Foto: mediterranean/fotolia.de

Höhen­ver­stell­ba­rer Schreib­tisch­auf­satz des ame­ri­ka­ni­schen Start-ups VARIDESK.

HÅG Capis­co Puls White Edi­ti­on von Scan­di­na­vi­an Busi­ness Sea­ting.

Decken­ein­bau­leuch­te UEX LED von Regio­lux.

Höhen­ver­stell­ba­rer Kon­fe­renz­tisch Cube von Febrü.

Ganz­glas-Schie­be­tür­sys­tem mit inte­grier­tem Schall­schutz von Gold­bach Kirch­ner.

Erhe­bend
Die höhen­ver­stell­ba­ren Schreib­tisch­auf­sät­ze des ame­ri­ka­ni­schen Start-ups VARIDESK wer­den fer­tig mon­tiert gelie­fert und kön­nen direkt auf jedem bestehen­den Tisch plat­ziert wer­den. Sie ermög­li­chen den sekun­den­schnel­len Wech­sel von einer sit­zen­den in eine ste­hen­de Posi­ti­on. Erhält­lich sind die Desks direkt im Online­shop des Her­stel­lers oder über Ama­zon. Ein­stiegs­preis: 325 Euro.

Strah­lend
Als HÅG Capis­co Puls White Edi­ti­on gibt es den Design­klas­si­ker von Scan­di­na­vi­an Busi­ness Sea­ting jetzt auch kom­plett in Weiß. Geblie­ben sind der Sat­tel­sitz und die Form der Rücken­leh­ne, die die Sitz­hal­tung ver­bes­sern. Der HÅG Capis­co Puls ist indi­vi­du­ell auf jede Sitz­po­si­ti­on ein­stell­bar und regt durch einen zen­tra­len Dreh­punkt zu mehr Bewe­gung an. Da er eine hoch­wer­ti­ge Kunst­stoff­scha­le besitzt, ist er trotz wei­ßer Far­be unemp­find­lich gegen Ver­schmut­zun­gen.

Beleuch­tend
Der UGR-Wert (Uni­fied Gla­re Rating) bewer­tet den Seh­kom­fort einer Leuch­te. Damit in Räu­men mit Bild­schirm- und Büro­ar­beits­plät­zen Blen­dun­gen ver­mie­den wer­den, darf die­ser nicht höher sein als 19. Die Decken­ein­bau­leuch­te UEX LED von Regio­lux erzielt einen deut­lich güns­ti­ge­ren UGR-Wert von 17. Da sie sich unauf­fäl­lig in alle gän­gi­gen Decken­sys­te­me inte­griert, eig­net sie sich auch für den unkom­pli­zier­ten Eins-zu-Eins-Leucht­entausch.

Bewe­gend
Der Kon­fe­renz­tisch Cube von Febrü wird wahl­wei­se von vier schlan­ken Qua­drat­säu­len oder einem zen­tra­len Säu­len­kor­pus getra­gen. Die Vari­an­te mit Säu­len­kor­pus ist elek­tro­mo­to­risch von 750 bis 1.248 mm höhen­ver­stell­bar. Sämt­li­che Tech­nik ist so inte­griert, dass sie nur zu erah­nen ist und die reprä­sen­ta­ti­ve Optik nicht stört. Flä­chen­bün­dig ein­ge­las­se­ne Com­Bo­xen mit Strom- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ein­sät­zen las­sen sich an varia­blen Posi­tio­nen ein­bau­en.

Däm­mend
Pas­send zu sei­nen Glas­trenn­wän­den bie­tet Gold­bach Kirch­ner nun ein Ganz­glas-Schie­be­tür­sys­tem mit inte­grier­tem Schall­schutz an. In ein­sei­ti­ger Aus­füh­rung bie­tet die vor der Wand lau­fen­de Glas­schie­be­tür 37 dB Rw,p im geschlos­se­nen Zustand. Das ent­spricht der Schall­schutz­klas­se 2. Erreicht wird die­ser hohe Schall­schutz­wert durch eine spe­zi­el­le Magnet­dich­tung, die das Schie­be­tür­ele­ment in der End­po­si­ti­on kom­plett dicht abschließt.