Wir sehen uns im Web per­ma­nent nach inter­es­san­ten Arti­keln zum Lebens­raum Büro um. Die­ses Mal haben wir die 15 häu­figs­ten Büro­lü­gen ent­deckt, was die Genera­ti­on Y von der Arbeits­welt erwar­tet und ein Brow­ser­ga­me, das Büro­ar­beit simu­liert.

Foto: K.C./fotolia.de

Kaum zu glauben: von kleinen Ausreden und Bürolügen

Den Kol­le­gen oder Kun­den etwas vor­zu­spie­len, gehört im Büro vie­ler­orts zum Arbeits­all­tag. Das Spek­trum reicht dabei von klei­nen Not­lü­gen über fau­le Aus­re­den bis zur Ver­dre­hung der Tat­sa­chen, um die eige­ne Haut zu ret­ten. Und obwohl eigent­lich alle wis­sen, was wirk­lich hin­ter dem Gesag­ten steht, hat sich wahr­schein­lich jeder schon mal einer klei­nen Lüge bedient, um bes­ser dazu­ste­hen oder das eige­ne Ver­sa­gen zu kaschie­ren. Eine Über­sicht der 15 häu­figs­ten Aus­re­den und was in Wahr­heit dahin­ter steckt, fin­det sich auf Spie­gel-Online.

Junge Erwachsene: Das erwartet die Generation Y von der Arbeitswelt

Die Genera­ti­on Y (gebo­ren zwi­schen 1980 und 1995) hat laut ver­schie­de­ner Stu­di­en, Blog­ger und Autoren ganz ande­re Vor­stel­lun­gen von der Gestal­tung ihrer Arbeits­um­ge­bung als noch die Genera­tio­nen vor ihr. So weit, so bekannt. Doch wie drückt sich die­se neue Vor­stel­lung von Arbeit aus? Eines der Zau­ber­wör­ter der soge­nann­ten Mill­en­ni­als heißt: Diver­si­ty. Also Viel­falt, Frei­heit, Fle­xi­bi­li­tät, Locker­heit und vor allem weni­ger arbei­ten. Auf Com­pu­ter­wo­che wird der Begriff Diver­si­ty aus­führ­lich beleuch­tet, zusam­men mit Pra­xis­bei­spie­len aus dem Leben der Genera­ti­on Y.

Die ultimative Büroerfahrung als Browsergame: It is as if you were doing work

Falls Sie sich nach etwas Lan­ge­wei­le und Mono­to­nie seh­nen, weil Ihre Arbeit zu span­nend und abwechs­lungs­reich ist, ist die­ses Spiel genau das rich­ti­ge. Wenn Sie in einer ande­ren Bran­che beschäf­tigt sind und wis­sen wol­len, was Bild­schirm­ar­bei­ter den gan­zen Tag tun (müs­sen), soll­ten Sie eben­falls einen Blick auf das Spiel wer­fen. Bei „It is as if you were doing work“ müs­sen Sie unter ande­rem Pup-ups schlie­ßen, ner­vi­ge E-Mails beant­wor­ten, Updates durch­füh­ren und ande­re zeit­rau­ben­de Tätig­kei­ten auf Ihrem Desk­top durch­füh­ren. Einen Link sowie Screen­shots zum Spiel fin­det sich auf t3n.

Mehr inter­es­san­te Web­fund­stü­cke fin­den Sie jeder­zeit unter: OFFICE ROXX: Büro­im­pul­se auf Flip­board.