Heu­te beginnt die gro­ße Büro­mö­bel­mes­se Orga­tec. Wir haben aus­stel­len­de Bran­chen­grö­ßen danach gefragt, wor­auf sich Besu­cher ihres Mes­se­stan­des beson­ders freu­en kön­nen.

Von heu­te bis Frei­tag ist die Orga­tec von 9 bis 18 Uhr für Besu­cher geöff­net, am Sams­tag von 9 bis 16 Uhr. Foto: Koeln­mes­se

 

ihring

Dr. Jochen Ihring, Geschäfts­füh­rer, Dau­phin Human­De­sign Group.

„Die Arbeits­welt ändert sich: Digi­ta­li­sie­rung, Glo­ba­li­sie­rung und demo­gra­fi­scher Wan­del las­sen uns Arbeit neu den­ken. Auf der Orga­tec 2016 zeigt die Dau­phin Human­De­sign Group mit ihren fünf Mar­ken auf über 1.000 Qua­drat­me­tern in Hal­le 8.1, Stand B028-C031 ent­spre­chen­de Ein­rich­tungs­kon­zep­te für die Berei­che Wel­co­me, Lead, Meet, Work, Learn und Relax. Das Augen­merk liegt dabei auf der anwen­dungs­ori­en­tier­ten Kom­bi­na­ti­on von Pro­dukt­neu­hei­ten zu inno­va­ti­ven, ganz­heit­li­chen Lösun­gen. Gezeigt wird unter ande­rem der Bos­se Tele­fon Cube, der als inno­va­ti­ve Raum-in-Raum-Lösung Pri­vat­sphä­re für das ver­trau­li­che Tele­fo­nat im Groß­raum schafft, das neue exklu­si­ve Chef- und Kon­fe­renz­ses­sel­pro­gramm Züco Signo sowie das neu­ar­ti­ge Dreh­stuhl­kon­zept Dau­phin Lordo flex von Mar­tin Bal­len­dat, wel­ches dank paten­tier­ter Mecha­nik und inno­va­ti­ver Mate­ria­li­en für spür­ba­re Ent­las­tung im Rücken in Ver­bin­dung mit per­fek­tem dyna­mi­schen Sit­zen und Arbei­ten sorgt.“


Hal­le 8.1, Stand B028/C029/B030/C031
starzmann

Vol­ker Starz­mann, Lei­ter Inter­na­tio­na­ler Ver­trieb (CSO), Mit­glied der Geschäfts­lei­tung, Wilk­hahn.

 „Jen­seits jeg­li­cher Belie­big­keit wird der Wilk­hahn-Stand Klar­heit, Ruhe und Kon­zen­tra­ti­on auf wesent­li­che Inno­va­tio­nen ver­mit­teln. Fünf Neu­hei­ten zu den The­men Sit­zen am Arbeits­platz, Kon­fe­renz und infor­mel­le Kom­mu­ni­ka­ti­on laden in hoch­wer­ti­gen Prä­sen­ta­tio­nen ein, sich mit essen­zi­el­len Fra­ge­stel­lun­gen der Büro­ge­stal­tung zu befas­sen und die bei­spiel­ge­ben­den Wilk­hahn-Ant­wor­ten inter­ak­tiv aus­zu­pro­bie­ren. Sie sind ein­ge­bet­tet in Sze­na­ri­en, die aus­rei­chend kon­kret und gleich­zei­tig abs­trakt genug sind, um eige­ne Ideen zu ent­wi­ckeln. Ein Fens­ter in die digi­ta­le Welt der Indus­trie 4.0 wird fas­zi­nie­ren­de Per­spek­ti­ven auf zukünf­ti­ge Pro­duk­ti­ons- und Gestal­tungs­tech­ni­ken eröff­nen. Und last but not least kön­nen sich die Gäs­te auf ein hoch­mo­ti­vier­tes Wilk­hahn-Team und den span­nen­den Aus­tausch mit hoch­ka­rä­ti­gen Besu­chern aus aller Welt freu­en. Im ‚Meet and Greet‘ am 25. Okto­ber ste­hen nach­mit­tags die Desi­gner Rede und Ant­wort und am 28. Okto­ber wird um 18 Uhr die legen­dä­re Stand­par­ty ein­ge­läu­tet!“


Hal­le 6.1, Stand B088/C089
schmidt-karsch

Caro­li­na Schmidt-Karsch, Geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin, WINI Büro­mö­bel.

„Unter dem Mot­to ‚Hier gestal­te ich‘ stel­len wir auf der Orga­tec die indi­vi­du­el­le Büro­ge­stal­tung in den Fokus unse­res Mes­se­auf­tritts und zei­gen unser Bera­tungs- und Ein­rich­tungs­kon­zept DAS MEIN BÜRO PRINZIP in Anwen­dung. Wir beleuch­ten die Mög­lich­kei­ten, mit denen WINI eine zukunfts­si­che­re, ganz­heit­li­che, ergo­no­mi­sche und zugleich moti­vie­ren­de Büro­welt rea­li­siert, die zu 100 Pro­zent den indi­vi­du­el­len Ideen und Anfor­de­run­gen sei­ner Kun­den ent­spricht. Neben Pro­dukt­neu­hei­ten zei­gen wir daher auch diver­se pra­xis­er­prob­te Son­der­lö­sun­gen aus bereits rea­li­sier­ten Objek­ten. Freu­en kön­nen sich Besu­cher zudem auf unse­re neu­en Ideen für eine nut­zer­ori­en­tier­te Arbeits­platz­or­ga­ni­sa­ti­on, neue mul­ti­funk­tio­na­le, arbeits­platz­na­he und zugleich platz­spa­ren­de Stau­raum­lö­sun­gen sowie krea­ti­ve Ein­rich­tungs­lö­sun­gen für die kom­mu­ni­ka­ti­ve Mit­tel­zo­ne im Büro. Eben­falls span­nend: die modu­la­ren Sicht­schutz­lö­sun­gen mit unse­rem Paneel­sys­tem WINEA X und die neu­en Sitz- und Sys­tem­mö­bel unse­res Part­ners Con­nec­tion, mit denen sich sehr wohn­li­che Treff­punk­te und Raum-in-Raum-Lösun­gen inner­halb der Büro­land­schaft rea­li­sie­ren las­sen.“


Hal­le 9.1, Stand C049/B048
koehl

Tho­mas Köhl, Geschäfts­füh­rer, KÖHL.

„KÖHL steht seit 40 Jah­ren – Markt­ein­tritt und erst­mals auf der Orga­tec im Jahr 1976 – für Ergo­no­mie, Qua­li­tät und Design, eben­so auch für Wohl­füh­len in schö­nem Ambi­en­te auf bewe­gen­den Sitz­mö­beln. 2016 zei­gen wir in Köln Bewähr­tes und Neu­es in Design und Funk­ti­on – hand­ge­fer­tigt in Deutsch­land. Mit den Neu­hei­ten wol­len wir unse­re Gäs­te über­ra­schen. Des­halb nen­nen wir an die­ser Stel­le kei­ne wei­te­ren Details. Ent­span­nen­des Sitz­ver­gnü­gen, stär­ken­de Häpp­chen, erfri­schen­de Geträn­ke und zum Ende des Mes­se­ta­ges bele­ben­de Cock­tails las­sen Fach­ge­sprä­che auf dem Mes­se­stand in Hal­le 6 zum Ver­gnü­gen wer­den. Das KÖHL-Team freut sich auf die Besu­cher.“


Hal­le 6.1, Stand B059
blaumann

Uwe Blau­mann, Geschäfts­füh­rer, Palm­berg.

„Die Orga­tec ist nach wie vor die wich­tigs­te Mes­se für die Büro­mö­bel­bran­che. Palm­berg erwar­tet dabei wie­der vie­le inter­es­san­te Gesprä­che mit dem Fach­pu­bli­kum aus den Berei­chen Han­del, Innen­ar­chi­tek­tur und Faci­li­ty-Manage­ment. Der Schwer­punkt unse­rer Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on wird auf unse­rer 1.200 m2 gro­ßen Prä­sen­ta­ti­ons­flä­che in Hal­le 7.1, Stand A038-B041 auf dem gro­ßen The­ma Akus­tik lie­gen. Mit der Inbe­trieb­nah­me unse­res Werk 2 und der damit ver­bun­de­nen Pro­duk­ti­on des Trenn­wand­sys­tems TERIO PLUS in Eigen­re­gie wird Palm­berg zukünf­tig auch zum Spe­zia­lis­ten für die Her­stel­lung schall­ab­sor­bie­ren­der Ober­flä­chen und pro­du­ziert so noch näher am Kun­den. Zusätz­lich wer­den wir auf der Orga­tec die The­men Kom­mu­ni­ka­ti­on, ergo­no­mi­sches Arbei­ten und indi­vi­du­el­ler Stau­raum in den Mit­tel­punkt unse­res Mes­se­auf­tritts 2016 stel­len.“


Hal­le 7.1, Stand A040/B041
figge

Hen­ning Fig­ge, Vice Pre­si­dent Euro­pe, Haworth.

„Unser von Patri­cia Urquio­la kon­zi­pier­ter Stand gibt in einem Rund­gang sze­nen­haf­te Ein­bli­cke in ganz unter­schied­li­che Arbeits­wel­ten. Getreu unse­rer Mes­sehead­line ‚Places/Spaces‘ zei­gen wir, wie mit der idea­len Kom­bi­na­ti­on von Ein­rich­tung, Farb­ge­stal­tung und Mate­ri­al­wahl aus einer Arbeits­um­ge­bung (Space) ein Wohl­fühlort zum Arbei­ten (Place) wer­den kann – zur Stei­ge­rung von Pro­duk­ti­vi­tät und Wohl­be­fin­den. Wir wer­den eine Viel­zahl von Neu­hei­ten der Mar­ken Haworth und Cap­pel­li­ni prä­sen­tie­ren. Als Desi­gner sind ver­tre­ten Patri­cia Urquio­la, Sebas­ti­an Her­kner, Mas­si­ve Design, Ste­fan Brod­beck, ITO Design und natür­lich unser eige­nes Design Stu­dio. Die Pro­duk­te decken vie­le Arbeits­be­rei­che und Kate­go­rien ab (Sitz­mö­bel, Stau­raum, Wand­ele­men­te, Tisch­sys­te­me etc.). Exem­pla­risch sei­en genannt Be_Hold als Sys­tem ver­schie­de­ner Sto­rage-Ele­men­te, das vor allem durch den poin­tier­ten Ein­satz von Far­ben und Mate­ria­len besticht, sowie Fern als ein­zig­ar­ti­ge Arbeits­stuhl­ent­wick­lung, die auf­grund ihres Endo­ske­letts dem Nut­zer höchs­te ergo­no­mi­sche Unter­stüt­zung und maxi­ma­len Kom­fort bie­tet.“


Hal­le 9.1, Stand A068/B069/B059/A058
arnemann

Gor­don Arn­e­mann, Geschäfts­füh­rer Ver­trieb und Mar­ke­ting, Nowy Styl Group Deutsch­land.

„Was zeich­net unse­re heu­ti­ge Arbeits­welt aus? Wel­che Fak­to­ren tra­gen maß­geb­lich dazu bei, Fle­xi­bi­li­tät, Krea­ti­vi­tät, Zusam­men­ar­beit und Mul­ti­funk­tio­na­li­tät in moder­nen Büro­si­tua­tio­nen zu gewähr­leis­ten? Pas­send zum dies­jäh­ri­gen Mot­to der Orga­tec ‚Arbeit neu den­ken‘ lie­fert die Nowy Styl Group erneut neben Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen auch neue Impul­se für die Arbeits­welt von mor­gen. Denn Ver­än­de­run­gen in der Arbeits­welt wer­den zu inno­va­ti­ven Pro­duk­ten, und auch umge­kehrt tra­gen Inno­va­tio­nen in der Möbel­welt zu neu­en Mög­lich­kei­ten und einer opti­ma­len Arbeits­ent­wick­lung bei. Als dritt­größ­ter Her­stel­ler von Büro­ein­rich­tun­gen und Sitz­lö­sun­gen in Euro­pa ver­ei­nen wir die Kom­pe­ten­zen ver­schie­de­ner Mar­ken, die sich ide­al ergän­zen. Das ermög­licht es uns, in allen Berei­chen umfas­sen­de und zukunfts­wei­sen­de Lösun­gen anbie­ten zu kön­nen. Auf rund 1.200 m² prä­sen­tie­ren wir neben über­zeu­gen­den Ergeb­nis­sen auch erst­mals Pro­duk­te unse­rer neu­en Schwei­zer Mar­ke SITAG. Und weil die Arbeits­welt immer enger mit der Tech­no­lo­gie­welt ein­her­geht, stel­len wir auf unse­rem Stand B/C 028-031 in Hal­le 7.1 auch eine inno­va­ti­ve Tech­no­lo­gie in den Fokus. Ich ver­spre­che Ihnen inspi­rie­ren­de Augen­bli­cke.“


Hal­le 7.1, Stand B028/C029/B030/C031
jahnke

Hol­ger Jahn­ke, Vor­stand für Mar­ke­ting und Ver­trieb, Sedus Stoll AG.

„Wir wer­den in die­sem Jahr auf über 1.200 m² vie­le krea­ti­ve und inno­va­ti­ve Lösun­gen für das Wohl­be­fin­den beim Arbei­ten prä­sen­tie­ren. Dabei steht der Mensch bei Sedus im Mit­tel­punkt. Sei­ne Gesund­heit ist die Grund­vor­aus­set­zung, um moti­viert Her­aus­for­de­run­gen meis­tern zu kön­nen. Wir haben inten­siv geforscht und span­nen­de Pro­dukt­kon­zep­te als Ant­wort auf die­se Anfor­de­run­gen erar­bei­tet. Nach unse­rer Über­zeu­gung reicht es jedoch nicht, nur neue Möbel zu ent­wi­ckeln, um das Arbei­ten zu erleich­tern. In Koope­ra­ti­on mit exter­nen Part­nern knüp­fen wir die Ver­bin­dung zwi­schen Mobi­li­ar und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gie. Ein Raum­er­fas­sungs- und Bele­gungs­sys­tem wird die Nut­zung von non­ter­ri­to­ria­len Arbeits­plät­zen erleich­tern. Ihre mobi­len End­ge­rä­te kön­nen Sie völ­lig kabel­los an vie­len Induk­ti­ons­stel­len auf­la­den. Ler­nen Sie außer­dem Ihren Rücken ken­nen und las­sen Sie ihn auf dem Orga­tec-Bou­le­vard ver­mes­sen. Dort wer­den Sie auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se moti­viert, in Bewe­gung zu blei­ben. Es gibt viel zu ent­de­cken, mit allen fünf Sin­nen!“


Hal­le 8.1, Stand B048/C049/B050/C051
seidenberg

Dr. Annet­te Sei­den­berg, Lei­te­rin Mar­ke­ting + Pro­dukt­ma­nage­ment, König + Neurath AG.

„Unter dem Mot­to ‚Wer­te ent­de­cken: Wir schaf­fen Wer­te für Arbeit und Leben‘ prä­sen­tiert sich die König + Neurath AG mit einem außer­ge­wöhn­li­chen und über­ra­schen­den Mes­se­stand­kon­zept im Fac­to­ry Style. Kon­zi­piert mit dem Pla­nungs­tool K+N City, bil­den wir die unter­schied­li­chen Funk­ti­ons­be­rei­che mit über­zeu­gen­den Lösun­gen und Raum­kon­zep­ten für die moder­ne Arbeits­welt ab. Zen­tra­ler Punkt ist der K+N Bou­le­vard, auf dem die Mes­se­high­lights insze­niert wer­den. Ein beein­dru­cken­der Stuhl­tower im Mit­tel­punkt zeigt das viel­fäl­ti­ge Sitz­mö­bel-Port­fo­lio. Ob bei Tisch­sys­te­men, Stau­raum­lö­sun­gen, Sitz­mö­beln oder Raum­glie­de­rungs­sys­te­men: König + Neurath prä­sen­tiert in allen Berei­chen durch­dach­te, inno­va­ti­ve Neu­hei­ten und smar­te Kon­zep­te. Sie zeich­nen sich durch eine hohe Funk­tio­na­li­tät, ergo­no­mi­sche Gestal­tung und inspi­rie­ren­des Design aus, die die Moti­va­ti­on und Gesund­heit för­dern. Las­sen Sie sich von der Viel­falt für das Büro von mor­gen über­ra­schen!“


Hal­le 7.1, Stand A058/B059/A060/B061
buechner

Hein­rich Büch­ner, Vor­stand Inland und Pro­duk­ti­on, Lind­ner Group.

„Wir wid­men uns hier schwer­punkt­mä­ßig dem The­ma Akus­tik. Die umfas­sen­de Pro­dukt­pa­let­te von Lind­ner in den Berei­chen Innen­aus­bau und Gebäu­de­hül­le ermög­licht es uns, bau­phy­si­ka­li­sche Anfor­de­run­gen ganz­heit­lich zu betrach­ten und somit effek­ti­ve Lösun­gen zu ent­wi­ckeln und aus­zu­füh­ren. Auf unse­rem Mes­se­stand zei­gen wir eine Aus­wahl akus­tisch leis­tungs­fä­hi­ger Decken-, Wand- und Boden­sys­te­me. Dar­un­ter sind zum Bei­spiel Akus­tik­bö­den aus Cal­ci­um­sulp­hat, geschwun­ge­ne Lamel­len­de­cken, Leicht­bau-Ver­bund­plat­ten und Raum-in-Raum-Sys­te­me. Apro­pos: Wir för­dern aktu­ell ein For­schungs­pro­jekt der Hoch­schu­le Rosen­heim zu Akus­tik-Licht-Behag­lich­keit in Raum-in-Raum-Sys­te­men, wozu es auch einen Vor­trag im Rah­men der Mes­se geben wird. Wir sehen ange­sichts der sich schnell ver­än­dern­den Arbeits­welt ein gro­ßes Poten­zi­al in der Pla­nung und Aus­füh­rung die­ser inte­grier­ten Kon­zep­te. Unse­ren Mes­se­stand haben wir im Übri­gen selbst ent­wor­fen. Wir freu­en uns auf das Feed­back der Mes­se­be­su­cher.“


Hal­le 11.2, Stand B055
groesselhuber

Sebas­ti­an Groess­l­hu­ber, Geschäfts­füh­rer, Kin­narps.

„Am Abend des ers­ten Mes­se­ta­ges kön­nen sich die Besu­cher der Orga­tec ganz beson­ders auf ein Launch-Event im Kin­narps-Show­room Köln freu­en: Dort prä­sen­tie­ren wir die neue Manage­ment-Stuhl­fa­mi­lie Collec­tion S unse­rer Mar­ke Mar­tin­Stoll. Collec­tion S wur­de von Micha­el Lam­mel im Design­bü­ro NOA ent­wor­fen und umfasst Dreh­stüh­le, Kon­fe­renz­stüh­le und einen Lounge-Chair mit Otto­ma­ne. Ken­ner der Mar­ke wer­den die typi­sche For­men­spra­che von Mar­tin­Stoll sofort erken­nen. Das, was die Mar­ke schon immer aus­ge­zeich­net hat, fin­det sich bei Collec­tion S in Voll­endung: aus­ge­zeich­ne­te Ergo­no­mie, hoch­wer­ti­ge Mate­ria­li­en und exzel­len­te hand­werk­li­che Ver­ar­bei­tung. Auch ande­re Neu­hei­ten stel­len wir in unse­rem Köl­ner Show­room vor. Ein High­light ist das Pro­gramm Fiel­ds. Es ermög­licht den voll­stän­dig indi­vi­dua­li­sier­ten Arbeits­platz im tätig­keits­ba­sier­ten Arbeits­um­feld und besteht aus unter­schied­li­chen Modu­len wie Sofas, Ses­seln, Trenn­wän­den und Acces­soires.“

Prä­sen­ta­ti­ons-Event: Mar­tin­Stoll Collec­tion S
Diens­tag, 25.10.2016, 18 Uhr
Kin­narps-Show­room Köln, Gus­tav-Hei­ne­mann-Ufer 74b