Die Zeit­schrift Das Büro hat die Top 100 Büro­pro­duk­te des Jah­res 2019 gekürt – bran­chen- und kate­go­ri­en­über­grei­fend. OFFICE ROXX stellt Ihnen die­se High­lights moder­ner Büro­ar­beit in umge­kehr­ter Rei­hen­fol­ge vor. Das sind die Plät­ze 1 bis 10.

AT esp von Wilkhahn.

 

#1 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

AT esp von Wilk­hahn: Unser Büro­pro­dukt des Jah­res 2019 bringt Bewe­gung an den Schreib­tisch. Der Büro­dreh­stuhl AT mit erhöh­ter Sitz­po­si­ti­on (ESP) ist dank der bereits von den Wilk­hahn-Model­len ON und IN bekann­ten drei­di­men­sio­na­len Sitz­ki­ne­ma­tik Tri­men­si­on höchst beweg­lich und bewe­gungs­för­dernd. In der ESP-Aus­füh­rung bie­tet er dar­über hin­aus eine maxi­ma­le Sitz­hö­he von 62 cm. In Kom­bi­na­ti­on mit der paten­tier­ten Sitz­vor­nei­gung um 5°, die in der erhöh­ten Sitz­po­si­ti­on akti­viert wer­den kann, wird man dazu ani­miert, häu­fi­ger auf­zu­ste­hen.

Dank der erhöh­ten Sitz­po­si­ti­on wird aus dem Büro­stuhl auch eine dyna­mi­sche Steh­stüt­ze, bei der der Kon­takt zur Rücken­leh­ne erhal­ten bleibt. Lehnt sich der Nut­zer dage­gen sit­zend nach hin­ten, dann wird die 3-D-Beweg­lich­keit sei­nes Beckens akti­viert, wäh­rend die Bei­ne läs­sig bau­meln kön­nen.

Uns hat der AT bereits in unse­rem jähr­lich statt­fin­den­den gro­ßen Büro­stuhl­test voll über­zeugt. Sein Kon­zept bewirkt, dass die so not­wen­di­gen Hal­tungs­wech­sel ganz natür­lich in den Work­flow inte­griert wer­den. Der AT ver­fügt außer­dem über ein attrak­ti­ves Design und ein sehr gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis.


#2 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

WINEA FLOW von WINI Büro­mö­bel: Wäre es nicht schön, wenn der Schreib­tisch in der glei­chen Zeit in die Steh­hö­he fah­ren wür­de, die der Nut­zer braucht, um auf­zu­ste­hen? Geht nicht? Geht doch. WINI nennt sei­nen WINEA FLOW (Design: WINI Design & Uwe Som­mer­la­de) den schnells­ten Tisch der Welt. Mit sie­ben Sekun­den von der Sitz- bis in die Steh­hö­he ist er dop­pelt so schnell wie her­kömm­li­che Sitz-Steh-Tische. Hin­zu kommt eine smar­te, aufs Wesent­li­che redu­zier­te Steue­rung im vor­de­ren Eck der Tisch­plat­te (links oder rechts). Der flä­chen­bün­dig inte­grier­te Eck­schal­ter muss ein­fach nur nach oben oder unten gedrückt wer­den. Die Arbeits­hö­he lässt sich zwi­schen 65 und 125 cm ein­stel­len. Der optio­nal am Tisch ver­bau­te Kabel­ka­nal bleibt bei jeder Fahrt im Blick­feld, da er sich gleich­zei­tig hebt und senkt. Das erleich­tert die Zugäng­lich­keit und macht die Elek­tri­fi­zie­rung ein­fach. Neben dem Kabel­ka­nal las­sen sich unter ande­rem auch Akus­tik­wän­de, tisch­na­her Stau­raum und Bein­raum­blen­den optio­nal anbrin­gen.


#3 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

TAS­Kal­fa 3252ci von Kyo­ce­ra: Ganz ohne Papier wer­den Büro­ar­bei­ter mit­tel­fris­tig nicht aus­kom­men. Die Vor­tei­le des Medi­ums sind zu zahl­reich: über­sicht­li­che Lay­out­ent­wür­fe, gute Les­bar­keit und die natür­li­che Hap­tik. Das Mul­ti­funk­ti­ons­sys­tem TAS­Kal­fa 3252ci ver­eint die Vor­tei­le des ana­lo­gen und digi­ta­len Arbei­tens: Es druckt bis zu 32 A4-Sei­ten pro Minu­te in Schwarz-Weiß oder Far­be. Die Kyo­ce­ra-Farb­tech­no­lo­gie ermög­licht eine Auf­lö­sung von 1.200 x 1.200 dpi. Die 2-Bit-Farb­tie­fe der Druck­qua­li­tät ent­spricht dabei einer Auf­lö­sung von 4.800 x 1.200 dpi. Die Bedie­nung erfolgt spie­lend ein­fach über ein Touch­dis­play oder über eine App auf mobi­len End­ge­rä­ten. Die Kyo­ce­ra-Soft­ware­platt­form HyPAS erlaubt eine umfas­sen­de Per­so­na­li­sie­rung aller Druck­ei­gen­schaf­ten des Geräts via Remo­te­steue­rung. Nicht zu ver­ges­sen: Kopie­ren, Scan­nen und Faxen sind natür­lich auch mög­lich.


SILQ von Steelcase

#4 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

SILQ von Steel­ca­se: Will­kom­men in der Zukunft des Büro­stuhls. Die­ses Modell des ame­ri­ka­ni­schen Büro­ein­rich­tungs­spe­zia­lis­ten zeich­nen ein mini­ma­lis­ti­sches Design wie aus einem Guss und ein inno­va­ti­ver Mate­ri­al­mix aus. SILQ ver­zich­tet auf mecha­ni­sche Gelen­ke und Federn. Ein­zi­ges Bedien­ele­ment ist eine Vor­rich­tung zur manu­el­len Höhen­ver­stel­lung. Die Fle­xi­bi­li­tät der Sitz­scha­le wird durch die Krüm­mun­gen des sich an den Be-Sit­zer anschmie­gen­den Mate­ri­als erreicht. Bei die­sem han­delt es sich um einen High-Per­for­mance-Poly­mer-Werk­stoff, der auf den fle­xi­blen und sta­bi­len Eigen­schaf­ten von Car­bon­fa­sern auf­baut und die­se noch ver­bes­sert. SILQ ist sowohl mit Arm­leh­nen als auch ohne erhält­lich. Er ist per­fekt für die Arbeits­welt von heu­te geeig­net. SILQ passt sich sei­nen Auf­ga­ben fle­xi­bel an und sieht blen­dend aus.


Lightcycle von Dyson.

#5 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

Light­cy­cle von Dys­on: Die­se Leuch­te ist das Ergeb­nis einer zwei­jäh­ri­gen Ent­wick­lungs­zeit mit über 892 Pro­to­ty­pen und mehr als 90 invol­vier­ten Inge­nieu­ren. Was uns schwer beein­druckt hat, ist die plau­si­ble Lang­le­big­keit der Leuch­te. Ein kon­ti­nu­ier­li­cher, ener­gie­frei­er Kühl­kreis­lauf im Innern soll mehr als 60 Jah­re lang für eine anhal­ten­de Hel­lig­keit und gleich­blei­ben­de Licht­qua­li­tät der LEDs sor­gen. Das ist weit mehr als ein gan­zes Arbeits­le­ben. Die Farb­tem­pe­ra­tur kann selbst­ver­ständ­lich dem Tages­licht­ver­lauf ange­passt wer­den. Die Tem­pe­ra­tur des Lichts reicht dabei von war­men 2.700 bis zu küh­len 6.500 Kel­vin. Die Hel­lig­keit kann varia­bel zwi­schen 100 und über 1.000 Lux ein­ge­stellt wer­den. In der Dys­on-Link-App kön­nen unter ande­rem Ein­schalt- und Abschalt­zei­ten indi­vi­du­ell kon­fi­gu­riert wer­den.


Rally von Logitech.

#6 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

Ral­ly von Logi­tech: Nie mehr schlech­te Audio- und Video­qua­li­tät bei Video­kon­fe­ren­zen. Das garan­tiert Ral­ly, vor­aus­ge­setzt natür­lich, dass die Inter­net­lei­tung mit­spielt. Mit der Tech­nik und Aus­stat­tung die­ses Sys­tems sind schwa­che Auf­nah­men und Wie­der­ga­ben nicht mög­lich. Die Kame­ra bie­tet 4K-Optik samt PTZ-Funk­ti­on (Pan/Tilt/Zoom), wodurch jeder Spre­cher im Raum erfasst wird. Die Laut­spre­cher wer­den so im Raum ange­bracht, dass der Sound aus der glei­chen Rich­tung kommt wie das Video­si­gnal, denn das ent­spricht dem natür­li­chen Ver­ständ­nis von Sehen und Hören. Bis zu sie­ben Mic Pods (Mikro­fo­ne) kön­nen inte­griert wer­den. Sprach-, Audio- und Video­si­gna­le las­sen sich kom­for­ta­bel über das Ral­ly-Dis­play-Hub bzw. das Table-Hub steu­ern. Gren­zen­lo­ses Kon­fe­rie­ren kann ganz leicht sein.


Cosm von Herman Miller.

#7 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

Cosm von Her­man Mil­ler: ein wei­te­res Design-High­light unse­rer Top 10. Cosm hat uns mit sei­nem extra­va­gan­ten Look ziem­lich schnell begeis­tert. Der Stuhl erfüllt hohe ergo­no­mi­sche Anfor­de­run­gen, ohne durch kom­pli­zier­te Sitz- oder Rücken­leh­nen­jus­tie­run­gen auf­zu­hal­ten. Rein­set­zen und los­ar­bei­ten ist das Mot­to. Und arbei­ten lässt es sich mit Cosm sehr lan­ge: Der Her­stel­ler gibt zwölf Jah­re Garan­tie auf sein Pro­dukt. Her­aus­ste­chen­des Merk­mal ist die atmungs­ak­ti­ve, tem­pe­ra­tur­neu­tra­le Elas­to­mer-Mem­bran, die eine durch­gän­gi­ge Flä­che aus Sitz und Rücken­leh­ne bil­det. Das luft­durch­läs­si­ge Mate­ri­al ist beson­ders bei hohen Tem­pe­ra­tu­ren sehr ange­nehm. Der inte­grier­te Nei­gungs­me­cha­nis­mus Auto-Har­mo­nic Tilt stützt bei jeder Bewe­gung.


Studio High von Bene.

#8 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

Stu­dio High von Bene: Inspi­riert durch die Ver­schmel­zung von Berufs- und Pri­vat­le­ben haben Bene und der Pro­dukt­de­si­gner Tho­mas Feicht­ner gemein­sam die­ses sehens­wer­te Work­place-Sys­tem mit dop­pel­ter Tisch­plat­te, dem Dou­ble Top, ent­wi­ckelt. Durch die zwei Tisch­plat­ten ent­steht nicht nur ein wohn­li­cher Look, son­dern auch eine Arbeits­flä­che mit unmit­tel­bar dar­un­ter ange­brach­ter Abla­ge­flä­che, auf der sich die Din­ge des täg­li­chen Lebens gut ver­stau­en las­sen. In der Tisch­mit­te befin­det sich eine Orga­ni­sa­ti­ons­leis­te, in der das smar­te Arbeit­se­quip­ment des mobi­len Office-Workers gut arran­giert wer­den kann. Dank sei­ner Höhe kann Stu­dio High pro­blem­los für infor­mel­le Mee­tings, spon­ta­ne Bespre­chun­gen oder als indi­vi­du­el­ler Arbeits­platz genutzt wer­den.


ray conference von Brunner.

#9 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

ray con­fe­rence von Brun­ner: Die­ser Stuhl gehört zur High-End-Kon­fe­renz-Serie ray, die das Stutt­gar­ter Desi­gner-Duo jehs+laub ent­wor­fen hat. Der Kon­fe­renz­stuhl mit hoher Rücken­leh­ne für das Manage­ment bie­tet vie­le Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten: Die drei an der Rücken­leh­ne inte­grier­ten Pads kön­nen mit einem ande­ren Mate­ri­al bezo­gen wer­den als die Haupt­sitz­scha­le. Jedes ein­zel­ne Pad bie­tet zudem eine eigen­stän­di­ge Ergo­no­mie­zo­ne, die den Sitz­kom­fort spür­bar erhöht. Das schlan­ke Erschei­nungs­bild mit den naht­los in das Gestell über­ge­hen­den fili­gra­nen Arm­leh­nen sorgt für eine ästhe­tisch anspruchs­vol­le Optik. Es wer­den eben nicht alle Kon­fe­ren­zen und Mee­tings im Ste­hen abge­hal­ten.


EV3285 von EIZO.

#10 der Top 100 Büroprodukte des Jahres 2019

EV3285 von EIZO: Wer bei der Büro­ar­beit den Über­blick nicht ver­lie­ren möch­te, benö­tigt auch einen guten Moni­tor. Die­ses 31,5-Zoll-UHD-4K-Modell mit einer Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixeln ist sogar ein sehr guter. Durch die Pixel­dich­te von 140 dpi kön­nen Gra­fi­ken und Tex­te gesto­chen scharf dar­ge­stellt wer­den. Der Gehäu­se­rah­men ist ledig­lich 1 mm breit, wodurch meh­re­re neben­ein­an­der gesetz­te Dis­plays fast naht­los inein­an­der über­ge­hen. Neben zwei HDMI-Ports ist der Bild­schirm mit einem Dis­play- und einem USB-Typ-C-Port aus­ge­stat­tet. Der Paper-Modus bie­tet ein ange­neh­mes Lese­ge­fühl. Die Belas­tung für die Augen durch den stän­di­gen Wech­sel zwi­schen Moni­tor und Papier im Büro­all­tag wird deut­lich redu­ziert.