Start-ups fürs Büro: Plantclub aus Berlin

Das Geschäfts­mo­dell von Start-ups soll­te inno­va­tiv und ska­lier­bar sein, Mit­ar­bei­ter mög­lichst jung, fle­xi­bel und ziem­lich locker. Wir stel­len das Start-up Plant­club vor. Der Pflan­zen­klub macht das Arbeits­um­feld grü­ner und gesün­der mit ihren Pflan­zen zum Mieten.

Abbildung: Plantclub

Abbil­dung: Plantclub

Die Gestal­tung der Arbeits­um­ge­bung wird für Unter­neh­men immer wich­ti­ger, um Mit­ar­bei­ter zu gewin­nen und die eige­ne Mar­ke zu stär­ken. Eine gro­ße Rol­le spielt dabei die Büro­be­grü­nung. Doch in vie­len Büros gibt es ent­we­der gar kei­ne Pflan­zen oder sie wer­den für viel Geld und ohne Design­kon­zept ein­ge­kauft, um schließ­lich in weni­gen Wochen auf­grund man­geln­der Pfle­ge einzugehen.

Abbildung: Plantclub

Abbil­dung: Plantclub

Plant­club macht es Unter­neh­men ein­fach, den Arbeits­platz attrak­tiv zu gestal­ten. Das Start-up bringt Pflan­zen über­all dort­hin, wo gear­bei­tet wird. Dazu arbei­tet das Unter­neh­men mit Desi­gnern und Pflan­zen­ex­per­ten zusam­men, um ein pas­sen­des Kon­zept für jeden Büro­raum zu fin­den. Auch das Gie­ßen und die wei­te­re Pfle­ge der Pflan­zen kön­nen im Rah­men einer fle­xi­blen Mit­glied­schaft über­nom­men werden.

Abbildung: Plantclub

Abbil­dung: Plantclub

Abbildung: Plantclub

Abbil­dung: Plantclub

Abbildung: Plantclub

Abbil­dung: Plantclub

  • Name: Plantclub
  • Wor­um gehts? Plant­club bringt Pflan­zen zum Mie­ten in Arbeits­um­ge­bun­gen. Auch das Gie­ßen und die Pfle­ge wer­den über­nom­men. Das Start-up bie­tet fle­xi­ble monat­li­che Mit­glied­schaf­ten und einen Online-Shop mit Pflan­zen für das Home­of­fice als Mit­ar­bei­ter-Bene­fit.
  • Grün­der: Max Brens­sell und Jack Lancaster
  • Grün­dung: Febru­ar 2020
  • Stand­ort: Ber­lin
  • Mit­ar­bei­ter: 10
  • Bewer­tung: k. A.
  • Finan­zie­rung: k. A.
  • Web­site: plantclub.io