Die Zeit­schrift Das Büro hat die Top 100 Büro­pro­duk­te des Jah­res 2019 gekürt – bran­chen- und kate­go­ri­en­über­grei­fend. OFFICE ROXX stellt Ihnen die­se High­lights moder­ner Büro­ar­beit in umge­kehr­ter Rei­hen­fol­ge vor. Das sind die Plät­ze 91 bis 100.

Human Space Cube von Bosse Design

Human Space Cube von Bos­se Design: Die trans­pa­ren­te Raum-in-Raum-Lösung schafft dank hohem Schall­iso­la­ti­ons­wert (bis 38 dB) einen ruhi­gen Gesprächs- und Rück­zugs­raum. Eine akus­tisch wirk­sa­me Decke, ein adap­ti­ver Luft­sen­sor und das intel­li­gen­te Beleuch­tungs­sys­tem sor­gen für eine ange­neh­me Atmo­sphä­re. 


Daylight Redirecting Film von 3M

Day­light Redi­rec­ting Film von 3M: Die milch­glas­ähn­li­che Fens­ter­fo­lie sorgt für eine gleich­mä­ßi­ge Ver­tei­lung des Tages­lichts im Büro. In der Folie ent­hal­te­ne Mikro­pris­men len­ken bis zu 80 Pro­zent des Tages­lichts in Rich­tung Decke ab und streu­en es bis zu zwölf Meter in den Raum.


DPG von Linak

DPG von Linak: Die­se Soft­ware ani­miert dazu, sei­nen Sitz-Steh-Tisch auch zu benut­zen. Die intui­ti­ve, tas­ten­lo­se Bedie­nung und die drei Erin­ne­rungs­funk­tio­nen (Licht­leis­te, Pop-up auf dem Rech­ner und Push-Nach­richt aufs Han­dy) moti­vie­ren zum Auf­stand im Büro.


Augmented Paper von Montblanc

Aug­men­ted Paper von Mont­blanc: Hand­ge­schrie­be­ne Tex­te wer­den hier digi­ta­li­siert und auf mobi­le Gerä­te über­tra­gen. Danach kann digi­tal nach­be­ar­bei­tet wer­den. Über die App Mont­blanc Hub las­sen sich Tex­te online spei­chern. Das Gerät erkennt zwölf Spra­chen, dar­un­ter Deutsch, Eng­lisch und Chi­ne­sisch.


Kiik von Arper

Abbil­dung: Mar­co Covi

Kiik von Arper: Die­se Kol­lek­ti­on schafft vari­an­ten­rei­che Kon­tu­ren für die Momen­te des Arbei­tens, der Begeg­nung und der Ent­span­nung. Die Grund­form von Kiik umfasst Sit­ze mit oder ohne Rücken­leh­ne, Lie­gen und drei­ecki­ge, run­de, qua­dra­ti­sche oder recht­ecki­ge Tische sowie Abla­gen in ver­schie­de­ner Höhe.


Capsule von Palau

Cap­su­le von Palau: In offe­nen Büro­land­schaf­ten schafft die­ses von einem Kokon inspi­rier­te Sitz­mö­bel Pri­vat­sphä­re zum kon­zen­trier­ten Lesen oder unge­stör­ten Tele­fo­nie­ren, ohne völ­lig von der Umge­bung zu iso­lie­ren. Der gesam­ten Raum­akus­tik kommt zugu­te, dass Cap­su­le als Schall­ab­sor­ber funk­tio­niert.


Staubschutzfilter von Riensch & Held

Staub­schutz­fil­ter von Riensch & Held: Mit die­sem elek­tro­sta­tisch auf­ge­la­de­nen Schutz­fil­ter lässt sich die Haupt­ur­sa­che für lang­sa­me und lau­te PCs ver­mei­den: Staub und ande­re Par­ti­kel, die von außen in den Rech­ner ein­drin­gen. Dank sei­ner Waben­struk­tur wird die Luft­zu­fuhr zum PC nicht beein­träch­tigt.


In Motion von Toucan-T

In Moti­on von Toucan-T: Durch leben­di­ge Flä­chen­wir­kung setzt die­se Tep­pich­flie­sen­kol­lek­ti­on star­ke State­ments. Unter dem The­ma Natu­re inter­pre­tiert sie die in den 1990ern gefei­er­ten Tier­fell­op­ti­ken neu. Der optio­na­le T-Sonic-Akus­ti­krü­cken macht die Flie­sen zu Schall­schlu­ckern.


MICE von Dorint

MICE von Dorint: Busi­ness­kun­den der Hotel­ket­te kön­nen auf die­ser Online-Platt­form mit weni­gen Klicks eine Kon­fe­renz orga­ni­sie­ren. Sie müs­sen nur die Teil­neh­mer­zahl, das Datum sowie even­tu­el­le Über­nach­tungs- und Ver­pfle­gungs­wün­sche ein­ge­ben, um die Buchung in Echt­zeit abzu­schlie­ßen.


DocuSign von DocuSign

Abbil­dung: Hero Images

Docu­Sign von Docu­Sign: Hier kön­nen drei For­men der elek­tro­ni­schen Signa­tur gewählt wer­den: ein­fach, fort­ge­schrit­ten und qua­li­ta­tiv. Bei allen drei­en kön­nen Doku­men­te unter­wegs auf jedem Device signiert wer­den. Für einen siche­ren Veri­fi­zie­rungs­pro­zess arbei­tet Docu­Sign mit der Bun­des­dru­cke­rei zusam­men.