Mail-Ver­kehrs wird in deut­schen Büros noch viel gestem­pelt. Und das wird sich wahr­schein­lich auch in den nächs­ten zehn Jah­ren kaum ändern. Pas­sen­der­wei­se gibt es auf die Stem­pel­se­rie Pro­fes­sio­nal 4.0 von Tro­dat zehn Jah­re Her­stel­ler­ga­ran­tie. Ihre Edel­stahl-Metall­kon­struk­ti­on ist sehr sta­bil, und durch die Dämp­fungs­ele­men­te an Griff und Stand­fü­ßen bie­ten sie hohen Anwen­der­kom­fort. Brut­to­preis (inklu­si­ve Text­plat­te): 67 €.

KAFFEEAUTOMAT

Kaf­fee gilt als Motor für Krea­ti­vi­tät und kann die Kom­mu­ni­ka­ti­on der Mit­ar­bei­ter antrei­ben, wenn er gut schmeckt. Ein Voll­au­to­mat wie der 1100 S von WMF berei­tet genau sol­chen Kaf­fee zu. Mit einem Druck auf den Touch­screen las­sen sich 24 ver­schie­de­ne Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten abru­fen, wahl­wei­se mit Milch oder Milch­schaum. Hei­ßer Dampf bringt die Tas­sen auf die rich­ti­ge Tem­pe­ra­tur. Brut­to­preis: cir­ca 4.040 €.