ANZEIGE

Die Acous­tex, die ers­te Fach­mes­se für Noi­se-Con­trol und Sound-Design, fin­det am 10. und 11. Okto­ber 2018 in der Mes­se Dort­mund statt. Neben den Ange­bo­ten der Her­stel­ler umfasst sie ein Rah­men­pro­gramm mit Vor­trä­gen, Fach­ex­kur­sio­nen und der Son­der­schau mate­ri­al­ACOUSTICS.

Akustik-Architektur

Schall­ab­sor­bie­ren­de Archi­tek­tur: funk­tio­nal und ästhe­tisch. Abbil­dung: West­fal­len­hal­len Dort­mund GmbH

Akustik-Architektur

Arbeits­ka­bi­nen ermög­li­chen ein unge­stör­tes Arbei­ten. Abbil­dung: West­fa­len­hal­len Dort­mund GmbH

Akustik-Architektur

In Schall­ab­sor­ber inte­grier­te Decken­be­leuch­tung. Abbil­dung: West­fa­len­hal­len Dort­mund GmbH

Akustik-Architektur

PVC-Fens­ter mit Schall­re­duk­ti­on im Quer­schnitt. Abbil­dung: West­fa­len­hal­len Dort­mund GmbH

Die unter­schied­li­chen The­men­wel­ten der Fach­mes­se sind mit Archi­tec­tu­re, Indus­try und Traf­fic über­schrie­ben. Das Pro­gramm der Vor­trags­fo­ren ist eben­falls in die­se drei Schwer­punkt­the­men unter­teilt. Bei­spiels­wei­se spricht Dr. Wolf­gang Probst von der Data­Kus­tik GmbH in der The­men­welt Archi­tec­tu­re über die Wirk­sam­keit von Lärm­schutz­maß­nah­men gegen Umge­bungs­lärm, unter ande­rem in Büro­um­ge­bun­gen. Er erläu­tert Tech­ni­ken und prak­ti­sche Bei­spie­le für eine akus­ti­sche Simu­la­ti­on, um die ent­spre­chen­de Wirk­sam­keit bereits im Pla­nungs­pro­zess zu bestim­men.

Wei­te­re Schwer­punk­te im Forum Archi­tec­tu­re sind bei­spiels­wei­se krea­ti­ve Raum­akus­tik, tex­ti­le Akus­tik­lö­sun­gen sowie Akus­tik­mo­du­le in offe­nen Raum­struk­tu­ren. Dar­über hin­aus wer­den unter ande­rem die Tritt­schall­re­du­zie­rung in Alt­bau­ten, Schall­schutz und die neue DIN 4109 fach­kun­dig the­ma­ti­siert.

Muster von Akustikmaterialien

Die Son­der­schau mate­ri­al­ACOUSTICS – selec­ted and pre­sen­ted by raum­PRO­BE ergänzt das Aus­stel­ler- und Foren­an­ge­bot. Sie gibt mit aus­ge­such­ten Expo­na­ten in Form von Echt­mus­tern einen aktu­el­len Über­blick über das The­ma Akus­tik- und Schall­schutz­ma­te­ria­li­en. Etwa 200 Expo­na­te aus den Berei­chen Raum- und Bau­akus­tik wer­den aus­ge­stellt, unter ande­rem Mate­ria­li­en, die der Mini­mie­rung der Nach­hall­zeit an Boden, Wand und Decke die­nen sowie die Funk­tio­nen Tritt­schall­däm­mung, Schall­schutz und Ent­kopp­lung über­neh­men. Der Clou bei den vor­ge­stell­ten Mate­ria­li­en: Sie set­zen neben ihrer akus­ti­schen Wirk­sam­keit auch opti­sche Akzen­te. Bei der Pla­nung und Durch­füh­rung der Son­der­schau setzt die Mes­se Dort­mund auf einen bewähr­ten Part­ner: Mit einer Kom­bi­na­ti­on aus Mate­ri­al­aus­stel­lung und -daten­bank für Pla­ner und Gestal­ter bie­tet die Mate­ri­al­bi­blio­thek raum­PRO­BE seit mehr als zehn Jah­ren Archi­tek­ten, Desi­gnern, Indus­trie und Bau­wirt­schaft eine umfas­sen­de Samm­lung aus der Welt der Akus­tik­ma­te­ria­li­en.

Aussteller auf der Acoustex

Das Pro­dukt­spek­trum der inter­es­sier­ten Unter­neh­men zeigt, wie weit das The­ma der Acous­tex reicht. Zu den Aus­tel­lern gehört unter ande­rem die Indus­tri­al Acoustics Com­pa­ny aus dem nord­rhein-west­fä­li­schen Nie­der­krüch­ten. IAC bezeich­net sich selbst als „Welt­markt­füh­rer im Bereich Akus­tik“. Ger­riets aus dem badi­schen Umkirch prä­sen­tiert sich mit Pro­duk­ten wie Akus­tik­sys­te­men mit steu­er­ba­ren Absor­bern, Schall­schutz­vor­hän­gen und absor­bie­ren­den Tex­ti­li­en. Sand­ler aus Schwar­zen­bach an der Saa­le stellt Vlies­stof­fe für Ein­satz­ge­bie­te wie die Däm­mung von Schall in Wohn- und Büro­ge­bäu­den vor, zum Bei­spiel in Form von Wand­be­lä­gen und Decken­se­geln, aber auch zur Iso­lie­rung von Abwas­ser­rohr­lei­tun­gen und Ähn­li­ches. Wei­te­re deut­sche Aus­stel­ler sind unter ande­rem Planex Tech­nik in Tex­til, Recy­tex, HEAD acoustics und KONOA.

Akustik in Büroräumen

Am Vor­tag der Mes­se, am 9. Okto­ber, wer­den im Rah­men der Acous­tex unter­schied­li­che Exkur­sio­nen für Fach­be­su­cher ange­bo­ten. Die Exkur­si­ons­fahrt „Raum­akus­tik in aus­ge­wähl­ten Loca­ti­ons“ führt die Teil­neh­mer in fol­gen­de Ein­rich­tun­gen: in die DASA Arbeits­welt­aus­stel­lung Dort­mund, in das Lärm­la­bor der Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) und in das L’Oréal-Bürogebäude in Düs­sel­dorf (Akus­tik in Open Spaces).

Die Exkur­si­ons­fahr­ten kön­nen im Ticketshop der Acous­tex sepa­rat gebucht wer­den. Glei­ches gilt für die Mes­seti­ckets. Ticketshop und aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zur Pre­mie­re der Fach­mes­se fin­den sich auf acoustex.de.