OUT OF THE BOX: Das Büro heißt jetzt auch OFFICE ROXX

Die in unse­rem Ver­lag erschei­nen­de Fach­zeit­schrift Das Büro heißt von nun an wie die­ser Blog. Das OFFICE ROXX Mag, des­sen ers­te Aus­ga­be gera­de erschie­nen ist, sieht jetzt nicht nur aus wie unser frisch relaunch­ter OFFICE ROXX Blog. Bei­de wer­den ein­an­der ab sofort auch noch bes­ser ergän­zen. Chef­re­dak­teur Robert Nehring erläutert.

Ausgabe #1.21, OFFICE ROXX Mag

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu

Die­ser Gedan­ke stand im Hin­ter­grund der Ent­schei­dung, unser Maga­zin Das Büro in OFFICE ROXX umzu­be­nen­nen. Die Zei­ten ändern sich und das gilt ins­be­son­de­re für die Büro­welt. Als Beglei­ter und Impuls­ge­ber die­ser Arbeits­welt konn­ten wir bis­lang zwar Schritt hal­ten. Wir woll­ten aber wie­der einen grö­ße­ren nach vorn machen.

Das OFFICE ROXX Mag hat einen neu­en Namen, ein neu­es Lay­out, neu­es Papier, eine neue Struk­tur und neue inhalt­li­che Ele­men­te. Natür­lich hät­ten wir auf güns­ti­ge­re Umstän­de für solch einen Kraft­akt war­ten kön­nen, und sicher ist es auch kein uner­heb­li­ches Risi­ko, auf die Strahl­kraft einer so eta­blier­ten Mar­ke wie Das Büro mit­ten in einer Wirt­schafts­kri­se zu ver­zich­ten. Aber für uns war es ein­fach mal wie­der an der Zeit, sich grund­le­gend zu erneuern.

Hier wächst zusammen, was zusammengehört

Das Maga­zin heißt nun wie die­ser 2015 gestar­te­te Blog OFFICE ROXX. Aus dem Neben­pro­jekt im Inter­net ist mit mehr als 500.000 Besu­chen im Monat längst ein gleich­be­rech­tig­ter Part­ner geworden.

Zugleich hat aber auch die Beliebt­heit unse­res Maga­zins wei­ter zuge­nom­men. Gegen den Trend wer­den wir des­halb nun noch mehr in die­ses inves­tie­ren. Künf­tig wer­den Mag und Blog enger mit­ein­an­der tan­zen und sich gegen­sei­tig stär­ker ergän­zen. Bei­de haben nun auch den glei­chen Unter­ti­tel: Mag bzw. Blog für moder­ne Arbeit. Das klingt ein biss­chen wie „neue Arbeit“, ist aber eine bewuss­te Ent­schei­dung gegen die­sen heu­te schon fast belie­big genutz­ten Begriff.

Unse­re 1996 gegrün­de­te Fach­zeit­schrift wech­selt nicht zum ers­ten Mal ihren Namen. Nach zehn Jah­ren wur­de aus den „The­men­hef­ten“ Büro­Spe­zi­al das Maga­zin Das Büro. Auch damals war das eine gewag­te Ent­schei­dung, aber sie hat sich als gold­rich­tig erwie­sen. Mit der Unter­stüt­zung unse­rer Leser kann die jet­zi­ge Umbe­nen­nung sicher ähn­lich erfolg­reich werden.

Ich möch­te gar nicht so viel vor­weg­neh­men von unse­rer „neu­en“ 188. Aus­ga­be. Ledig­lich dies: Wir wer­den künf­tig noch näher an den Puls der Zeit rücken, indem wir zum Bei­spiel mehr Exper­ten zu Wort kom­men las­sen. Für die­se Aus­ga­be ist es uns unter ande­rem gelun­gen, die Zukunfts­for­sche­rin Oona Horx-Stra­thern zum Home­of­fice und Human Capi­tal Evan­ge­list Dr. Stef­fi Burk­hart zu den Mill­en­ni­als zu inter­view­en. Außer­dem haben wir den Papst als Kolum­nis­ten gewin­nen kön­nen: „Cowor­king-Papst“ Tobi­as Krem­kau schreibt hier nun regel­mä­ßig über das Cowor­king. Und wir prä­sen­tie­ren – nun in jeder Aus­ga­be – eine Büro­weis­heit.

Nicht verschwenden, wiederverwenden!

Dies ist nicht nur der Leit­spruch von Paw-Patrol-Fell­freund Rocky, den mein zwei­jäh­ri­ger Sohn gera­de so mag. Das ist auch ein pas­sen­des Mot­to für das Green-Office-Spe­cial in die­ser Aus­ga­be. Wir prä­sen­tie­ren wei­ter­hin in jeder Aus­ga­be einen sol­chen Themenschwerpunkt.

Im OFFICE ROXX Mag #01.21 fin­den sich auch die von uns jähr­lich gekür­te Top 100 der Büro­lö­sun­gen. Auch für 2021 wur­den groß­ar­ti­ge Pro­duk­te ent­wi­ckelt, die uns die Büro­ar­beit erleichtern.

In einer Zeit, in der ers­te Wett­be­wer­ber auf­ge­ge­ben haben und ande­re regel­mä­ßig Dop­pel­aus­ga­ben dru­cken müs­sen, sind wir sehr glück­lich, unse­ren Lesern eine umfangs­er­wei­ter­te und rund­erneu­er­te Zeit­schrift an die Hand geben zu können.

Wir drü­cken auf die Tube und sind gespannt auf Ihre Reak­ti­on.

Das OFFICE ROXX Mag lässt sich übri­gens auch abon­nie­ren.