Ob auf dem Sofa, im Auto oder im Büro: Die Deut­schen sit­zen zu lan­ge. Das hat eine Stu­die der spa­ni­schen Uni­ver­si­tät Rey Juan Car­los (URJC) aus Madrid belegt. Daher lau­tet das Mot­to auch wäh­rend der Büro­ar­beit: move it. Die­se bewe­gungs­för­dern­den Lösun­gen hel­fen dabei.

PUREis3 von Interstuhl.
PUREis3 von Inter­stuhl: Das zen­tra­le Ele­ment die­ses Büro­stuhls ist der soge­nann­te Smart Spring aus Poly­amid und Glas­fa­ser. Er ver­läuft in einem Schwung ent­lang der Rücken­leh­ne bis hin­un­ter zur Stuhl­säu­le. Der spe­zi­el­le Mate­ri­al­mix lässt eine 360-Grad-Beweg­lich­keit zu und gibt dem Sit­zen­den unge­wöhn­lich viel Bewe­gungs­frei­heit. Die­se Inno­va­ti­on ist bereits mit dem Ger­man Design Award 2019 prä­miert wor­den.


Spark von Ongo. Abbildung: Ongo
Spark von Ongo: Beweg­lich­keit zeich­net auch die­se Schreib­tisch­lö­sung aus. Die Mono-Säu­le lässt sich mit­tels Gas­druck­fe­der hoch- und run­ter­fah­ren. Unter der geneig­ten Fuß­stüt­ze sind zwei Dop­pel­rol­len ver­steckt, auf denen sich die Mini-Arbeits­ein­heit an jeden gewünsch­ten Ort zie­hen lässt. Die Mul­ti­plex-Tisch­plat­te ver­fügt sowohl über einen Hand­griff zum leich­ten Manö­vrie­ren als auch über eine Magnet-Nut zum Ein­hän­gen des Ongo-Hockers.


Kesseböhmer Hoff Kett

HoFF KET von Kes­se­böh­mer: Der ergo­no­mi­sche Arbeits­tisch ist per Gas­druck­fe­der stu­fen­los ver­stell­bar und kommt in Sekun­den­schnel­le auf Wunsch­hö­he. Im Hand­um­dre­hen wird aus ihm ein White­board für die Prä­sen­ta­ti­on – ein­fach durch das Hoch­klap­pen der Tisch­plat­te. Ist das Mee­ting vor­bei, kön­nen meh­re­re Tische hin­ter­ein­an­der gesta­pelt und platz­spa­rend gela­gert wer­den.


Fellowes Hana Fussstuetze

Hana Fuß­stüt­ze von Fel­lo­wes: Wip­pen­de Fuß­be­we­gun­gen för­dern die Durch­blu­tung und brin­gen den Kreis­lauf in Schwung. Dank der rutsch­fes­ten Ober­flä­che ist die Fuß­stüt­ze sowohl bei sit­zen­der als auch bei ste­hen­der Büro­tä­tig­keit ver­wend­bar. Die opti­ma­le Höhe kann frei­hän­dig in zwei Stu­fen – fürs Sit­zen von 12 bis 17,5 cm und fürs Ste­hen von 17,8 bis 21,8 cm – ein­ge­stellt wer­den. Zusätz­lich lässt sich die Bewe­gungs­emp­find­lich­keit vor­ge­ben.