Die Pra­xis der Büro­ein­rich­tung ist auf wis­sen­schaft­li­che Kon­zep­te ange­wie­sen, wie heu­te Arbeits­räu­me und Büros zu kon­zi­pie­ren sind. Über die per­fek­te Büro­welt hat Ingrid Gerst­bach ein Buch geschrie­ben.

Ingrid Gerstbach benennt neue Raumkonzepte für agile Unternehmen. Abbildung: Budiono Nguyen

Ingrid Gerst­bach benennt neue Raum­kon­zep­te für agi­le Unter­neh­men. Abbil­dung: Budi­o­no Ngu­y­en

Dass Räu­me das Den­ken beein­flus­sen, ist kei­ne neue Erkennt­nis. Trotz­dem soll­te sie stär­ker in die Pla­nung und Ein­rich­tung von Arbeits­räu­men ein­be­zo­gen wer­den. Ingrid Gerst­bach erläu­tert die Wich­tig­keit, die der Krea­ti­vi­tät in der heu­ti­gen Arbeits­welt zukommt. Dar­aus formt sie den Leit­ge­dan­ken, dass Krea­ti­vi­tät und Inno­va­ti­on Platz brau­chen, und die­se Plät­ze mit dem indi­vi­du­el­len Wohl­be­fin­den in Ein­klang gebracht wer­den müs­sen. Ohne gutes Gefühl kei­ne Krea­ti­vi­tät. Das Buch ist ein Plä­doy­er und ein prak­ti­sches Hand­buch für die Über­win­dung der abschot­ten­den Silo­men­ta­li­tät.

Genaue Fahrpläne zu neuen Raumwelten

Das vier­te Kapi­tel ist der Fra­ge gewid­met, wie Wis­sen­schaft­ler das per­fek­te Büro ent­wi­ckeln. Die Beant­wor­tung führt von der Grund­flä­che und der Beschaf­fen­heit von Decken, Wän­den und Böden bis zu Fra­gen der Akus­tik und Beleuch­tung. Unter­schied­li­che Nut­zungs­sze­na­ri­en wie Cafe­te­ria, Work­shop-Bereich, Prä­sen­ta­ti­ons­büh­ne, Mee­ting­bo­xen oder Frisch­luft­be­reich wer­den mit Check­lis­ten beschrie­ben. Das Buch ent­hält zudem einen per­sön­li­chen Code, um es sich als E-Book her­un­ter­zu­la­den. Neue und agi­le Medi­en­for­ma­te für inno­va­ti­ve Räu­me agi­ler Unter­neh­men.

Ingrid Gerst­bach: „Inno­va­ti­ons­räu­me. Raum­kon­zep­te für agi­le Teams. Erfah­run­gen, Pro­blem­fel­der und Erfolgs­fak­to­ren“, Han­ser, 149 S., 39,90 €.